Seven Refractories und Cobex schließen Vertriebsvereinbarung für Russland und die CIS-Region

Seven Refractories und Cobex haben nach mehreren Jahren erfolgreicher Projektkooperation eine exklusive Distributionsvereinbarung für Hochofensteine von Cobex in Russland und der CIS-Region unterzeichnet.

Die russische Niederlassung von Seven Refractories übernimmt das Management der neuen Vereinbarung für das normale Tagesgeschäft. Roman Cheglov, Geschäftsführer von Seven Refractories in Russland, bekräftigt: “Wir sind sehr stolz, diese erprobte Kooperation einen logischen Schritt weiterzuführen. In den letzten Jahren konnten wir ein umfassendes Wissen über das Produktportfolio von Cobex und dessen Vorteile für unsere Kunden erlangen.”

Seven Refractories d.o.o.
www.sevenrefractories.com

Thematisch passende Artikel:

8/2016

Seven Refractories erweitert Produktionsanlagen

Nur sechs Jahre nach seiner Gründung feierte Seven Refractories vor Kurzem die Einweihung einer bedeutenden Erweiterung seiner Anlagen am Hauptsitz in Divaca, Slowenien. Zdravko Pocivalšek,...

mehr
11/2013

Morte weitet Märkte in Russland und den Balkanstaaten aus

Das spanische Unternehmen Morte setzt seinen Weg der weltweiten Expansion fort, zuletzt in Russland und den Balkanstaaten. Auf dem Balkan wurde ein Vertrag mit der Firma Advantex geschlossen, die...

mehr