Sicherheit und Vereinfachung für die Kunden: Creaton setzt ausschließlich Neupaletten ein

Wie man sich bettet, so liegt man. Dies gilt selbstverständlich auch für die Lieferung von Tondachziegeln zur Baustelle oder auf das Lager des Händlers. Die Creaton AG setzt bei der Lieferung ihrer Produkte schon seit vielen Jahren auf das umweltfreundliche Mehrwegkonzept der Europoolpalette und geht nun sogar noch einen Schritt weiter. Ab sofort werden die Dachziegel nur noch auf fabrikneue Europoolpaletten verpackt und versendet. Damit können alle Kunden sicher sein, dass auch sie die im letzten Jahr deutlich verschärften gesetzlichen Anforderungen erfüllen.
 
Die Palette ist nicht nur „tragendes Element“ der Produktverpackung, sondern stellt ein Arbeitsmittel im Sinne der gesetzlichen Anforderungen der Betriebssicherheitsverordnung dar. Jeder Nutzer einer Palette – sei er Hersteller, Händler, Verarbeiter oder Weiterverkäufer – hat für den ordnungsgemäßen Zustand des Arbeitsmittels zu sorgen und trägt die volle Verantwortung für alle Personen- und Sachschäden, die durch eine schadhafte Palette verursacht werden. Seit vielen Jahren benutzt die Creaton AG an allen Werksstandorten Mehrwegpaletten und hat den Qualitätsstandard stetig weiter erhöht, zum Beispiel durch verstärkte Einzelkontrollen beim Eingang und Ausgang von Paletten. „Das ist uns aber nicht genug“, so Alf Behnke, Logistik-Direktor bei der Creaton AG. „Der Kunde steht bei Creaton wirklich  im Mittelpunkt. Wir bieten nicht nur erstklassige Produkte, sondern auch erstklassigen Service, den wir durch unsere Service-Offensive immer weiter optimieren. Um unseren Verarbeiter- und Händlerkunden ein sicheres und einfaches Handling von Paletten auf der Baustelle bzw. auf dem Lager zu ermöglichen, investiert Creaton in erheblichem Umfang in den Palettenpool und benutzt ab sofort nur noch fabrikneue Europoolpaletten.“


 
Damit werden auch die Kunden gegen Schadensersatz abgesichert. Durch die Verringerung von Sortieraufwand und Rechnungsabzügen werden außerdem Kosten gesenkt. Bereits auf Paletten verpackte Ware wird nicht umgepackt, so dass der fließende Übergang hin zu Neupaletten bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein wird.

Creaton AG
www.creaton.de

Thematisch passende Artikel:

2021-01 Creaton GmbH

Neues Creaton-Lager in Norddeutschland

Die Creaton GmbH hat in Söhlingen bei Soltau ein neues Abhol- und Auslieferungslager in Betrieb genommen. Creaton will damit Präsenz vor Ort zeigen und bietet seinen Kunden im Norden Deutschlands...

mehr
2009-05

Industrielle Trocknertechnik: optimierte Luftzirkulation

Angesichts steigender Energiepreise setzt der Ziegelhersteller Heluz auf Trocknerpaletten mit energetisch günstigem Profil. Sie wurden, wie auch der Tunneltrockner, vom Maschinen- und Anlagenbauer...

mehr

08.02.2011 News: Creaton AG: 75-millionster Tondachziegel vergoldet

Der Dachdecker staunte nicht schlecht, als er bei der Eindeckung eines Wohnhauses zwischen den dunkelblau glasierten Tondachziegeln einen mit dem Schriftzug „Herzlichen Glückwunsch“ fand. Bei der...

mehr

Aktion Aufbauhilfe - Creaton hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Die Branche musste dieses Jahr sehr lange auf Dachdeckerwetter warten, dann kam auch noch die Flut. Ganze Landstriche sind versunken, Hab und Gut wurden vernichtet, Existenzen sind bedroht. Dies gilt...

mehr

Neue Stabstelle „Organisations- und Prozessengineering“: Kundenbezogene Prozessoptimierung bei Creaton

Im Rahmen seiner Service-Offensive arbeitet der Tondachziegelhersteller Creaton kontinuierlich an der Verbesserung seiner kundenbezogenen Abläufe. Jetzt geht der Premiumanbieter dabei noch einen...

mehr