Der Weg zum Niedrigstenergiegebäude – ­Konsequenzen für die Ziegelindustrie

Mit Inkrafttreten der novellierten EU-Richtlinie 2010/31/EU zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden am 8. Juli 2010 wurden auch in Deutschland die Anforderungen an die Energieeffizienz und den Wärmeschutz weiter verschärft. Ab 31. Dezember 2020 werden sogenannte Niedrigstenergie­gebäude das Maß der Dinge sein – Gebäude, deren Energiebedarf sehr gering ist oder bei fast null liegt und im Wesentlichen aus erneuerbaren Quellen gedeckt wird. Zur Debatte steht, ob zur Steigerung der Gesamtenergieeffizienz neben der Optimierung der Anlagentechnik weiter an der Reduzierung der Transmissionswärmeverluste geschraubt wird. Welche konkreten energetischen Anforderungen werden künftig verbindlich? Wie zukunftssicher ist der Status quo der Ziegel­industrie? Welche Anpassungen im Bereich der Hintermauerziegel sind erforderlich, um das Überleben der Monolithen zu gewährleisten? Bisher bekannte Niedrigstenergiestandards wären beispielsweise KfW-Effizienzhäuser, Passivhäuser oder Plusenergiehäuser. All diese Gebäudetypen wurden bereits in Ziegelbauweise realisiert. Doch neben allen politischen und technischen Diskussionen sollte stets auch die Frage der Wirtschaftlichkeit stehen.

Dipl.-Ing. Michael Pröll, Ziegel Zentrum Süd e. V.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-5 Schlagmann Poroton

TÜV-zertifizierte klimaneutrale Ziegel

Der TÜV Nord hat die perlitgefüllten Hintermauerziegel Poroton-T7, Poroton-S8 und Poroton-S9 von Schlagmann Poroton als „Klimaneutrale Ziegel“ zertifiziert. Grundlage dafür ist sowohl die...

mehr
Ausgabe 2010-03

Dr.-Ing. Wolfgang Hentschke – 70 Jahre

Am 11. Februar 2010 feierte Dr.-Ing. Wolfgang Hentschke, ehemaliger Geschäftsführer des Fachverbandes Ziegelindustrie Nord e.V. und des Güteschutz Ziegel Nordwest e.V., in Oldenburg seinen 70....

mehr

Mit Ziegeln GEG-konform planen

Wie sich Wohngebäude aus Ziegeln GEG- und KfW-konform energetisch bilanzieren und bewerten lassen, zeigt der neue GEG Leitfaden der deutschen Ziegelindustrie auf 95 Seiten. Er ermöglicht Fachleuten...

mehr

Bundesverband Ziegel mit neuer Website

Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie hat seine Website komplett überarbeitet. In neuem, zeitgemäßem Layout ist www.ziegel.de besonders nutzerfreundlich und für alle mobilen Endgeräte...

mehr
Ausgabe 2017-2 11. bis 13. Mai 2017

Ziegler-Jahrestagung 2017 in Berlin

Der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. lädt gemeinsam mit dem Ziegel Zentrum Süd, dem Bayerischen Ziegelindustrieverband, dem Güteschutz Ziegel Süd, den Arbeitsgemeinschaften...

mehr