Keller HCW

Intelligente Roboterlösung zur Entschachtelung von Palettenstapeln

Die Palettenlogistik wird in vielen Unternehmen, gerade auch in der Baustoffindustrie, immer bedeutender. Zunehmende Anforderungen auf den Baustellen, Ressourceneffizienz, Ladungssicherungsanforderungen bis hin zum innerbetrieblichen Transport – all das stellt die Betriebe vor neue Aufgaben. Mit einem flexiblen System zum Handling von Rücklaufpaletten können die Produktivität gesteigert und die notwendige Prozesssicherheit gewonnen werden.

Aktuelle Situation

Die Paletten werden nach ihrer Verwendung auf der Baustelle in einem verschachtelten Zustand wieder zurück ins Ziegelwerk geliefert. Bevor sie dem Produktionsprozess erneut zugeführt werden können, müssen die Stapel manuell entschachtelt und zu einem sortierten Stapel zusammengestellt werden. Dabei wird gleichzeitig eine visuelle Kontrolle der Sortenreinheit durchgeführt. Abhängig vom Produktionsprogramm werden die entsprechenden, neu sortierten Palettenstapel der Anlage zugeführt. Bei einem Produktwechsel müssen die Palettenstapel entnommen und getauscht werden, was Stillstandszeiten in der Verpackungslinie zur Folge hat.

Lösungsansatz von Keller HCW

Damit ein Industrieroboter diese Aufgabe übernehmen kann, wurde ein für die Anwendung optimierter Greifer entwickelt. Ein Sensor erkennt bei den zuvor automatisch positionierten und verschachtelten Palettenstapeln die Orientierung der obersten Palette. Entsprechend entnimmt der Greifer diese oberste Palette, richtet sie aus und führt sie einem Förderer der Verpackungsanlage zu. Innovativ ist die integrierte Vermessung der Palettenlänge. Bei abweichenden Abmessungen zur Sollpalette wird die Palette automatisiert ausgeschleust. Dazu muss der Produktionsprozess nicht mehr unterbrochen werden.

Durch die Flexibilität des Roboters und eine intelligente Steuerungssoftware lassen sich die Bewegungsabläufe einfach und schnell an die jeweilige räumliche Situation anpassen. Dies ermöglicht auch die nachträgliche Integration der kompakten Handlinglösung in vielen Einbausituationen.

Keller HCW
www.keller.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-05

Industrielle Trocknertechnik: optimierte Luftzirkulation

Angesichts steigender Energiepreise setzt der Ziegelhersteller Heluz auf Trocknerpaletten mit energetisch günstigem Profil. Sie wurden, wie auch der Tunneltrockner, vom Maschinen- und Anlagenbauer...

mehr

Sicherheit und Vereinfachung für die Kunden: Creaton setzt ausschließlich Neupaletten ein

Wie man sich bettet, so liegt man. Dies gilt selbstverständlich auch für die Lieferung von Tondachziegeln zur Baustelle oder auf das Lager des Händlers. Die Creaton AG setzt bei der Lieferung ihrer...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

Beumer stretch hood M – innovative Verpackungs­technik für die Ziegelindustrie

Die Haubenstretchanlage ­Beumer stretch hood M wird erfolgreich in der Ziegelindustrie eingesetzt und repräsentiert den Stand der Technik in der Palettenverpackung. Mit ihrer marktführenden...

mehr
Ausgabe 2010-12

Fast ein halbes Leben bei Keller HCW

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde beging Keller HCW-Geschäftsführer Laurenz Averbeck sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Er begann seine berufliche Laufbahn als Diplomingenieur in der...

mehr
Ausgabe 2012-1-2 Beumer stretch hood M – innovative Verpackungstechnik für die Ziegelindustrie

Verpacken mit deutlichem Mehrwert

Die Haubenstretchanlage Beumer stretch hood M wird erfolgreich in der Ziegelindustrie eingesetzt und repräsentiert den Stand der Technik in der Palettenverpackung. Mit ihrer marktführenden...

mehr