Vandersanden

AKA Klinker GmbH firmiert in Vandersanden Deutschland um

Bereits 2017 von Vandersanden übernommen, wird aus AKA Klinker nun Vandersanden Deutschland.

Das belgische Familienunternehmen Vandersanden teilt sein Produktportfolio zukünftig in die Segmente Wand und Boden auf. Unter neuem Namen und mit einem neuen Logo deckt Vandersanden Deutschland zukünftig das Segment Pflasterklinker ab. Durch die klare Trennung will man sich noch weiter auf die Bereiche spezialisieren.

Henk van de Graaf übernimmt in der Vertriebsspitze den Bereich Wand (Fassade, Vormauer, Riemchen). Helge Behrens verantwortet als Geschäftsführer der neu gegründeten Vandersanden Deutschland GmbH den Bereich Boden (Pflaster).

Vandersanden stellt Ziegel, Riemchen, Pflasterklinker und isolierende Fassadensysteme her. Mit insgesamt neun Fertigungsstandorten ist Vandersanden eines der größten europäischen Familienunternehmen im Bereich Ziegelherstellung und produziert rund 550 Mio. Backsteine jährlich für den europäischen Markt und weit darüber hinaus. Hergestellt werden die Ziegel von 650 Mitarbeitern in Belgien (Firmensitz), den Niederlanden, Frankreich, Deutschland und England.

Vandersanden Deutschland GmbH
www.akaklinker.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-1

Vandersanden Group übernimmt vier Ziegelwerke von CRH

Der belgische Ziegelhersteller, die Vandersanden Group, übernimmt von CRH drei Ziegelwerke in den Niederlanden und eines in Deutschland. In den Niederlanden sind dies die Werke Bylandt Tolkamer...

mehr
Ausgabe 2017-5

Vandersanden und Joseph Bricks vereinen ihre Kräfte

Am 21. August 2017 hat das belgische Familienunternehmen Vandersanden einen Vertrag mit Wim Heylen und Matthieu van den Berg, den Gründern von Joseph Bricks, unterzeichnet. Die Vandersanden Group...

mehr
Ausgabe 2012-04 Ceratec nimmt erfolgreich Tonaufbereitungsanlage bei Vandersanden in Betrieb

Zentrales Tonlager und Aufbereitung für Vandersanden NV

Zentrales Tonlager und Aufbereitung für Vandersanden NV An ihrem Sitz in ­Spouwen, Belgien, ver­fügt Vandersanden NV über zwei Produktionslinien. ­Ceratec wurde mit der Zentralisierung des...

mehr
Ausgabe 2019-6

Vandersanden übernimmt Ziegelwerk Blomesche Wildnis und wird Hauptgesellschafter bei St. Joris

Das international tätige Familienunternehmen Vandersanden Group hat seinen norddeutschen Branchenkollegen, das Ziegelwerk Blomesche Wildnis, übernommen. Jean-Pierre Wuytack, CEO der Vandersanden...

mehr
Ausgabe 2021-03

Vandersanden: Rudi Peeters wird Nachfolger von Jean-Pierre Wuytack als CEO

Nach einer 40-jährigen Karriere wird Jean-Pierre Wuytack im Laufe dieses Jahres als CEO (Chief Executive Officer) des Ziegelherstellers Vandersanden in den Ruhestand gehen. Rudi Peeters, derzeit noch...

mehr