10 Jahre ECT GmbH

In einer Branche mit einem so rasanten Entwicklungstempo wie der High-techkeramik sind 10 Jahre ein beachtlicher Zeitraum. Die von Frank Händle gegründete Firma ECT GmbH (Extrusion for Ceramic Technology) konnte im Juli 2012 auf ihr 10-jähriges, äußerst erfolgreiches Bestehen zurückblicken. Von Anfang an bestand die Kernkompetenz des Unternehmens aus dem systemorientierten Verständnis der Extrusion keramischer Massen. Damit schaffte es ECT schon in den ersten fünf Jahren unter die führenden Hersteller der Branche und konnte sich zu einem der europäischen Markt- und Technologieführer für Extrusion in der Technischen Keramik entwickeln. So arbeitet z.B. ein Großteil der Dieselpartikelfilter-Produktionsanlagen mit ECT-Extrudern.

Ein Teil des Erfolgsgeheimnisses von ECT ist die ihr eigene netzwerkartige, auf Problemlösung angelegte Struktur. Dabei bilden vier Produktionspartner und sechs unterschiedlich ausgerichtete F&E-Partner die produkt- und problemorientierte Außenstruktur und an ECT gebundene, kompetente freie Mitarbeiter die funktionsbezogene Innenstruktur.

Das Leistungsangebot von ETC umfasst nicht nur die Maschinen und Anlagen, wie Vakuumaggregate, Extruder, Kneter, Dosierstrainer, Kolbenstrangpressen, Plastizitätsmessgeräte, sondern auch den Service, bestehend aus Beratung, Laboruntersuchungen und kundengebundene F&E. In einer Branche, die in besonderem Maße auf Innovationen angewiesen ist, spielt F&E eine wichtige Rolle – dies gilt auch für ECT. Zu den letzten ECT-Innovationen zählen u.a.:

› die thermoplastische Extrusion keramischer Werkstoffe in Pulverform, die in einer Kunststoff-, Wachs- oder Paraffin-Matrix eingelagert sind

› die Extrusion keramischer Folien bis 0,2 mm Dicke und Strangbreiten bis zu 1000 mm

Viel Entwicklungsarbeit steckt man u.a. auch in das für die Extrusion so wichtige Thema „Plastizität“ in all seinen Aspekten – und hiervon profitiert auch die Grobkeramik. Bei ECT hat man noch so manchen Pfeil im Köcher und so ist auch zukünftig noch einiges zu erwarten. In diesem Sinne gratulieren wir der ECT mit einem „Glück auf“ für die nächste Dekade.

Willi Bender
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-9

Frank Händle – 70 Jahre

Nicht „everybody’s darling“ und mit Ecken und Kanten, aber ein außergewöhnlicher Mensch von hoher Individualität, sehr intellektuell geprägt, mit einer starken Ausstrahlung, kurz – eine...

mehr
Ausgabe 2020-5

Frank Händle – 80 Jahre

Eine Persönlichkeit, die in der keramischen Industrie weltweit geschätzt ist, feierte am 8. September ihren 80. Geburtstag: Frank Händle. 30 Jahre lang leitete er die weltbekannte Firma Händle,...

mehr
Ausgabe 2014-01 Neue ECT Kema GmbH

Frank Händle übergibt Staffelstab an Hans-Josef Berchtold

Der Gründer der ECT GmbH, Frank Händle, hat sein Unternehmen für die Zukunft neu aufgestellt. Hans-Josef Berchtold, ehemaliger Vorstand der Creaton AG, hat zum 2. Januar 2014 als alleiniger...

mehr
Ausgabe 2014-08

Gut besuchtes 19. Eurosymposium befasst sich mit Erfolgsfaktoren für die europäische Keramik-Industrie

Am 9. und 10. September behandelte das diesjährige Eurosymposium Themen rund um den Schwerpunkt „Forschung und Entwicklung – Erfolgsfaktoren für die europäische Keramikindustrie“. Wie...

mehr
Ausgabe 2014-01

Das Extruder-Simulationsmodell (ESM) von Händle

1 Einleitung Das ESM wird vor allem bei der konstruktiven Auslegung von Extrudern für neue keramische Produkte oder Rohstoffe angewandt. Darüber hinaus sind mit dem Extruder-Simulationsmodell...

mehr