Capaccioli präsentiert sich auf der Indian Ceramics

Die Capaccioli-Gruppe, einer der weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Komplettanlagen für die bau- und grobkeramische Industrie, präsentiert sich in Halle B, Stand 022, auf der diesjährigen Indian Ceramics, die vom 1. bis 3. März in Ahmedabad, Indien, stattfindet.

Seit 50 Jahren wird das Unternehmen von der Familie Capaccioli geleitet, die von der Zentrale in Italien aus ein Team von rund 50 Angestellten und 20 Ingenieuren sowohl vor Ort als auch in den Niederlassungen in verschiedenen Ländern führt. Die Firma weitet ihre Präsenz auf neuen Märkten weltweit kontinuierlich aus und unterhält dabei Vertretungen in den Ländern der Schlüsselmärkte sowie eine Niederlassung in China. Gestützt auf das Know-how seiner fachkundigen und erfahrenen Mitarbeiter, ist das Unternehmen immer einen Schritt voraus und bietet seinen Kunden modernste technische Lösungen. Schlüsselfertige Anlagen zur Herstellung von keramischen Ziegeln und Hohlziegeln, Thermoblöcken, Dachziegeln und Terracotta-Ziegeln sowie anderen keramischen Produkten sind das Kerngeschäft. Capaccioli entwirft, produziert und prüft alle Maschinen vor Auslieferung und gewährleistet dem Kunden damit höchste Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Effizienz.

Capaccioli ist auch führend im Bereich der Automatisierung und des Materialhandlings. Unter Einsatz modernster Einrichtungen und durch kontinuierliche Weiterentwicklung und Forschungsarbeit ist Capaccioli heute in der Lage, Komplettlösungen für Ziegelwerke nach dem neuesten Stand der Technik anzubieten. Das Gesamtspektrum der Capaccioli-Produkte umfasst Tonaufbereitungslinien, Extrusions- und Schneidelinien, Trockner, Öfen und alle Arten von Brennern und Automatisierungseinrichtungen, die am 120 000 m² großen Produktionsstandort in Sinalunga in der Nähe von Siena hergestellt werden.

Drei Condor-Trockner in der Türkei installiert

2016 hat Capaccioli den Trocknungsprozess revolutioniert und den neuen ultraschnellen Condor-Trockner auf den Markt gebracht, der eine drastische Verkürzung des Trocknungszyklus und damit bedeutende Kostenreduzierung bei verbesserter Produktqualität ermöglicht. Mit diesem neuen Trockner hat das Unternehmen wieder ein Zeichen im Bereich Innovation gesetzt – dafür steht Capaccioli seit 60 Jahren. 2016 wurden drei Condor-Trockner mit einer Produktionsleistung von jeweils 750 t/Tag Hohlblöcken und tragfähigen Blöcken in der Türkei erfolgreich installiert. Auch in anderen Ländern werden bereits Condor-Anlagen gebaut. Mit dieser komplett neuen Konstruktion mit innovativen, eigenständig entwickelten technischen Lösungen werden hervorragende Ergebnisse erzielt: ultraschneller Trocknungszyklus, hohe Produktqualität und ein sehr geringer spezifischer Energieverbrauch von nur 8 bis 10 kWh/t.

Capaccioli s.r.l.
www.capaccioli.com