Zustandsüberwachung für produktionswichtige

Antriebe und Ventilatoren

Im Zuge von Industrie 4.0 und den steigenden Ansprüchen an die Anlagenverfügbarkeit ist es wichtig, den Zustand einer Anlage zu kennen. So können bei Abweichungen vom Sollzustand Gegenmaßnahmen ergriffen oder eine Restlebensdauer vorhergesagt werden.

Schon die Prototypen der innovativen Turboblock-Umwälzer von Keratek waren mit einem Datenspeicher zur Aufzeichnung der Lager- und Mediumtemperaturen ausgestattet. Bei der zweiten Generation kam die Überwachung der Maschinenschwingungen hinzu. Diese langjährigen Erfahrungen fließen jetzt in eine Nachrüstlösung für Bestands- und Neuanlagen ein.

Moderne Analysegeräte und Datenlogger erlauben Anlagenbetreibern, Livedaten zu erfassen und anzuzeigen und Vergangenheitswerte zu beurteilen, zum Beispiel über die Visualisierung oder eine App auf dem Smartphone. So können sie beispielsweise beginnende Lagerschäden oder Verunreinigungen an Ventilatorflügelrädern erkennen. Die Entwicklung solcher Systeme und Dienstleistungen treibt Keratek zusammen mit der Aliba Maschinenbau GmbH und ihren Experten für Schwingungsanalyse voran.

Im Vortrag werden die benötigten Bauteile und die Auswertungssoftware vorgestellt. Das technische Gesamtkonzept besteht aus mehreren Modulen, die schrittweise umgesetzt werden können.

Christian Gäbelein, Keratek GmbH

Dominik Delic, Aliba Maschinenbau GmbH

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-6

Siemens integriert Sitop-Stromversorgung in Prozessleitsystem Simatic PCS 7

Siemens integriert seine unterbrechungsfreie Gleichstromversorgung (DC-USV) Sitop UPS1600 mit Ethernet/Profinet-Schnittstelle in das Prozessleitsystem Simatic PCS 7. Die unterbrechungsfreien...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Sicherheitsschaltgerät überwacht gleichzeitig Drehzahl und Stillstand von Maschinen

Stillstand und Drehzahl in Maschinen und Anlagen überwacht der neue sichere Drehzahlwächter Sirius 3TK2810-1 der ­Siemens-Division Industry Automation. Das Gerät aus dem Programm der Sirius...

mehr

02.01.2012 News: System zur Maschinenüberwachung steigert Verfügbarkeit und Produktivität in der Fertigungs- und Prozessindustrie

Mit Siplus CMS2000 bietet die Siemens-Division Industry Automation ein System zur Maschinenüberwachung an, mit dem Unternehmen ihre Anlagenverfügbarkeit erhöhen und Wartungsarbeiten gezielt planen...

mehr
Ausgabe 2018-2 ContiTech

Präventives Instandhalten reduziert Stillstandzeiten und Wartungskosten

Damit Fördergurtanlagen auch bei einer hohen Auslastung langfristig störungsfrei laufen und wirtschaftlich arbeiten, setzen die Betreiber verstärkt auf Prävention. Innovative elektronische...

mehr

Elektronische Überwachungssysteme von ContiTech erhöhen Betriebssicherheit von Fördergurten

Fördergurte sind in vielen Anwendungen starken Belastungen ausgesetzt. Jahrelange Beanspruchung und scharfkantige Fördergüter können Spuren hinterlassen. Um Schäden frühzeitig zu erkennen und...

mehr