Arbeitskreis Tonrohstoffe des UVMB tagte in Gera

The 16th Consultation of the Clay Resources Working Group of the Trade Association for Mineral Building Materials (UVMB) was held on 28/29 August in Gera. 

Aufgrund der drastisch verschärften Regelungen für die Verwertung mineralischer Bauabfälle (Boden und Bauschutt) in Tagebauen der Steine- und Erdenindustrie wird zukünftig eine Verfüllung der Gewinnungsstätten nur noch eingeschränkt möglich sein. Mineralische Abfälle können damit in großem Umfang nur noch auf Deponien entsorgt werden. Das Hauptproblem, das sich gegenwärtig in der Praxis darstellt ist, dass keine ausreichenden Deponiekapazitäten in den Deponieklassen 0 und I vorhanden sind. Eine Lösung ist derzeit nicht in Sicht.

Der einheimische Rohstoff Ton ist aufgrund seiner vielseitigen Eigenschaften ein universell verwendbarer Rohstoff mit einem breiten Einsatzspektrum mit Anwendungen in der Bau- und Grobkeramik, der Feinkeramik, der Baustoffindustrie und im Deponie- und Landschaftsbau. Mineralische Dichtungstone sorgen gerade im Deponiebau dafür, dass der Deponiekörper gegen die Umwelt effektiv abgekapselt wird, um beispielsweise Schadstoff-einträge in das Grundwasser auszuschließen.

Vor diesem Hintergrund fand am 28./29. August die 16. Beratung des Arbeitskreises Tonrohstoffe des Unternehmerverbandes Mineralische Baustoffe (UVMB) e. V. in Gera statt, der die Interessen von über 200 Unternehmen der Branche im Bereich der neuen Bundesländer vertritt. Das bewährte Veranstaltungskonzept aus Tagebaubefahrung, Unternehmerstunde und Fachtagung fand auch in diesem Jahr regen Zuspruch.

Nach der zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch genutzten „Unternehmerstunde“ standen bei der anschließenden Fachtagung die Eigenschaften von Tonen und Erfahrungen bei den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten im Mittelpunkt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-1 1. März 2018, Weimar

IAB-Baustoff-Forum 2018

Beim diesjährigen IAB-Baustoff-Forum werden die Einsatzmöglichkeiten thermisch aktivierter Tonrohstoffe für eine CO2-neutrale, energieeffiziente Herstellung mineralischer Wandbaustoffe diskutiert...

mehr
Ausgabe 2010-11

Tontagung in Wörlitz

Die 14. Beratung des Arbeitskreises Tonrohstoffe des Unternehmerverbandes Mineralische Baustoffe (UVMB) e.V. fand am 13. und 14. September 2010 in Wörlitz in Sachsen-Anhalt statt. Die Veranstaltung...

mehr

Mitgliederversammlung der Fachgruppe Gesteinsbaustoffe des UVMB und 12. Baustoffkolloquium

Deutliche Mengenrückgänge im Jahr 2012 im Vergleich zum „sehr gut gelaufenen Jahr 2011“ in der Produktion von -13 % bei Sand und Kies und -8 % bei Naturstein würden die gegenwärtige Lage im...

mehr

Einsatz von Ersatzbaustoffen bis frühe Öffentlichkeitsbeteiligung – 9. Baustofftag mit breitem Themenspektrum

Die frühe Öffentlichkeitsbeteiligung bei Planvorhaben, die Bekanntmachung im Internet und Änderungen des Planfeststellungrechts, der Zustand und Sanierungsstau der technischen Infrastruktur in...

mehr
Unternehmerverbandes Mineralische Baustoffe (UVMB) e. V.

13. Rohstoffkolloquium in Schönebeck

Über 90 Teilnehmer aus Unternehmen der Steine- und Erden-Industrie, Verbänden und Kammern, der Berg- und Umweltverwaltungen waren der Einladung des Unternehmerverbandes Mineralische Baustoffe (UVMB)...

mehr