Freymatic entwickelt den Frey-Multicut weiter

Mit den jüngst entwickelten einstellbaren Schnittwechselteilen setzt die Schweizer Firma Freymatic AG neue Maßstäbe in der Ziegelproduktion. Bisher waren die Schnittwechselteile des Frey-Multicuts auf einer ­fixen Schnittlänge ausgelegt. Nun können dank einer revolu­tionären Einstellhilfe die Schnittlänge und die ­Anzahl der Formlinge einfach, schnell und exakt eingestellt werden. So lässt sich jeder Kundenwunsch sofort und ohne Zusatzkosten erfüllen.

Mit der neuen Einstellhilfe findet die Formatumstellung außerhalb des Abschneiders in zwei Schritten statt: In einem ersten Schritt werden am Display der Einstellhilfe die gewünschte Schnittlänge und die Anzahl der Formlinge erfasst. In einem zweiten Schritt fährt eine servogetriebene Linearein­heit mit Positionierlaser die errechneten Positionen nacheinander an und projiziert auf das Schnittwechselteil die exakte Lage von Draht, Tischspalt, Fasrolle bez. Fasscheibe. Somit können sämtliche Schnittwechselteile präzise und schnell auf die errechnete Position justiert werden.

Einem weiteren Wunsch der Freymatic-Kunden entsprechend, wird der einstellbare Drahtrahmen mit neuen Draht-Spanneinheiten mit Schlagdämpfer ausgerüstet. Diese Entwicklung erlaubt den Einsatz dünnerer Drähte bei gleichzeitig erhöhter Lebensdauer.

Auch bestehenden Kunden der Firma Freymatic kommt diese Innovation zugute, denn die neuen einstellbaren Schnittwechselteile können auf fast jedem bestehenden Multicut nachgerüstet werden. Außerdem kann die Einstellhilfe zum Justieren der Faswerkzeuge älterer Freymatic–Mehrdrahtabschneider verwendet werden: So entfallen auch bei bestehenden Faswerkzeugen die zeitaufwändigen Justierarbeiten zum Beispiel nach Ersatz der Fasrollen bzw. Fasscheiben.

Diese neue Entwicklung der Firma Freymatic ist zum Patent angemeldet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-4

Freymatic übergibt Mehrdrahtabschneider an OOO LSR Stenowie-M

Das Schweizer Unternehmen Freymatic AG, branchenweit bekannt für seine hochwertigen und innovativen Produkte für die Ziegelindustrie, hat im Februar 2015 einen neuen Mehrdrahtabschneider mit...

mehr
Ausgabe 2011-9

Freymatic entwickelt einstellbare Schnittwechselteile für Mehrdrahtabschneider

Unter dem Motto „Kreativität ist, aus Bekanntem Neues zu entwickeln“ hat Freymatic mit den neu entwickelten einstellbaren Schnittwechselteilen einen alten Schwachpunkt des Mehrdrahtabschneiders...

mehr
Ausgabe 2011-10 Freymatic AG

Gute Planung ist die halbe Arbeit!

Die Geschäfte laufen im Ziegelwerk Verkhne­volzhskiy­ Brick-­Making Plant LLC (VVKZ) im russischen Yesinka so gut, dass der seit November 2010 eingesetzte Mehrdrahtabschneider ­Freymatic Multicut...

mehr
Ausgabe 2011-12 Tonwerke Keller AG, Werk Frick

Freymatic patentiert eine neue Entwicklung: computergesteuerte Einstellhilfe für Schnittwerkzeuge Harfenabschneider

Mit der Neuentwicklung können die Schnittwerkzeuge außerhalb des Mehrdrahtabschneiders auf die nächste Produktion vorbereitet werden. Der Laserstrahl gibt computergesteuert Schritt für Schritt die...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Freymatic rüstet russisches Ziegelwerk VVKZ mit neuem Equipment aus

Die Ingenieure der Firma Freymatic standen vor der Aufgabe, im Ziegelwerk Verkhnevolzhskiy Brick-Making Plant LLC (VVKZ), RU-Yesinka, 220 km nordwestlich von Moskau, eine rund zwei Jahre alte...

mehr