Sacmi

Neues Ziegelwerk „Red Guard“ in Belgorod eingeweiht

Am 14. August 2017 wurde in der Region Belgorod das neue Ziegelwerk „Red Guard“ eröffnet, das keramische Mauerziegel mithilfe modernster Technologie herstellt.

Die feierliche Einweihung des neuen Werks fand im Beisein von Evgeny Savchenko, Gouverneur der Region Belgorod; Stefano Lanzoni, Direktor der Sparte Heavy Clay von Sacmi Imola, Büro Moskau; den Vorsitzenden der Distriktverwaltungen sowie von Vertretern der Industrieu- und Handelskammer von Belgorod und Geschäftspartnern statt.

Die Anlage „Red Guard“ ist auf eine Produktionskapazität von 60 Mio. Stück klassische Mauerziegel ausgelegt. Das Gesamtinvestitionsvolumen seit Baubeginn beläuft sich auf 5,2 Mrd. Rubel. Initiator des Baus ist die InterBusinessGroup LTD, die mit der Regierung der Region Belgorod einen Kooperations- und Interaktionsvertrag abgeschlossen hat. Die technische Ausstattung des Werks wurde von der italienischen Maschinenbauholding Sacmi geliefert, einem weltweit führenden Anbieter von schlüsselfertigen Anlagen für die Keramikindustrie.

Das gesamte Produktspektrum (16 unterschiedliche Typen) entspricht den Anforderungen der russischen GOST-Normen (GOST 530-2012 Ziegel und Steine aus Keramik, Allgemeine Spezifikationen) und erfüllt somit die höchsten Qualitätsstandards. Einer der wichtigsten Punkte der Produktionstechnologie ist die Rohstoffaufbereitung. Hier wird laut Sacmi erstmals eine Feinstvermahlung des Tons in Russland eingesetzt.

Potenzielle Kunden für die Produkte aus der „Red-Guard“-Anlage sind Bau- und Montageorganisationen sowie individuelle Erschließungsunternehmen in den Zentralen und Südlichen Föderalen Bezirken der Region Moskau. Der Vertrieb der Produkte erfolgt durch das Handelshaus „Red Guard“.

Zusammen mit dem Zementwerk, das gerade nebenan gebaut wird, wird das nun in Betrieb genommene Ziegelwerk „Red Guard“ das Herzstück eines neu entstehenden Industrieclusters in der Region Belgorod bilden.

Sacmi Imola S.c.r.l.
www.sacmiheavyclay.com