Dr.-Ing. Karsten Junge and/und Dr.-Ing. Anne Tretau1

Konzepte zur Verminderung des Abluftverlustes von Trocknern in der Ziegelindustrie

Der Beitrag stellt verschiedene Möglichkeiten zur Senkung des Energiebedarfs beim Trocknen und damit des Abluftverlustes von Trocknereien dar. Dabei wird beschrieben, wie mit vorhandener Trocknungstechnik eine Verringerung des Energiebedarfs erreicht werden kann. Das betrifft die vielfach eingesetzten Kammertrockner, aber auch Durchlauftrockner. Da die Trocknerabluft der größte Energieverbraucher in der Ziegelei ist, werden auch Möglichkeiten zur Wärmerückgewinnung aus der Trocknerabluft behandelt.

1 Trocknerabluft als größter Energieverbraucher

der Ziegelherstellung

Mehr als die Hälfte der insgesamt zur Ziegelherstellung erforderlichen Energie wird zum Trocknen der Rohlinge verwendet. Diese wird nur zu einem kleineren Teil durch Direktbeheizung der Trocknerzuluft erzeugt. Zum größten Teil besteht sie aus der Enthalpie der durch das Abkühlen der Ziegel im Tunnelofen erhitzten Kühlluft. Aber auch dieser vom Tunnelofen kommende größere Teil ist keinesfalls als kostenneutral anzusehen, da die von den gebrannten, heißen Ziegeln erzeugte Warmluft selbstverständlich von der Energieversorgung...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen