Einsatz von Synthesegas zum Brennen von ­Ziegelprodukten

Als Energieträger für das Brennen von Ziegeln wird normalerweise natürliches Erdgas eingesetzt. Da die Kosten für diesen Energieträger, nach einer zwischenzeitlichen Tiefpreisphase, wieder deutlich ansteigen, muss nach möglichen alternativen Brennstoffen gesucht werden. Vor einigen Jahren gestartete Versuche zum Einsatz von Biogas scheiterten an der notwendigen Verfügbarkeit der Biomassemengen und der Wirtschaftlichkeit der Herstellung. Aus diesem Grund wird die Verwendung von Synthesegas (Syngas) als mögliche Alternative gesehen.

Syngas wird durch die Vergasung jedes beliebigen, Organik...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

08/2014

Synthesegas – Ergebnisse eines CORNET-Forschungsvorhabens

Als Energieträger für das Brennen von Ziegeln wird üblicherweise Erdgas eingesetzt. Aufgrund des hohen Energiekostenanteils bei der Herstellung von Ziegeln, wird nach möglichen alternativen...

mehr
7/2015

Möglichkeiten zum Einsatz von Synthesegas als ­Energiequelle zur Schonung natürlicher Ressourcen

Als Energieträger für das Brennen von Ziegeln wird in Europa üblicherweise Erdgas eingesetzt, während in Asien überwiegend mit Kohle gebrannt wird. Aufgrund des hohen Energie- kostenanteils bei...

mehr

Patente März 2011

Mehr Patente im englischen Teil 1. Mauersteinsystem 2. Verfahren zum Betrieb eines Tunnelofens und Tunnelofen zum Brennen von Ziegeln 3. Füllelement für einen Mauerstein und Vorrichtung zum...

mehr
11/2012

Abwärmenutzung und Energieverbund im Ziegelwerk

Wenn bei steigenden Energiepreisen der Kostenanteil für die energieintensiven Verfahrensschritte Trocknen und Brennen zunimmt, werden Maßnahmen zur Energieeinsparung bzw. zum rationellen Einsatz...

mehr
2/2014

Cleia ist in Russland aktiv

Drei neue Anlagen in Russland und Weißrussland Die erste Anlage wurde im russischen Novomoskovsk in der Gegend von Tula, südlich von Moskau, errichtet. Die Linie wurde parallel zu der bereits...

mehr