Jens Behrens neuer Deutscher Meister der Maurer

Der 21-jährige Jens Behrens aus Scheeßel (Niedersachsen) ist neuer Deutscher Meister der Maurer. Er errang bei der 66. Deutschen Meisterschaft der Bauberufe vom 11.-13. November 2017 in Sigmaringen die Goldmedaille. Silber ging an Moritz Uder (22) aus St. Ingbert (Saarland), die Bronzemedaille erhielt Philipp Wiesenthal (23) aus Neumünster (Schleswig-Holstein).

Jens Behrens (21) aus Scheeßel (Niedersachsen) ist neuer deutscher Meister der Maurer. Die Silbermedaille erhielt Moritz Uder (22) aus St. Ingbert (Saarland), Bronze ging an Philipp Wiesenthal (23) aus Neumünster (Schleswig-Holstein). Mit ihnen freuen sich die Co-Trainer Sebastian Wichern (li.) und Jannes Wulfes (Foto: ZDB/Küttner)
Jens Behrens (21) aus Scheeßel (Niedersachsen) ist neuer deutscher Meister der Maurer. Die Silbermedaille erhielt Moritz Uder (22) aus St. Ingbert (Saarland), Bronze ging an Philipp Wiesenthal (23) aus Neumünster (Schleswig-Holstein). Mit ihnen freuen sich die Co-Trainer Sebastian Wichern (li.) und Jannes Wulfes (Foto: ZDB/Küttner)
Clemens Kuhlemann: „Eine tolle Teamleistung!“
Jens Behrens freute sich riesig über den Gewinn des Titels. „Die Aufgabe war anspruchsvoll, aber machbar. Ich musste den Wettbewerb sehr konzentriert und zügig durchziehen“. Mit ihm freute sich Poroton-Geschäftsführer Clemens Kuhlemann: „Ich gratuliere insbesondere Jens, aber auch Moritz und Philipp sehr herzlich. Eine tolle Teamleistung!“ Die Meisterschaften werden vom Zentralverband des deutschen Handwerks ZDB organisiert. Den teilnehmenden Maurern standen die Co-Trainer des ZDB-Nationalteams, Sebastian Wichern und Jannes Wulfes, zur Seite.
Die Wettbewerbsteilnehmer der Deutschen Meisterschaften 2017 in Sigmaringen. Neuer Deutscher Meister ist Jens Behrens, stehend zweiter von links (Foto: ZDB/Küttner)
Die Wettbewerbsteilnehmer der Deutschen Meisterschaften 2017 in Sigmaringen. Neuer Deutscher Meister ist Jens Behrens, stehend zweiter von links (Foto: ZDB/Küttner)

Christoph Rapp (20), Deutscher Meister 2016, nutzte das Umfeld, um für die EuroSkills 2018 zu trainieren. Diese finden nächstes Jahr Ende September in Budapest statt.
Die Deutsche Poroton unterstützt seit 2016 das Nationalteam der Mauerer mit Material- und Trikotsponsoring sowie Öffentlichkeitsarbeit. Die zahlreichen Ziegel-Trainingseinheiten in diesem Jahr haben sich gelohnt, denn die Jungmaurer mussten im Wettbewerb aus Klinkermauerziegeln in diverser Farbgebung auf unterschiedlichen Mauerwerksebenen zwei Motive abbilden, das Sigmaringer Schloss und die Jahreszahl 2017. „Weil wir Kompetenz am Bau brauchen, fördern und fordern wir den Maurernachwuchs“, erläutert Clemens Kuhlemann das Engagement der Deutschen Poroton.
 
Deutsche Poroton GmbH
www.poroton.de