Anke Bracht M.A.

Europäische Ziegelindustrie trifft sich zu TBE-Jahrestagung 2015 in Leuven

Am 1. und 2. Juni 2015 kamen rund 100 Führungskräfte der europäischen Ziegelindustrie zur 63. TBE-Jahres­tagung im belgischen Leuven zusammen. Sie folgten damit der Einladung des Niederländischen Ziegelverbandes (Royal Dutch Association of Building Ceramics (KNB)) und des Belgischen Ziegelverbandes (Belgian Brick Association (BBF)), die gemeinsam Gastgeber des diesjährigen Kongresses waren.

Treffen der TBE-Produkt- und Arbeitsgruppen

Am ersten Kongresstag trafen sich die die Vertreter der verschiedenen TBE-Arbeitsgruppen: die Zusammenkünfte der Dachziegel- und Mauerwerk-Produktgruppen bildeten am Vormittag den Auftakt, ihnen folgten die Umwelt- und Technikarbeitsgruppen in der zweiten Tageshälfte. Die Arbeitsgruppen-Teilnehmer wurden umfassend über die TBE-Aktivitäten des vergangenen Jahres informiert, insbesondere in den Bereichen Normung, Klima, Energie, nachhaltiges Bauen und Bauproduktverordnungen sowie über das INSYSME-Projekt.

Den Abschluss des Tages bildete ein Cocktailempfang und Galadiner im Begijnhof. Das im 13. Jahrhundert erbaute Krankenhaus ist Teil eines zum Unesco-Weltkulturerbe gehörenden Ensembles, das eine Art kleine Stadt in der Stadt darstellt. Der eindruckvolle Veranstaltungsort bildete einen ansprechenden Rahmen für länderübergreifenden Austausch und Fachgespräche. Ioannis Maliouris, amtierender TBE-Präsident und CEO der B. Maliouris S.A., begrüßte die Teilnehmer und dankte den Niederländischen und Belgischen Verbänden für die hervorragende Organisation und Durchführung der Tagung.

Präsenz der Branche erhöhen

Am 2. Juni tagte zunächst der TBE-Exekutivausschuss. Danach folgten die Vorstandssitzungen der gastgebenden Verbände, BBF und KNB. In der sich anschließenden TBE-Hauptversammlung wurden die Aktivitäten der Jahre 2014/2015 vorgestellt sowie die kommenden Aufgaben und Projekte.

Präsentiert wurden dabei die neuen elektronischen Broschüren, die über die Vorteile des geneigten Daches und von Mauerwerkprodukten informieren. Entwickelt wurden die Broschüren von TBE-Arbeitsgruppen, sie werden nun den TBE-Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Die nationalen Mitglieder erhalten so die Möglichkeit, Bauherren und Architekten umfassend zu informieren und können zudem die Informationen gemäß ihrer nationalen Bedürfnisse und Gegebenheiten selektieren und anpassen. Es folgten Diskussionen über Entwicklungen in der EU-Klima- und Energiepolitik, wie z.B. die Einführung der Produktkategorie-Vorschrift.

Durch die TBE-Teilnahme an der Weltkonferenz Nachhaltiges Bauen und der Europäischen Mauerwerk Allianz soll die Branche mehr Präsenz zeigen. Zu diesem Zweck wird zusätzlich ein fundiertes externes Netzwerk durch TBE etabliert.

Die Revision der Vereinbarung zum EU Emissions Trading Scheme (ETS) und die Studie zur Rekarbonisierung standen danach auf der Agenda. Eine Initiative der Europäischen Kommission über zusätzliche Indikationen bei der Bewertung von Gebäuden sowie eine Studie über das Auslaugverhalten von Tonaggregaten wurden außerdem vorgestellt.

Einige Veränderungen in der internen TBE-Struktur wurden verabschiedet und vorgestellt: Nach sechs Jahren als TBE-Präsident und einem Jahr als Vizepräsident, tritt Heimo Scheuch, CEO Wienerberger AG, als TBE-Vizepräsident zurück. Abgelöst wird er von Mirosław Jaroszewicz, polnische Employers Union of Building Ceramics. Pierre Jonnard wurde zum als nächsten TBE Internal Auditor ernannt (er ersetzt Herve Gastinel). Zu neuen Mitgliedern des TBE Exekutiv-Kommitees wurden ernannt: Roland Besnard, Christof Domenig, John Mercer und Wayne Sheppard.

Nach drei Jahren als Generalsektretär wird Adolfo Aiello, der sich einer neuen Herausforderung stellt, in dieser Funktion von Magdalena Vallebona abgelöst.

Podiumsdiskussion „Nachhaltiges Bauen“

Eine Debatte mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, ein zentrales Thema für die europäische Ziegelindustrie, fand am Nachmittag statt. Sechs Podiumsteilnehmer näherten sich dem Thema Nachhaltigkeit aus der Perspektive ihrer jeweiligen Disziplin: Architektur, Hochschule, Abbruchunternehmen und Sozialer Wohnungsbau. Sie behandelten die drei Pfeiler der Nachhaltigkeit, von der Umwelt bis hin zu wirtschaftlichen und sozialen Fragen. Die Industrie ist der Meinung, dass das Ziel einer echten Nachhaltigkeit auf das ganze Gebäude ausgerichtet sein muss, weil Baumaterialien immer ein Teil des Gebäudes sind. Zu einem umfassenden Ansatz gehört auch die Einbeziehung des gesamten Lebenszyklus‘ eines Gebäudes und seiner Bestandteile, bis hin zum Recycling und der Wiederverwertung.

Zur nächsten Jahrestagung lud TBE die europäische Ziegel­industrie am 23. und 24. Juni 2016 in die Schweiz ein.

Tiles and Bricks Europe – TBE aisbl
www.tiles-bricks.eu

Während des TBE-Kongresses in Leuven sprach die Zi International mit TBE-Präsident Ioannis Maliouris. Lesen Sie mehr über seine Pläne für TBE auf S. XX

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-3 1./2. Juni 2015

63. TBE-Jahrestagung in Leuven

Die TBE-Jahrestagung 2015 wird vom Belgischen Ziegelverband „Belgische Baksteenfederatie (BBF)“ und von KNB („Royal Dutch Association for Building Ceramics“) im belgischen Leuven ausgerichtet. Die...

mehr
Ausgabe 2015-3

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als neugewählter Präsident von TBE Tiles and Bricks Europe, der europäischen Interessenvertretung der Ziegelhersteller, freue ich mich, Sie zu unserer diesjährigen Jahrestagung einzuladen, die am...

mehr
Ausgabe 2019-4

Herzlich willkommen zum TBE-Kongress 2019 in Kopenhagen

Die europäische Ziegel- und Dachziegel-industrie trifft sich vom 12. bis 13. September 2019 in Kopenhagen, Dänemark, zur Jahrestagung von Tiles & Bricks Europe (TBE). Der diesjährige TBE-Kongress...

mehr
Ausgabe 2012-05 25. bis 26. Juni 2012, Lüneburg, Deutschland

19. Internationale Tagung Ziegeleigeschichte/Ziegeleimuseen

Die Organisatoren, der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. in Kooperation mit dem Institut für Stadt- und Kulturraumforschung der Leuphana Universität Lüneburg, laden zur diesjährigen...

mehr
Ausgabe 2015-3 17./18. Juni

Ziegler-Jahrestagung 2015 in Braunschweig

Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. lädt gemeinsam mit dem Fachverband Ziegelindustrie Nord/Nordwest e.V. nach Braunschweig ein. Da auch der Güteschutz Ziegel, das Keramlabor und...

mehr