Die schöne Kunst der Fügung – vom empathischen Verhältnis der Architekten zum Ziegel

Welche Bedeutung hat Ziegelmauerwerk in der Architektur? Dieser Frage widmet sich der Beitrag und gibt einen Überblick über die Verwendung von Mauerziegeln in den letzen Jahrhunderten. Ziegelmauerwerk ist, trotz der ständigen Entwicklung immer leistungsfähigerer moderner Baustoffe, noch immer eine Bauweise, die von den Architekten aus gestalterischen Gründen hoch geschätzt wird.

1 Einleitung

Seit Jahrtausenden errichtet der Mensch Häuser aus Ziegelmauerwerk. Natürlich nicht ausschließlich und nicht immer in derselben Intensität. Erhebt sich die Frage, welche Bedeutung Mauerwerk für die heutigen Architekten hat und wie sie damit umgehen, ist zunächst die verblüffende Feststellung zu treffen: Es gibt zahlreiche Architekten, die in ihrer Praxis völlig ohne Mauerwerk auskommen. Sie bauen Betonstrukturen und verkleiden sie mit Glas und Metall. Manche konstruieren auch ausschließlich mit Holz. Mauerwerk hingegen gilt heute als Material für den besonderen Anlass.

Von den beiden Mauerwerks-Baustoffen Naturstein und Ziegel spielt in der Gegenwartsarchitektur nurmehr der Ziegel eine Rolle. Naturstein kommt heute nur in Ausnahmefällen zum Einsatz, vor allem natürlich beim Bauen in historischem Kontext, doch nur Ziegelmauerwerk kann man wirklich als aktuell bezeichnen.

2 Bauen mit Ziegeln

Für den heutigen Architekten hat das Bauen mit Ziegeln prinzipiell drei Aspekte:

› den konstruktiven, bei dem es um den Ziegel als Konstruktionsmodul, sein Tragverhalten im Verbund und seine Tragkraft geht

› den bauphysikalischen mit Wetterschutz, Dampfdiffusionseigenschaften und Wärme-/Kälteverhalten sowie

› den ästhetischen, bei dem es um Struktur, Dekor, Farbe, Textur, Anmutung und Semantik geht

Die Kultur des Ziegelmauerwerks hat sich vor allem dort entwickelt, wo es keine...

x

Thematisch passende Artikel:

Lebensraum Ziegel: Mauerwerkstag Stuttgart

Gut 100 Architekten, Baufirmen und Fachplaner nahmen am ersten Mauerwerkstag der baden-württembergischen Ziegelindustrie im vergangenen Jahr teil. Nach der erfolgreichen Premiere wird die...

mehr
Ausgabe 2011-10 Am 7. Dezember 2011 in Frankfurt a. M. heißt es: Alles Ziegel!

Zi- und DBZ-Fachforum „Bauen gegen den Trend – Architektur mit Ziegeln“

Einen ganzen Tag dreht sich alles um den Ziegel in seiner breiten Anwendungsvielfalt. Namhafte Architekten und führende Vertreter der Branche präsentieren ihre interessantesten Projekte und...

mehr
Ausgabe 2020-5 Ziegelwerk Bellenberg

MZ65 – Zukunft Bauen

Mit einer Wärmeleitfähigkeit ?R von nur 0,065 W/(mK) und einem Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) von bis zu 0,13 W/(m²K) je nach Wandstärke (36,5 bis 49,0 cm) zählt der neue MZ65 zu den besten...

mehr

Mit Ziegeln GEG-konform planen

Wie sich Wohngebäude aus Ziegeln GEG- und KfW-konform energetisch bilanzieren und bewerten lassen, zeigt der neue GEG Leitfaden der deutschen Ziegelindustrie auf 95 Seiten. Er ermöglicht Fachleuten...

mehr
Ausgabe 2011-12

Bauen gegen den Trend – Architektur mit Ziegeln

Unter diesem Motto veranstalten wir, die „Zi Ziegelindustrie International“, mit unserer Schwesterzeitschrift „DBZ Deutsche BauZeitschrift“ erstmals gemeinsam ein Architekturforum. Einen ganzen...

mehr