Doppelte ISO-Zertifizierung für Keller HCW

Qualität und Innovation sind bei Keller HCW fest verankert und grundlegender Bestandteil der Firmenpolitik, was nun mit der erfolgreichen Zertifizierung durch den TÜV Nord bestätigt wurde. Gleich für zwei Managementsysteme bekam das Unternehmen das weltweit bekannte Siegel, für die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 14001.

Im vergangenen Jahr fiel der Startschuss zur Einführung eines integrierten Managementsystems, bestehend aus einem Qualitäts- und Umweltmanagementsystem. Hierfür wurden die gesamten Prozesse in allen Abteilungen dokumentiert, unnötige Abläufe abgeschafft und viele, sowohl kleine als auch große, Verbesserungen eingeführt. Mit der Zertifizierung will Keller HCW seine Wettbewerbsfähigkeit stärken, dem Kunden durch eine strukturierte und umweltorientierte Arbeitsweise eine verbesserte Zusammenarbeit bieten und somit die Zukunft des Unternehmens sichern.

Der internationale Standard nach der ISO 9001 dokumentiert, dass mit dem Qualitätsmanagementsystem sämtliche Abläufe bei Keller HCW – von der Anfrage bis zur Endmontage vor Ort – einer ständigen Kontrolle und somit einer stetigen Entwicklung und Verbesserung unterliegen. Der zweite Schwerpunkt wurde auf das Thema Umwelt gelegt, welches in einem umfangreichen Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 erfasst und bewertet wurde. Dabei ging die Entwicklung über viele Anforderungen der internationalen Normen hinaus. In regelmäßigen „Audits“ und „Reviews“ werden die Abläufe immer wieder neu mit dem Ziel betrachtet, diese kontinuierlich zu verbessern.

Als Vorreiter überzeugt der Bereich MSR (Messen-Steuern-Regeln) bereits seit 1996 seine Kunden mit einem funktionierenden Qualitätsmanagementsystem. Bei der diesjährigen Re-Zertifizierung konnte der TÜV keine Abweichungen feststellen. Gleichzeitig kann sich Keller MSR nun auch über die Zertifizierung nach ISO 14001, dem Umweltmanagementsystem, freuen.

Dr. Jochen Nippel, Geschäftsführer der Keller HCW GmbH: „Mit der Zertifizierung verfolgt Keller HCW eine klare Strategie, seine Prozesse und Abläufe transparent für seine Mitarbeiter zu gestalten. Ein erster Schritt dahin ist getan. Nun gilt es zum einen, die Prozesse zu verbessern und zu optimieren und zum anderen, die definierten Prozesse auf die anderen Standorte der Keller Division auszudehnen. Mit der Verfolgung dieser Ziele steht die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle und wird durch die hohen Maßstäbe in Bezug auf Qualität und Umwelt garantiert.“

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7/2015

Lingl erhält ISO-Zertifizierung

Das Qualitäts-, Umwelt-, und Energiemanagementsystem der Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG ist nun nach DIN ISO zertifiziert. Mit diesen international anerkannten Zertifikaten...

mehr
Ausgabe 5/2016 Verantwortungsvolles Energie-Management für den Klimaschutz

Keller – nach DIN EN ISO 50001:2011 zertifiziert

Seit über 120 Jahren entwickelt und produziert Keller an seinem Stammsitz in Ibbenbüren-Laggenbeck Maschinen und Anlagen für die grobkeramische Industrie. Wichtige Garanten dafür, dass Keller bis...

mehr
Ausgabe 5/2016

Qualität auf höchstem Niveau – ISO-Zertifikate bei Wendel auf aktuellstem Stand

Der Email- und Glasurenhersteller Wendel, dessen Produkte weltweit vor allem in der Bau- und Sanitärindustrie sowie in der Heiztechnik eingesetzt werden, hat seinen hohen Qualitätsanspruch und seine...

mehr
Ausgabe 10/2012 Energie Monitoring System (EMS) von Lingl

Ganzheitlicher Ansatz für Energiemanagement nach DIN EN16001 bzw. ISO 50001

Alle Unternehmen nut- zen zur Kontrolle und Steuerung ihrer Abläufe unterschiedlichste Managementsysteme. Beispielsweise ist jede wöchentliche Produktions- und Terminabstimmung eine Regelung, um...

mehr
Ausgabe 7-8/2010

Keller HCW

Mit den Partnerfirmen Morando, Rieter und novoceric präsentiert sich die Firma Keller HCW auf der Tecnargilla. Neueste Ofen- und Trocknertechniken (Re­du­zierung des Primärverbrauches für...

mehr