Energiesparende Verfahren zur Konditionierung von Ziegelrohlingen für die Niedertemperaturtrocknung­

Forschungsprojekt der Forschungsgemeinschaft der Ziegelindustrie e.V. (FGZ)
Projektnummer
AiF 16567 N
Projektförderer
BMWi über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF)
Durchführung
Institut für Ziegelforschung Essen e.V. (IZF)
Projektleiter
Dr.-Ing. Anne Tretau

1 Hintergrund und Problemstellung

Die Niedertemperaturtrocknung stellt eine modifizierte Form der Freilufttrocknung mit moderner Anlagen- und Regelungstechnik dar. Durch die Einführung der Niedertemperaturtrocknung in der Ziegelproduktion kann der energetisch ungünstige Ofen-Trockner-Verbund aufgelöst werden. Um diese technologische Entwicklung voranzutreiben, ist die Steigerung der Rohlingsfestigkeit, insbesondere im schwindungsbehafteten ersten Trocknungsabschnitt, von großer Bedeutung. Durch die höheren Festigkeiten können die hohen Schwindungsspannungen, die durch eine geringe...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen