Statistisches Bundesamt

Ziegel auch in 2021 am häufigsten genutzter wandbildender Baustoff im deutschen Wohnungsbau

Auch im Jahr 2021 waren Ziegel die beliebteste Wahl bei der Errichtung von Wohngebäuden. Das zeigen die Daten des Statistischen Bundesamts zu Fertigstellungen im Wohnungsbau, die den überwiegend verwendeten Baustoff berücksichtigen. Mit 29,6 Prozent wurde der größte Teil der im vergangenen Jahr fertiggestellten 102.955 Wohngebäude überwiegend mit Ziegeln ausgeführt. Am zweithäufigsten, mit 20,9 Prozent der fertiggestellten Wohngebäude, fand Porenbeton Verwendung. Der Anteil überwiegend mit Holz ausgeführter Wohngebäude betrug 19,6 Prozent.

Ziegel führen bei Ein- und Zweifamilienhäusern

Besonders für Gebäude mit einer oder zwei Wohnungen scheinen Ziegel der Baustoff der Wahl zu sein. Bei in 2021 fertiggestellten Gebäuden mit nur einer Wohnung bilden Ziegel in rund 29,3 Prozent der Fälle den überwiegend verwendeten Baustoff. Darauf folgen fast gleichauf Porenbeton mit einem Anteil von rund 23,0 Prozent und Holz mit rund 22,5 Prozent.

Bei Gebäuden mit zwei Wohnungen liegen grobkeramische Baustoffe weit vorn. Rund 34,9 Prozent dieser Hausklasse wurden unter überwiegender Verwendung von Ziegeln fertiggestellt. Holz stellt den zweitbeliebtesten Baustoff mit 20,0 Prozent dar, gefolgt von Porenbeton mit 19,7 Prozent.

Lediglich bei der Klasse der Mehrfamilienhäuser mit drei und mehr Wohnungen zeigt sich ein anderes Bild. Bei 34,0 Prozent der Fertigstellungen kam überwiegend Kalksandstein zum Einsatz. Ziegel kommen auf einen Anteil von nur 27,8 Prozent. Der am dritthäufigsten nachgefragte Baustoff im Mehrfamilienhausbereich war Stahlbeton (20,2 Prozent).

Leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr

Verglichen mit dem Vorjahr haben sich die Anteile der Baustoffe an den fertiggestellten Wohngebäuden nur wenig geändert. Im Jahr 2020 betrug der Anteil von Ziegeln an Wohngebäudefertigstellungen insgesamt 30,3 Prozent, 0,7 Prozentpunkte mehr als in 2021.

Diese Entwicklung rührt vor allem von Gebäuden mit einer Wohnung her. Wurden 2020 noch 30,3 Prozent der fertiggestellten Einfamilienhäuser überwiegend mit Ziegeln ausgeführt, waren es 2021 1,0 Prozentpunkt weniger. Bei Gebäuden mit zwei Wohnungen dagegen lag der Anteil 2021 0,2 Prozentpunkte über 2020 (34,7 Prozent). Bei Gebäuden mit drei oder mehr Wohnungen stieg der Anteil ebenfalls leicht, von 27,7 Prozent auf 27,8 Prozent.

Angebotsseitige Störungen drückten Wohnbaufertigstellungen

Unabhängig von der Wahl der Baustoffe ging die Anzahl an fertiggestellten Wohngebäuden massiv zurück. Wurden im Jahr 2020 noch 112.935 Wohngebäude fertiggestellt, waren es im Jahr 2021 nur noch 102.955. Das entspricht einem Rückgang von 8,8 Prozent. Dazu trug vor allem die Klasse der Gebäude mit einer Wohnung bei. Wurden davon im Jahr 2020 noch 87.275 fertiggestellt, waren es ein Jahr später 78.209. Der Rückgang beträgt rund 10,4 Prozent.

Laut Statistischem Bundesamt waren für die Entwicklung vor allem angebotsseitige Störungen verantwortlich. Lieferengpässe und Rohstoffknappheit, deutliche Preissteigerungen als Folge einer erhöhten Nachfrage nach Baustoffen wie Holz und Stahl im In- und Ausland sowie die hohe Auslastung beziehungsweise Personalknappheit im Baugewerbe hinderten Unternehmen und Bauherren daran, ihre Vorhaben umzusetzen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-5 Baufertigstellungen

Deutsche Mauerziegelindustrie 2018 auf hohem Niveau

Exakt 107167 fertiggestellte Wohngebäude weist die offizielle Statistik des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2018 aus: 32?697 von ihnen wurden mit Ziegel realisiert. Damit war der Ziegel der...

mehr
Ausgabe 2021-05 Wohnungsbau

Mauerziegel weiter Marktführer

Ziegel haben weiterhin den größten Marktanteil bei wandbildenden Baustoffen im Wohnungsbau in Deutschland. Mit 30,3 Prozent besteht laut Statistischem Bundesamt fast jedes dritte im Jahr 2020...

mehr

Mit Ziegeln GEG-konform planen

Wie sich Wohngebäude aus Ziegeln GEG- und KfW-konform energetisch bilanzieren und bewerten lassen, zeigt der neue GEG Leitfaden der deutschen Ziegelindustrie auf 95 Seiten. Er ermöglicht Fachleuten...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

14,6?% mehr Wohnungen im Jahr 2011 in Deutschland fertiggestellt

Im Jahr 2011 wurden in Deutschland gut 183?000 Wohnungen fertiggestellt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 23?000 Wohnungen oder 14,6?% mehr als im Vorjahr. Damit hat...

mehr

IAB-Baustoff-Forum „Ziegel – Entwicklungen. Trends. Perspektiven.“

Zum IAB-Baustoff-Forum „Ziegel“ 2016 am 3. März 2016 in Weimar greifen die Referenten aktuelle Trends in der Ziegelindustrie auf und informieren über Produktinnovationen sowie neueste...

mehr