Bongioanni erfolgreich auf dem chinesischen Fassadenplattenmarkt

Die Provinz Fujian an der Südostküste Chinas ist ein bedeutender Standort für die Keramikindustrie des Landes, der sich in den letzten Jahren durch die Markteinführung einer großen Vielfalt von hinterlüfteten Fassadenplatten sehr stark weiterentwickelt hat. Viele der dort ansässigen Keramikhersteller haben erheblich in die Modernisierung ihrer Produktionsanlagen investiert. Sie vertrauen bei der Umstellung auf diese speziellen Fassadenprodukte auf die Erfahrungen und die hervorragenden technischen Lösungen aus dem Hause Bongioanni Macchine in Fossano.
So konnte Bongioanni 2009 ihr Ziel verwirklichen und eine erste Strangpresslinie in einer der bedeutendsten und renommiertesten Fabriken dieser Provinz innerhalb der vertraglich zugesicherten Fristen installieren und in Betrieb nehmen. Dieser erste Auftrag umfasste die Strangpresslinie zur Herstellung der Fassadenplatten. Mit der von Bongioanni Macchine gelieferten Strangpresse Typ Tecno 450, mit dem patentierten elektronischen Extrusionssteuerungssystem RAV, konnte eine wesentlich geringere Extrusionsgeschwindigkeit gegenüber den sonst bei diesen Maschinen üblichen erzielt werden. Dadurch werden die auf die Tonplatten übertragenen Spannungen sowie der Energieverbrauch reduziert. Die Betreiber der Anlage können sich auf die Qualitätskontrolle der Produkte konzentrieren und müssen nicht ständig die Einstellungen der Maschine überprüfen, wie es mit den früheren Anlagen der Fall war. Darüber hinaus hat die Firma Bongioanni Macchine zusammen mit ihrem Tochterunternehmen Bongioanni Stampi die Pressköpfe und Mundstücke für die chinesischen Kunden mit dem Ziel überarbeitet, die Extrusion der hinterlüfteten Fassadenplatten besser zu steuern und zuverlässiger zu machen. Mithilfe dieses Systems war es möglich, die Qualität der Endprodukte bei allen von Bongioanni in der Provinz Fujian belieferten Herstellern von hinterlüfteten Fassadenplatten entscheidend zu erhöhen. All diese Produzenten stellen sehr gute Referenzprojekte auch für den nationalen Markt dar.
Rosario Palumbo

Die Provinz Fujian an der Südostküste Chinas ist ein bedeutender Standort für die Keramikindustrie des Landes, der sich in den letzten Jahren durch die Markteinführung einer gro-ßen Vielfalt von hinterlüfteten Fassadenplatten sehr stark weiterentwickelt hat. Viele der dort ansässigen Keramik­hersteller haben erheblich in die Modernisierung ihrer Produktionsanlagen investiert. Sie vertrauen bei der Umstellung auf diese speziellen Fassadenprodukte auf die Erfahrungen und die hervorragenden technischen Lösungen aus dem Hause Bongioanni Macchine in Fossano.

So konnte Bongioanni 2009 ihr Ziel verwirklichen und eine erste Strangpresslinie in einer der bedeutendsten und renommiertesten Fabriken dieser Provinz innerhalb der vertraglich zugesicherten Fristen installieren und in Betrieb nehmen. Dieser erste Auftrag umfasste die Strangpresslinie zur Herstellung der Fassadenplatten.

Mit der von Bongioanni Macchine gelieferten Strangpresse Typ Tecno 450, mit dem patentierten elektronischen Extrusionssteuerungssystem RAV, konnte eine wesentlich geringere Extrusionsgeschwindigkeit gegenüber den sonst bei diesen Maschinen üblichen erzielt werden. Dadurch werden die auf die Tonplatten übertragenen Spannungen sowie der Energieverbrauch reduziert. Die Betreiber der Anlage können sich auf die Qualitätskontrolle der Produkte konzentrieren und müssen nicht ständig die Einstellungen der Maschine überprüfen, wie es mit den früheren Anlagen der Fall war.

Darüber hinaus hat Bongioanni Macchine zusammen mit ihrem Tochterunternehmen Bongioanni Stampi die Pressköpfe und Mundstücke für die chinesischen Kunden mit dem Ziel überarbeitet, die Extrusion der hinterlüfteten Fassadenplatten besser zu steuern und zuverlässiger zu machen. Mithilfe dieses Systems war es möglich, die Qualität der Endprodukte bei allen von Bongioanni in der Provinz Fujian belieferten Herstellern von hinterlüfteten Fassadenplatten entscheidend zu erhöhen.

All diese Produzenten stellen sehr gute Referenzprojekte auch für den nationalen Markt dar.

Rosario Palumbo

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 3/2018

Eine perfekte Verbindung: Cerámica Marcos Paz und Bongioanni Macchine

Das in Tucuman, Hauptstadt der gleichnamigen argentinischen Provinz, ansässige Unternehmen Cerámica Marcos Paz hat vor Kurzem mit der Firma Bongioanni Macchine einen Vertrag über die Lieferung...

mehr
Ausgabe 1/2020

Bongioanni erzielt in Zentralafrika einen weiteren Treffer

In einem Land, in dem der Ziegel durch Beton nahezu vom Markt verdrängt wurde, hat ein bedeutender Geschäftsmann mit seinem Team vor Kurzem ein Ziegelwerk wiedereröffnet. Für den Neustart wählten...

mehr
Ausgabe 3/2019

Bongioanni Macchine liefert neue Aufbereitungs- und Extrusionslinie ins algerische Bordj Bou Arreridj

Bongioanni Macchine S.p.A. hat dem Unternehmer M. Ali Moussaoui eine Aufbereitungs- und Extrusionslinie für sein Werk in der Gemeinde El Annasser geliefert, das nur wenige Kilometer von Bordj Bou...

mehr
Ausgabe 7-8/2012

Bongioanni Macchine S.p.A. setzt sich für Sicherheit am Arbeitsplatz ein

Als einer der Trendsetter hat Bongioanni Macchine S.p.A. einen weiteren Schritt bei der Verfolgung des Ziels „Sicherheit am Arbeitsplatz“ gemacht und erneut eine Anerkennung dafür erhalten. Das...

mehr

Neuer Nasskollergang 38M von Bongioanni Macchine

Bongioanni Macchine hat kürzlich seinen neuen Nasskollergang 38M in einer neu gebauten Komplettanlage im irakischen Teil Kurdistans eingesetzt. Die komplett in 3D designte und mit modernsten...

mehr