Sabo erhält erstes Projekt in Weißrussland

Erfolgreicher Umbau von Obolsky Keramik

Der griechische Anlagenbauer Sabo S.A. baut seinen geografischen Lieferradius weiter aus und erschließt sich mit einem ersten Projekt den weißrussischen Markt.

Das Unternehmen konnte sich gegenüber anderen Mitbewerbern behaupten und die Ausschreibung für den Umbau des „Obolsky Keramikwerks“ in der Region Vitebsk, Weißrussland, für sich entscheiden. Der Kunde hatte sich zuvor von den hohen Sabo-Qualitätsstandards und der umfangreichen Erfahrung Sabos im Bereich des Umbaus und der Modernisierung bestehender Ziegelwerke weltweit überzeugt.

Bei der veralteten Produktionslinie sollten der Trockner und die Fördereinrichtungen modernisiert werden. In der Anlage wurden bisher keramische Ziegel im Trockenpressverfahren hergestellt, wobei insbesondere bei der Produktionskapazität erhebliche Kompromisse eingegangen werden mussten. Das Hauptziel von „Obolsky Keramikwerk“ bestand darin,  das bestehende System auf die Herstellung von stranggepressten Ziegeln umzustellen und so Produktkosten zu verringern und die Kapazität der Produktionslinie zu erhöhen. Die Möglichkeit zur Herstellung trockengepresster Ziegel sollte aber für die Zukunft beibehalten werden, um Sonderaufträge bearbeiten zu können. Diese Produkte sollten im Bereich der neuen Trockenseite der Anlage und im Trockner selbst gehandelt werden können.

Kompletter Trocknerumbau

Sabo S.A. hat das Projekt im März 2016 erfolgreich in Betrieb genommen. Auf der Produktionslinie kann eine ganze Produktpalette hergestellt werden (z.B. 1 NF Vollziegel, 1 NF Vormauerlochziegel, 1,4 NF Vollziegel, 1,4 NF Vormauerlochziegel und 2 NF Ziegel). Dabei konnte für jedes dieser Produkte eine deutlich höhere Produktionskapazität erzielt werden als ursprünglich geplant.

Sabo hat den Trockner komplett umgebaut, ohne Veränderungen am äußeren Baukörper, wodurch hohe Einsparungen bei den Projektinvestitionskosten erzielt werden konnten. Die Trocknerbe- und -entladung sowie die Ofensetzanlage wurden in einer kompakten Bauweise und mit wenigen und einfachen Maschinen realisiert und die Flexibilität der eingesetzten Roboter und selbsttragenden Trocknerrahmen voll ausgenutzt. Alle wichtigen Be- und Entladevorgänge werden von drei mit Spezialgreifern ausgestatteten Fanuc-Robotern mit einer Tragkraft von 700 kg durchgeführt. Die Maschinen wurden in den vorhandenen Raum eingepasst, der komplette Bereich wird von nur einer Person überwacht.

Der Trockner wurde so umgebaut, dass ein gleichförmiger Luftstrom in allen Bereichen gewährleistet ist. Darüber hinaus wird er durch das von Sabo entwickelte moderne Trocknerkontroll- und -regelungssystem automatisch gesteuert. Alle Gebläse sind auf der Ober- und Außenseite des Trockners angebracht und daher für Wartungseingriffe leicht zugänglich.

Zum Gesamtumfang des Werksumbaus gehörten:

»neuer Batzen- und Seitenabschneider mit Anfasung für Vormauerziegel

»Konstruktion neuer Trocknerwagen

»Be- und Entladung der Trocknerwagen durch ein Robotersystem der neuesten Generation

»automatischer Transport der Trocknerwagen

»Setzmaschine zum Gruppieren und Positionieren der Ziegel auf den Ofenwagen

»vollständiger Umbau des Trockners (Gebläse, Gasgeneratoren, Trocknerwagen, automatische Steuerung des Trockners etc.)

»Eingangs-, Ausgangs- und Zwischentransferwagen für den Trockner

»automatischer Transport der Ofenwagen

Sabo S.A.
www.sabo.gr

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-3

Sabo liefert Trocknerbe- und -entladesystem an Ladrillera La Clay, Kolumbien

Sabo Impianti Brasilien wurde zusammen mit Sabo S.A. Griechenland von Ladrillera La Clay in Cartagena de Indias, Kolumbien, damit beauftragt, die Be- und Entladelinie für die Trocknerwagen zu...

mehr
Ausgabe 2013-11

Weiteres Sabo-Projekt für Wienerberger: Solymar, Ungarn

Ende 2012 beauftragte Wienerberger das Unternehmen Sabo SA mit der Modernisierung der Produktionslinie zum Handling von gepressten Produkten im ungarischen Werk Solymar. Dieses Projekt reiht sich in...

mehr

Sabo S.A. errichtet für Al Watania Clay Brick Industry neues Ziegelwerk

In der neuen Produktionsanlage von Al Watania Clay Brick Industry, die in der Region Dhruma, etwa 80 km von Riad entfernt, gebaut wurde, werden lasttragende Ziegel, Hohlblöcke und Deckenziegel...

mehr
Ausgabe 2014-04

Sabo baut Produktionslinie für Pressdachziegel bei Labasa, Mexiko, um

Laminados de Barro S.A (Labasa), einer der führenden Hersteller von Dachziegeln und anderen keramischen Produkten, hat vor kurzem umfangreiche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen an der...

mehr
Ausgabe 2019-4

Sabo S.A. modernisiert Werk für Keramika Burgas

Keramika Burgas, einer der größten Ziegelproduzenten in Bulgarien, hatte im Sommer 2017 Sabo S.A. mit der Modernisierung des Ziegelwerks beauftragt. Die Modernisierung umfasste den Abschneider, die...

mehr