Verdés – seit über 80 Jahren Experten für die Ton-Extrusion

Das spanische Traditionsunternehmen Talleres Felipe Verdés baute vor über 80 Jahren seine erste Strangpresse, die zu dieser Zeit noch ohne Trog und Vakuumkammer entworfen wurde. Die Maschine funktionierte nach dem Prinzip der archimedischen Schraube. Eine rotierende Spirale transportierte den Ton entlang einer zylindrischen Welle mit unterschiedlichen Querschnitten, bis der Ton schließlich durch ein Mundstück geformt wurde.

Im Laufe der Zeit wurden weitere Elemente, wie z.B. die Mischeinheit, ergänzt. 1967 stellte das Unternehmen den ersten Monobloc-Extruder vor. Dieser bot entscheidende Vorteile im Hinblick auf Zugänglichkeit, Instandhaltung und vor allem niedrigere Kosten sowie einen geringen Energieverbrauch.

In den frühen 1990er-Jahren wurden die Combi-Strangpressen-Modelle eingeführt. Deren Hauptinnovation war eine von der Förderschnecke getrennte Mischeinheit. Die Leistung dieses Strangpressen-Modells war bis dahin unerreicht und der Extruder zeichnete sich durch eine optimale Energieeffizienz aus. Das Modell wurde zur gleichen Zeit im Markt eingeführt wie die ersten Frequenzumrichteranwendungen.

Seit dieser Zeit wurden beide Modelle, Monobloc und Combi, entsprechend ihrer Kernfunktionsprinzipien beständig weiterentwickelt.

Monobloc-Strangpressen zeichnen sich durch ihr kompaktes und effizientes Design aus und den Einsatz einzelner Motoren sowohl für den Misch- als auch den Extrusionsprozess. Durch das urheberrechtlich geschützte Design des Reduzierstücks der parallelen Wellen und das Stirnradgetriebe werden die drei Haupt-Misch- und Extrusionsachsen so kontrolliert, dass ein perfekter Gleichlauf für eine optimale Extrusion sicher gestellt wird. Die Monobloc-Reihe reicht von einem Labor-Extruder mit Förderschnecken von 75 mm Ø über Einheiten mit Förderschnecken von 700 mm Ø bis hin zu Leistungen von 45 m3/h.

2013 brachte Talleres Felipe Verdés die neue Magna-Extruder-Reihe auf den Markt, die im Vergleich zum Combi Modell eine Reihe von Verbesserungen aufweist. Nach inzwischen einigen Jahren in der Anwendung, bewerten die Kunden diese neue Reihe sehr hoch. Zu den Weiterentwicklungen gehören eine Verbesserung der Equipment-Effizienz und die Optimierung der Maschinenwartung:

neue Paddel-Geometrie
verbesserter Zugang zur Vakuumkammer
Förderschnecken-Gehäuse ohne Bohrungen
Ergänzung von elektrischen Drucksensoren
einfacher Wechsel von Verschleißteilen

Alle diese Verbesserungen wurden nun auch im Monobloc-Extruder übernommen und damit die gesamte Reihe der Talleres-Felipe-Verdés-Extruder vervollständigt, was einen Qualitätssprung für das Maschinen-equipment bedeutet.

Talleres Felipe Verdés, S.A.
www.verdes.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-05

Talleres Felipe Verdés, S.A.

Talleres Felipe Verdés S.A., einer der führenden Hersteller von Anlagen zur Tonaufbereitung und Formgebung, präsentiert die neue Serie von Optima-Walzwerken. Walzwerke haben eine entscheidende...

mehr
Ausgabe 2019-2 Talleres Felipe Verdés, S.A.

Extruder-Baureihe Magna von Verdés sehr erfolgreich im Markt

Verdés hat vor rund vier Jahren eine neue Extruder-Reihe, die Magna-Serie, auf den Markt gebracht. Die neue Serie war schnell erfolgreich, die ersten Pressen wurden bereits 2014 installiert. Einige...

mehr
Ausgabe 2018-2 Talleres Felipe Verdés S.A. | B5, 109/210

Experten für die Planung und Projektierung kompletter Anlagen

Mit einer mehr als 110-jährigen Erfahrung hat sich Talleres Felipe Verdés S.A. als einer der Marktführer im Bereich der Konzeption und Herstellung von Maschinen zur Produktion von Dach- und...

mehr
Ausgabe 2011-6 Talleres Felipe Verdés stärkt Marktpräsenz in Marokko

Projekt Salamabriq erfolgreich abgeschlossen

In 2010 wurde eine Reihe von Anlagen in der Gegend um Nador gebaut und in Betrieb genommen. Das Werk Salamabriq liegt in der Nähe der kurz zuvor gebauten Anlage Dimabriq, beide Fabriken gehören den...

mehr
Ausgabe 2012-05

Verdés eröffnet Repräsentanz in Moskau

Die Firma Talleres Felipe Verdés S.A. hat vor kurzem eine Repräsentanz in Moskau eröffnet: Verdés Rep. Office – Russia Business centre „Mokhovaya“ 4/7 Vozdvizhenka street   Moscow –...

mehr