50 Jahre Würzburger Ziegellehrgang

Als einer der ältesten von Menschenhand geschaffenen natürlichen Baustoffe hat der Ziegel eine jahrtausendlange Tradition. Die entscheidende Entwicklung der einst „einfachen“ Ziegelprodukte zu den heutigen High-tech-Produkten hat der Ziegellehrgang begleitet und die Fachwelt immer auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Auch mich begleitet der Würzburger Ziegellehrgang bereits seit 15 Jahren. Im kontinuierlichen Alltagsgeschäft verbleibt kaum die Zeit, sich einmal Gedanken darüber zu machen, mit welch hervorragendem modernen Baustoff wir Tag für Tag arbeiten und welche Entwicklung unsere innovativen Produkte und deren Herstellung gerade in der letzten Zeit hinter sich haben. Zum Anlass des Jubiläums des Würzburger Ziegellehrgangs habe ich mir diese Zeit bewusst genommen und diese gewaltige Entwicklung in der Ziegelindustrie Revue passieren lassen. Eine hervorragende Abhandlung dieser Entwicklung hat Willi Bender für die Festschrift zum 50-jähr­igen Jubiläum des Lehrgangs verfasst.

Als der Würzburger Ziegellehrgang 1962 ins Leben gerufen wurde, ich war gerade drei Jahre alt, brannte man noch in Ring- oder Zick-Zack-Öfen. Heute nutzen wir dafür moderne Tunnelöfen. Einer damals nur kleinen Anzahl an verschiedenen Ziegelprodukten steht heute eine gewaltige Palette unterschiedlichster, auf die Anwendung optimal zugeschnittener High-tech-Produkte gegenüber. Die überwiegenden Herstellprozesse, die früher pure Handarbeit waren, sind zwischenzeitlich automatisiert, optimiert und garantieren die Herstellung von Ziegelprodukten in bester Qualität. Auch im Umgang mit Rohstoffen, Energieressourcen, dem Energieverbrauch allgemein, der Arbeitssicherheit und dem Umweltschutz haben sich teilweise Quantensprünge hinsichtlich verbesserter Prozesse ergeben. Und ich bin mir sicher, dass das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist.

Wichtig ist, dass wir nicht stehen bleiben, sondern uns immer weiter entwickeln. Die moderne Baukultur braucht unsere immer besser werdenden Ziegel mit ihren hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften, mit denen nicht nur energiebewusst, sondern auch ökologisch orientiert Werte und Bauten nachhaltig geschaffen werden.

Wir alle, die wir uns in irgendeiner Art und Weise in der Ziegelindustrie und deren Werdegang einbringen, können stolz darauf sein, was wir in der Summe bisher erreicht haben. Das immer noch vorhandene große Entwicklungspotenzial für unsere Ziegelprodukte lässt mich zuversichtlich in die Zukunft blicken. In Anbetracht dessen bin ich mir auch sicher, dass wir noch viele Würzburger Ziegellehrgänge zusammen mit Ihnen, dem Fachpublikum, abhalten werden.

Und wir alle, als Leser der Zi Ziegelindustrie International, werden noch viele Ausgaben „unserer“ Fachzeitschrift zu lesen bekommen und so immer aktuell auf dem Stand der Technik sein. Wer weiß, wo die Reise in der Ziegelindust­rie für unsere Produkte noch hingeht! Packen wir es an!

Allzeit gut Brand wünscht

Ihr Joachim Deppisch

Leiter Würzburger Ziegellehrgang

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07 2. bis 4. Dezember 2014

53. Würzburger Ziegellehrgang

Die LGA/Zweigstelle Würzburg zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. und dem Bayerischen Ziegelindustrie-Verband e.V. laden traditionell zum Würzburger Ziegellehrgang ein....

mehr
Ausgabe 2013-10 3. bis 5. Dezember 2013

52. Würzburger Ziegellehrgang

Die LGA/Zweigstelle Würzburg zusammen mit dem Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.?V. und dem Bayerischen Ziegelindustrie-Verband e.?V. laden traditionell zum Würzburger Ziegellehrgang...

mehr
Ausgabe 2013-11

52. Würzburger Ziegellehrgang

Die Tradition des Würzburger Ziegellehrgangs stellt im Vergleich zur jahrtausendealten Tradition des Ziegels nur einen Wimpernschlag dar. Allerdings hat die entscheidende Entwicklung der einst...

mehr
Ausgabe 2012-10 4. bis 6. Dezember 2012

51. Würzburger Ziegellehrgang

Nach der großen, gut besuchten Jubiläumsveranstaltung im letzten Jahr findet der 51. Würzburger Ziegellehrgang 2012 wieder im Dezember in der LGA Würzburg statt. Die, von der LGA/Zweigstelle...

mehr