EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow und Dipl.-Geol. Franziska Schunke

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland | Teil 7: Rohstoffe aus dem System der Kreide

Mit bis zu über 2000 m Mächtigkeit stellen ausgeprägt plastische Tongesteine aus der Unterkreide eines der größten Tonpotenziale für die nordwestdeutsche Ziegelindustrie dar. Der Beitrag informiert über die erdgeschichtliche Entwicklung und die rohstoffgeologische Charakteristik. Vor dem Hintergrund stetig steigender politischer Restriktionen sollte dieses reichhaltige Depot vorrangig gesichert werden.

1 Globale Erdgeschichte und Tektonik

Nach dem Jura repräsentiert die Kreide das dritte und jüngste System im Mesozoikum. Die Kreide begann vor rund 145 Mio. Jahren und endete vor etwa 66 Mio. Jahren. Die zweite Hälfte der Kreidezeit war durch eine globale Erwärmung und extremes Treibhausklima charakterisiert. Durch tiefreichende Kaolinisierung des Untergrundes wurde die Entstehung bedeutender Tonlagerstätten in dem überlagernden System des Paläogen eingeleitet. Das Ende der Kreide ist mit einem weltweiten Massenaussterben korreliert, das zahlreiche Pflanzengruppen und fast alle Tiergruppen...

Thematisch passende Artikel:

14.09.2009 News: Parlamentarischen Abend mit dem niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler am 8. Oktober 2009

Gespräch mit Minister Dr. Philipp Rösler „Initiative Wohnungsbau Niedersachsen“ Donnerstag, 8. Oktober 2009, ab 17:30 Uhr im Alten Rathaus Hannover Der Fachverband Ziegelindustrie Nord e. V....

mehr
Ausgabe 2013-11

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland – Teil I: Autochthone Tone, plastische Tone und Lehme

Basierend auf einer aktuellen Tonpotenzialkarte von Deutschland werden alle für die Ziegelindustrie wichtigen Tonrohstofftypen hinsichtlich ihrer maßgebenden geologischen und ihrer...

mehr

Fachseminar des Fachverbandes Ziegelindustrie Nord auf der Nordbau: Neubau und Sanierung von Ziegelfassaden

Anlässlich des diesjährigen NordBau-Kongresses in Neumünster lädt der Fachverband Ziegelindustrie Nord zu dem Fachseminar „Neubau und Sanierung von Ziegelfassaden“ ein. Für die Veranstaltung...

mehr
Ausgabe 2019-4 19./20. September 2019, Essen

IZF-Seminar: Ziegelindustrie im Wandel – Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven

Energiewende, Klimawandel, Nachhaltigkeit – diese Schlagworte haben auch Auswirkungen auf die Ziegelindustrie. CO2-Verminderung, Ressourcenschonung und Recycling betreffen auch die Ziegelbranche....

mehr

Inhalt

Kurzfassungen in Französisch, Italienisch und Spanisch Maßnahmen zur Verminderung des Feuchteeinflusses auf Quell- und Schwindvorgänge sowie auf Festigkeitsverluste beim Einsatz industriell...

mehr