Nelskamp präsentiert neue Modelle und Formteile

Die neue Produktserie „Flachdachziegel F 8 ½“ sowie neu entwickelte Formteile präsentierten die Dachziegelwerke Nelskamp auf der Dach + Holz International.

Die neu entwickelten Flachdachziegel F 8 ½ wiegen nur ca. 4,5 kg. Pro Quadratmeter werden etwa 8,5 bis 9,5 Stück benötigt. Seine Wasseraufnahme liegt unter 3 %. Zum Achteinhalber gibt es das übliche Zubehörprogramm aus First-, Ortgang- und sonstigen Sonderziegeln.

Mit dem D 13 Ü präsentierte das Unternehmen zudem den „Nachfolger“ des Doppelmuldenfalzziegels D 13, der sich aufgrund des höheren Verschiebespiels nun noch besser für die Sanierung eignet.

Der neue Universal-Pultfirstziegel passt zu allen gängigen Ziegeltypen. Damit ist es jetzt noch einfacher, ein Pultdach komplett mit Ziegeln zu decken.

Dachziegelwerke Nelskamp GmbH
www.nelskamp.de

x

Thematisch passende Artikel:

Dachziegelwerke Nelskamp: leichteres Arbeiten auf dem Dach

Die Dachziegelwerke Nelskamp präsentieren neue und bewährte Produkte aus dem breiten Nelskamp-Produktsortiment – zum Beispiel den Dachstick, der klassische Sturmklammern ersetzen kann, und ihren...

mehr
Ausgabe 2017-1

Dachziegelwerke Nelskamp: leichteres Arbeiten auf dem Dach

Die Dachziegelwerke Nelskamp präsentierten neue und bewährte Produkte aus dem breiten Nelskamp-Produktsortiment – zum Beispiel den Dachstick, der klassische Sturmklammern ersetzen kann, und ihren...

mehr

16.10.2009 News: Nelskamp: Ein „Überdecker“ im 12er-Format

Die Dachziegelwerke Nelskamp fügen ihren Verschiebeziegeln einen weiteren hinzu: Der neue Flachdachziegel „F 12 ܓ benötigt rund zwölf Stück pro Quadratmeter und ist variabel verlegbar. So wird...

mehr
Ausgabe 2014-01

Dachziegelwerke Nelskamp erweitern Geschäftsführung

Seit Januar 2014 erweitert Ulrich Nelskamp (39) die Geschäftsführung der Dachziegelwerke Nelskamp, die weiterhin Heiner Nelskamp (Vorsitz), Manfred Bracht und Andreas Liesenklas umfasst. Ulrich...

mehr

„Multi-Sturmkralle“ für ein windsogsicheres Dach von Nelskamp

Die Windlast an Dächern hängt von Lage, Art und Höhe des Gebäudes, der Dachform und -neigung, seiner Eindeckung sowie den Zusatzmaßnahmen (offene oder geschlossene Deckunterlage) ab. „Für die...

mehr