Indian Ceramics & Ceramics Asia 2017 stellen neue Rekorde auf

Mehr Fläche, mehr Aussteller, mehr Besucher

Die Fachmessen Indian Ceramics & Ceramics Asia, die vom 1. bis 3. März 2017 im Gujarat University Exhibition Centre in Ahmedabad, Gujarat, zum zweiten Mal gemeinsam stattfanden, haben mit insgesamt 7 100 Fachbesuchern und 283 Ausstellern neue Rekorde aufgestellt.

Aussteller wie auch Besucher waren mit der Präsentation der Technologien und den begleitenden Veranstaltungen überaus zufrieden. In allen wichtigen Bereichen konnten Zuwächse verzeichnet werden, sei es die Anzahl der Besucher, der Aussteller oder die Gesamtausstellungsfläche. Die teilnehmenden Unternehmen aus dem In- und Ausland stellten über 400 Marken in den Bereichen Maschinenbau, Rohstoffe, innovative Lösungen und Technologien für die keramische Industrie aus.

Indian Ceramics & Ceramics Asia waren mit einer um mehr als 30 % gesteigerten Gesamtfläche von fast 12 000 m² in diesem Jahr so groß wie nie vorher.

Erstklassiges Begleitprogramm

Neben der Ausstellung hatten die Besucher der Indian Ceramics & Ceramics Asia auch die Möglichkeit, an einem erstklassigen Vortrags- und Veranstaltungsprogramm zu den neuesten Forschungsergebnissen, Trends und Empfehlungen für das Tagesgeschäft teilzunehmen. Damit konnten die Indian Ceramics & Ceramics Asia ihren Stellenwert als Expertenforum und Wissenszentrum weiter ausbauen. Das „Innovation Exchange Forum“ erhielt großen Zuspruch und war an allen drei Ausstellungstagen gut besucht. Bekannte Vertreter der Keramikindustrie hielten 30-minütige Vorträge und diskutierten über Herausforderungen und Zukunftskonzepte für den asiatischen Markt. 

Das spezielle Programm für die Vernetzung von Geschäftskontakten „Buyer-Seller Forum“, das zum ersten Mal von der Indian Ceramics & Ceramics Asia organisiert worden war, traf auf großes Interesse und konnte eine rege Beteiligung verzeichnen. Wichtige Entscheidungsträger führten darüber hinaus über 150 persönliche Gespräche mit den Ausstellern.

Eine weitere sehr populäre Veranstaltung war der iBaRT (India Brick and Roof Tile Exhibition)-Workshop unter dem Motto „Mechanisierung der traditionellen indischen Tonziegelindustrie: Herausforderungen und Chancen”, der sich mit der derzeitigen und künftigen Bedeutung der baukeramischen Industrie, einem der wichtigsten Teilsegmente der Branche, beschäftigte.

Die nächsten Indian Ceramics & Ceramics Asia finden vom 7. bis 9. März 2018 statt.

Indian Ceramics
www.indian-ceramics.com