Steigende Energiekosten – Wie kann die Ziegelindustrie reagieren?

Die Ziegelindustrie fertigt Hochlochziegel, die aufgrund ihrer bauphysikalischen Eigenschaften zu den Spitzenprodukten unter den Baustoffen im Wohnungsbau gehören. Architekten verwenden mit Tondachziegeln und Klinkern äußerst langlebige und in Form und Farbe vielfältige Erzeugnisse, mit denen nahezu jede Gestaltungsidee verwirklicht werden kann. Das soll auch so bleiben.

Die Problemstellungen unserer Zeit sind Erderwärmung, Klimawandel, knapper werdende Energie- und Rohstoffressourcen ebenso wie eine wachsende und immer älter werdende Bevölkerung, Sicherung des bestehenden Lebensniveaus und der...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

Forschung aktuell – Bericht aus dem Institut für Ziegelforschung

1 Einleitung Im März 2010 verstarb unerwartet Dr.-Ing. Karsten Junge, Leiter des Instituts für Ziegelforschung Essen e.V., der die Forschungslandschaft der Ziegelindustrie nachhaltig mitgeprägt...

mehr
8/2015

Ziegelherstellung – fit für die Zukunft?

Auf Kundenwunsch bieten nahezu alle Ziegel­werke eine große Produktpalette an, obwohl nur mit einem kleinen Teil der Produkte der Hauptumsatz generiert wird. Der Vortrag stellt Auswirkungen der...

mehr

Zi-Jahrbuch 2011

- Editorial - Inhalt - Maßnahmen zur Verminderung des Feuchteeinflusses auf Quell- und Schwindvorgänge sowie auf Festigkeitsverluste beim Einsatz industriell hergestellter Lehmziegel -...

mehr
1-2/2011 IFF-Baustoff-Forum am 23. Februar 2011

Ziegel – Entwicklungen. Trends. Perspektiven.

Stetig steigende bauphysikalische Anforderungen stellen die Ziegelindustrie vor immer neue Herausforderungen. Um mit den Produkten der Mitbewerber in ökologischer und ökonomischer Sicht Schritt...

mehr
1-2/2011

Vorsprung durch Forschung

Die Ziegelindustrie muss weiterhin auf Innovationen und Forschung setzen, um sich gegenüber anderen Baustoffen zu behaupten.  Auf der Ende Januar in München stattgefundenen Messe „Bau“ hat die...

mehr