KNB – Vereniging Koninklijke Nederlandse Bouwkeramiek

Hohe Nachfrage nach niederländischer Baukeramik in 2021

Das Jahr 2021 war ein starkes Jahr für die niederländische Ziegelbranche. Das zeigt der Jahresbericht der niederländische Branchenvereinigung Koninklijke Nederlandse Bouwkeramiek (KNB), der im Sommer 2022 veröffentlicht wurde. Die in- und ausländische Nachfrage nach baukeramischen Produkten sind deutlich gestiegen. Die Aussichten für das laufende Jahr bewertet KNB dagegen vorsichtig. Dem hohen Bedarf an Wohnungen, die gebaut werden müssen, und der hohen Zahl anstehender Renovierungen steht die Ungewissheit über die weitere Entwicklung der Energiepreise, die Verfügbarkeit von Gas sowie die Entwicklung der Nachfrage gegenüber.

Bauwirtschaft

Die Zahl der neu erteilten Baugenehmigungen stieg um 10 Prozent auf den höchsten Wert seit 10 Jahren (74.000). Laut Zahlen von Buildsight, ein niederländisches Marktforschungsinstitut für die Baubranche, verharrte die Zahl der Fertigstellungen mit 67.300 neuen Häusern praktisch auf dem gleichen Niveau wie 2020. Nach Untersuchungen der EIB, ein sektorales Wirtschaftsforschungsinstitut für Bau- und Wohnungswesen, blieb die Gesamtproduktion im Baugewerbe während der gesamten zweijährigen Pandemiezeit stabil, aber die Lage auf dem Arbeitsmarkt spannte sich stark an.

Mauerziegel

Erstmals seit 2018 ist der Absatz von Mauerziegeln im Jahr 2021 wieder gestiegen, um neun Prozent. Im Gegensatz zu einer nahezu unveränderten Zahl an Baufertigstellungen ging der Inlandsabsatz von niederländischen Mauerziegeln um 2 Prozent zurück. Dieser Rückgang wurde in Waalformaat (WF) gemessen, so dass nicht klar ist, wie die tatsächliche Entwicklung in Bezug auf Quadratmeter Mauerwerk aussah. Das Waalformaat ist die Standardberechnungseinheit für Ziegelformate in den Niederlanden mit Abmessungen von 210 x 100 x 50 mm.

Die Verkäufe nach Großbritannien gewannen deutlich an Dynamik (plus 44 Prozent). Hier kann der Einfluss eines Nachholbedarfs eine Rolle gespielt haben, nachdem die Exporte im Jahr 2020 vom Brexit massiv überschattet wurden.

Pflastersteine und keramische Dachziegel

Im Jahr 2021 blieb die Nachfrage nach Pflasterklinkern sowohl auf dem öffentlichen als auch auf dem privaten Markt ungebrochen. Der Baustoff hat laut KNB ein sehr gutes Image und wird mit Qualität, Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Ästhetik gleichgesetzt und oft gewählt, um die Umgebung „aufzuwerten“.

Die Nachfrage nach Tondachziegeln überstieg das Angebot. Laut KNB liegt der Grund dafür in der hohen Nachfrage auf dem ­Renovierungsmarkt, getrieben von dem Ziel, die Energieeffizienz von Häusern zu verbessern. Da in diesem Bereich noch viel zu tun ist, dürfte der Markt für keramische Dachziegel daher längerfristig stark bleiben.

Prognosen

Trotz der Sorge um den Personalmangel in der Industrie und im Baugewerbe, ­steigende (Energie-)Preise und eine anziehende Inflation begann das Jahr 2022 positiv. Zur Entspannung trug bei, dass die COVID-Pandemie im Abklingen begriffen war, die Pläne der neuen Regierung, bis 2030 jährlich 100.000 neue Wohnungen zu bauen, und ein attraktiver werdender Renovierungsmarkt dank eines Trends zur Erhaltung von Bestands- immobilien. Alles in allem ein positiver Ausblick für den Absatz von Baukeramik. Diese noch relativ guten Aussichten haben sich mit dem russischen Einmarsch in die Ukraine Ende Februar drastisch gewandelt.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des KNB-Jahresberichts waren die Folgen für das Bauwesen und die Industrie noch nicht absehbar. Ex- trem hohe und schwankende Energiepreise, das Risiko einer Unterbrechung der Gasversorgung und ein möglicher Nachfrageeinbruch machen jede Prognose sehr unsicher. Zum Ende des Berichts betont die KNB, dass die sogenannte nationale Bauaufgabe nur mit einer produktions- und lieferfähigen Ziegelindustrie erfüllt werden kann.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-5

Der Niederländischen Keramikindustrie stehen herausfordernde Zeiten bevor

Herausforderungen Das nationale Klimaabkommen und der europäische Green Deal stellen, seit ihrem Start 2019, die niederländische Industrie für Vormauer-, Pflaster- und Dachziegel sowie keramische...

mehr
Ausgabe 2021-06 KNB – Vereniging Koninklijke Nederlandse Bouwkeramiek

KNBs Technologie-Roadmap 2030: Ein wichtiges Instrument für die niederländische Keramikindustrie

Autor: Niels Bijleveld MSc Die niederländische Industrie für Ziegel, Dachziegel, Wand- und Bodenfliesen steht derzeit vor vielen Herausforderungen im Hinblick auf die Dekarbonisierung, während sie...

mehr

Export schiebt niederländische Ziegelindustrie an

1 Niederländische Bauindustrie Nach Angaben des EIB (ein sektorales Wirtschaftsforschungsinstitut für Bau- und Wohnungswesen) verzeichnete die niederländische Bauwirtschaft 2017 das dritte Jahr in...

mehr
Ausgabe 2022-05 Belgische Baksteenfederatie

2021 ein gutes Jahr für die belgische Ziegelindustrie

Die Ziegelindustrie in Belgien konnte 2021 trotz schwieriger Marktrahmenbedingungen die Produktionsmengen deutlich ausweiten. Laut einer Meldung des belgischen Ziegelverbands, Belgische...

mehr
Ausgabe 2016-5 Königlich-Niederländischer Verband der baukeramischen Industrie (KNB)

Niederländische Ziegelindustrie ist optimistisch für 2016

Der Königlich-Niederländische Verband der bauke­ra­mi­schen Industrie (KNB) ver­tritt als Industrieverband für die ge­samte Keramikindus­trie in den Niederlanden die ge­mein­samen...

mehr