Ülkü wählt Capaccioli als Lieferanten seines Vertrauens

Das Werk Ülkü wurde 1973 in Salihli, Türkei, gegründet und gilt als Vorzeigeunternehmen der türkischen Ziegelindustrie. Aufgrund seiner kontinuierlichen Suche nach innovativen Lösungen über die Jahre hinweg hat Ülkü eine Erfolgsgeschichte geschrieben und gehört inzwischen zu den unangefochtenen Marktführern im Bereich der Mauer- und Dachziegelherstellung.

Trotz der unsicheren Entwicklung des türkischen Marktes hatte Ülkü bereits zu Beginn der 1990er-Jahre damit begonnen, mit europäischen Unternehmen zusammenzuarbeiten und in Automatisierungsanlagen und Maschinen der neuesten Generation zu investieren.

Hauptziel des Unternehmens ist es, den Kunden hochwertige Produkte mit einem unübertroffenen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem hervorragenden Kundendienst durch qualifizierte technische Fachkräfte zu bieten. Dieser Anspruch verbindet Ülkü mit dem italienischen Maschinen- und Anlagenbauer Capaccioli S.r.l. 2016 schlossen Ülkü und Capaccioli einen Vertrag über die Lieferung eines Ultraschnelltrockners Condor. Dieses Projekt wurde nun nach nur neun Monaten abgeschlossen. Beim Bau und Betrieb des Ultraschnelltrockners Condor konnte Ülkü folgende bedeutende Vorteile feststellen:

geringe Anfangsinvestitionskosten

einfacher Aufbau

geringerer spezifischer Verbrauch (durch den Einsatz des Condor-Trockners konnte Ülkü eine Verringerung des Stromverbrauchs um 20 % sowie eine Verringerung des Kohlebedarfs um 15 % erzielen)

unkomplizierte Bedienung und Wartung (auch der Arbeitsaufwand konnte bei Ülkü um 15 % reduziert werden)

Vielseitigkeit und Qualität der Produktion

Trockner ist an verschiedene Brennstoffarten anpassbar

Aufgrund seines einfachen und flexiblen Aufbaus ist der Condor-Trockner nach Aussagen von Ülkü nicht nur für den türkischen, sondern auch für den iranischen und afrikanischen Markt bestens geeignet. Außerdem ermöglicht die schnelle Trocknung perfekte Trocknungsergebnisse bei den Produkten. Darüber hinaus kann der spezifische Energieverbrauch halbiert werden. Ülkü hat einen Verbrauch von 8-10 kW/h pro Tonne gebrannter Produkte bestätigt. Ein weiterer Vorteil sind die sehr geringen Anfangsinvestitionskosten, Ülkü hatte durch den Einsatz des Condor-Trockners auch sehr niedrige Baukosten. Und, gerade in Ländern mit einem wärmeren Klima ist der Einsatz eines Wärmegenerators (den Capaccioli natürlich aber auch liefern kann) nicht notwendig. Es ist ausreichend, die zurückgewonnene, saubere, warme Abluft vom Ofen des Werkes zu nutzen.

Ülkü produziert täglich 100 000 Stück und hat ein Portfolio von insgesamt acht verschiedenen Typen von Dachziegeln (circa 300 t/Tag). Des Weiteren werden 180 000 Stück, insgesamt 30 verschiedene Typen, Mauerziegel (circa 500 t/Tag) hergestellt. Dabei sind mehr als 50 % der hergestellten Mauerziegel Thermo-Ziegel vom Typ Super-izo, dem Top-Produkt des Portfolios, das vom Verband ITBAK zertifiziert wurde. Der Super-izo-von Ülkü ermöglicht eine Energieeinsparung von 54% und ist, durch seine Trocknung im Ultraschnelltrockner Condor, leichter als andere auf dem Markt erhältlichen Thermoblöcke (»2).

Aufgrund der überaus positiven Erfahrungen mit dem Trockner hat die Firma Ülkü im März 2017 abermals Capaccioli als Lieferanten ihres Vertrauens gewählt und einen Eimerkettenbagger von Capaccioli erworben.

Mit diesem kann Ülkü einen homogeneren Baggervorgang gegenüber dem alten System und darüber hinaus einen deutlich geringeren Arbeitsaufwand feststellen.

Damit ist die Zusammenarbeit von Capaccioli und Ülkü sicher noch nicht beendet, das gemeinsame Ziel wird sie in nicht allzu ferner Zukunft bestimmt wieder zusammenbringen.

Capaccioli S.r.l.
www.capaccioli.com

Thematisch passende Artikel:

2/2017

Trockner Condor arbeitet in Algerien – für eine neue Palette Block- und Lochziegel

Capaccioli hat ein neues Werk für eine Produktionsleistung von 600 t/Tag für das algerische Unternehmen Briqueterie Nour in Tlemcen geliefert, in dem Hohl- und Thermoziegel produziert werden. Zum...

mehr
3/2018 Capaccioli

Ultraschnelltrockner Condor „fliegt“ nach Peru

Der italienische Anlagenbauer Capaccioli hat mit dem bedeutenden peruanischen Unternehmen Arcimax Inversiones Nueva Ceramica einen Vertrag über die Lieferung des Ultraschnelltrockners Condor...

mehr
4/2016

Capaccioli startet Projekt Ziegelwerk Zozik in Erbil

Im März 2016 gingen die ersten Lieferungen für das Projekt “Ziegelwerk Zozik” auf die Reise. Die ersten 32 Anhänger sind inzwischen in Erbil angekommen, wo die Baumaßnahmen zur Errichtung der...

mehr
1/2017

Capaccioli präsentiert sich auf der Indian Ceramics

Die Capaccioli-Gruppe, einer der weltweit führenden Anbieter von Maschinen und Komplettanlagen für die bau- und grobkeramische Industrie, präsentiert sich in Halle B, Stand 022, auf der...

mehr
2/2016

Capaccioli präsentiert neuen Ultraschnelltrockner C.O.N.D.O.R.

Eines der wichtigsten Merkmale des neuen Trockners ist sein sehr geringer spezifischer Energieverbrauch. So wie der Andenkondor die Luftströmungen perfekt für seinen Flug ausnutzt, so haben sich...

mehr