Wienerberger AG

Wolfgang Reithofer tritt Ende Juli 2009 in den Ruhestand – Heimo Scheuch ab 1. August 2009 neuer CEO

In der Wienerberger AG findet Mitte des Jahres der Führungswechsel statt. Dr. Wolfgang Reithofer tritt in den Ruhestand und legt sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Gruppe mit 31. Juli 2009 zurück, wird dem Aufsichtsrat beratend zur Verfügung stehen. Dr. Heimo Scheuch, langjähriger COO und seit Anfang 2009 Stellvertretender CEO, wird neuer Vorstandsvorsitzender ab 1. August 2009.

Die Position Heimo Scheuchs als COO wird nicht nachbesetzt. Der Vorstand der Wienerberger AG wird zukünftig aus drei Mitgliedern bestehen. Mit der Verkleinerung des Vorstandes und der damit verbundenen größeren Verantwortungsbereiche jedes Einzelnen wird ein Zeichen dafür gesetzt, dass Kostenbewusstsein auch für das Topmanagement der Wienerberger von höchster Priorität ist. Das Vorstands-team setzt sich aus Heimo Scheuch als Vorstandsvorsitzendem sowie unverändert aus Johann Windisch, COO, und Willy Van Riet als Finanzvorstand zusammen. Die neue Aufgabenverteilung sieht
vor, dass Heimo Scheuch für das Kerngeschäft keramische Baustoffe außerhalb Europas sowie Betonprodukte und Johann Windisch für das Kerngeschäft keramische Baustoffe in Europa verantwortlich zeichnen. Alle Mandate laufen bis 21. Mai 2014.  


Wolfgang Reithofer seit 1981 bei Wienerberger – seit 2001 Vorstandsvorsitzender

Wolfgang Reithofer, der bereits seit 1985 Mitglied des Vorstandsteams der Wienerberger war und ab 1992 Generaldirektor-Stellvertreter, ist seit Mai 2001 Vorstandsvorsitzender der Gruppe. In seine Ära fiel der Beginn der Internationalisierung der Wienerberger AG mit der Expansion nach Deutschland im Jahr 1986. Diese trieb er auch in seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender maßgeblich voran, heute ist Wienerberger in 26 Ländern mit Produktionsstätten vertreten.  

Heimo Scheuch, COO und seit 01.01.2009 CEO-Stellvertreter

Heimo Scheuch kam Ende 1996 als Assistent des Vorstands zur Wienerberger AG, wechselte 1997 in das Senior Management zu Terca Bricks in Belgien sowie in den Niederlanden und wurde 1999 ihr CEO. Im Mai 2001 bestellte ihn der Aufsichtsrat als COO mit Zuständigkeit für Nord-Westeuropa und Deutsch-

land in den Vorstand der Wienerberger AG. Zudem zeichnet Heimo Scheuch für die Bereiche Marketing und Produktentwicklung verantwortlich, durch deren kontinuierlichen Ausbau und Entwicklung er wesentlich zur Stärkung der Marktkompetenz der Gruppe beigetragen hat. Seit 1. Januar 2009 ist er Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter.


Thematisch passende Artikel:

23.04.2009: Wolfgang Reithofer tritt Ende Juli 2009 in den Ruhestand – Heimo Scheuch ab 1. August 2009 neuer CEO der Wienerberger AG

In der Wienerberger AG, weltweit größter Ziegelproduzent und Nummer 2 bei Tondachziegel in Europa, findet mit Mitte des Jahres der Führungswechsel statt. Dr. Wolfgang Reithofer tritt in den...

mehr
Ausgabe 2010-03 Wienerberger: vorläufige Ergebnisse 2009

Einsparungen durch Restrukturierungen und Reduzierung der Nettoverschuldung

Die Wienerberger AG hatte im schwierigen Geschäftsjahr 2009 einen Umsatzrückgang von 25 % gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Das vorläufige operative EBITDA (vor Restrukturierungskosten) ging...

mehr
Ausgabe 2019-3

Solveig Menard-Galli zieht als Chief Performance Officer in den Wienerberger Vorstand ein

Die Wienerberger AG erweitert ihren Vorstand um ein drittes Vorstandsmandat. Die neu geschaffene Position des „Chief Performance Officer“ (CPO) wurde mit Beschluss des Aufsichtsrats mit Solveig...

mehr

04.02.2010 News: Wienerberger übernimmt deutschen Traditionsziegelproduzenten Rimmele in Ehingen

Wienerberger baut durch den Erwerb des insolventen Hintermauerziegelproduzenten Rimmele ihre Aktivitäten in Süddeutschland aus. Rimmele ist ein alteingesessenes Unternehmen mit hohem...

mehr
Ausgabe 2014-07

Wienerberger AG mit 7?% höherem Umsatz im ersten Halbjahr 2014

Die Wienerberger AG konnte im ersten Halbjahr 2014 den Konzernumsatz um 7?% auf 1?349,4 Mio. € und das operative Konzern-EBITDA um 27?% auf 135,1  Mio.  € gegenüber der Vergleichsperiode des...

mehr