Das Lingl-Servicekonzept am Beispiel der Umstellung auf das neue TIA-Portal

Das neue TIA-Portal von Siemens wird die bisher eingesetzte Siemens-Hardware (S5/S7) und auch -Software mittelfristig ersetzen. Den richtigen Zeitpunkt für einen Umstieg zu finden, ist eine der Herausforderungen für den Anlagenbetreiber in den nächsten Jahren. Im Vortrag werden dem Grundgedanken des Services folgend alle Arten von Dienstleistungen erläutert, die Lingl im Umfeld der Umstellung auf TIA-Portal anbietet. Folgende Aspekte werden aufgezeigt:

Abkündigung von bisherigen Produkten und deren Ersatzeilversorgung

neue Produkte

Vermitteln von Grundwissen

Anlagencheck

Ob und wann ist ein Umstieg sinnvoll?

verschiedene Varianten einer Umstellung

Erstellen von Schulungskonzepten

Überprüfen vorhandener Wartungs- und Instandhaltungsausrüstungen

Bernd Braun, Markus Martl,

Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG, Krumbach

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-12 Hans-Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co.KG

Highlights für die Ziegelindustrie

Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co.KG Highlights für die Ziegelindustrie Auf einem über 500 m² großen Messestand, der in moderner und ansprechender Atmosphäre die Kunden...

mehr
Ausgabe 2016-1

Simatic Migration Services machen Maschinen und Anlagen zukunftssicher

Mit den Simatic Migration Services können Unternehmen ihre Automatisierungssysteme durch den Umstieg auf aktuelle Simatic-Technologien zukunftssicher machen, die Verfügbarkeit erhöhen und die...

mehr
Ausgabe 2013-7-8

GIMA Girnghuber GmbH beauftragt erneut Lingl

Die Firma Girnghuber GmbH (GIMA) setzt die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lingl fort und erteilt nun den Auftrag zur Automatisierung der Be- und Entladeanlage für Zubehör-Dachziegel sowie...

mehr
Ausgabe 2009-12

Neue Ofenwagenreinigungsanlage von Lingl

Für die Reinigung von Ofenwagen bietet Lingl ab sofort eine eigene Lösung an. Mit der Reinigungsanlage erweitert Lingl sein Angebot rund um die Herstellung grobkeramischer Baustoffe und festigt so...

mehr
Ausgabe 2010-02 Hohe Produktvielfalt erfordert besonders flexible Anlagen

Lingl baut für Koramic ein Flächenziegelwerk zum Zubehörwerk um

Nahezu 100 verschiedene Modell- und Farbvarianten aus einem einzigen Werk: Diese Vorgabe des Auftraggebers Wienerberger-Koramic an ein Zubehörwerk stellte höchste Anforderungen an die Flexibilität...

mehr