Freymatic entwickelt einstellbare Schnittwechselteile für Mehrdrahtabschneider

Unter dem Motto „Kreativität ist, aus Bekanntem Neues zu entwickeln“ hat Freymatic mit den neu entwickelten einstellbaren Schnittwechselteilen einen alten Schwachpunkt des Mehrdrahtabschneiders beseitigt: die festgelegte Schnittlänge.

Da die Drahthalter nun auf Schienen gelagert sind, wird der Drahtabstand variabel. Gedämpfte Drahtbefestigungen verlängern die Standzeit der Schneiddrähte um ein Mehrfaches. Die Schneidtische sind ebenfalls verstellbar und die Tischbleche als Wechselteile mit Schnellverschluss ausgeführt.

Wie findet der Anwender­ die richtige Position der Drä­h­te und Tische? Freymatic entwickelte hierfür ein separates Einstellgerät, in dem die Schnittwechselteile fixiert werden können. Die Aufnahme für den Drahtrahmen (mit den Fasscheiben) ist schwenkbar, damit Drahthalter und Faswellen frei zugänglich sind.

Oberhalb der Einrichtebene fährt ein Laserpointer in Stellung und projiziert eine Linie in der richtigen Position. Der Operateur muss jetzt nur noch die Drahtführungen, die Tischbleche und die Faswerkzeuge in der markierten Position fixieren und die Schnittwechselteile sind bereit zum Einbau im Abschneider.

Die Programmierung des Laserschlittens beschränkt sich auf die Wahl der Ziegelanzahl und der Schnittlänge. Der Laser misst sich selber ein und fährt die erste Position an.

 

Die Idee überzeugt in der Praxis

Das Gerät wird bei der ­Wienerberger GmbH im Werk Pente getestet. Werksleiter Alfred Förster dazu: „Die Einstellung der Schnittgröße stimmte auf Anhieb. Unsere Betriebsleute sind begeistert, denn mit dem gleichen Gerät konnten auch die Fasrollen sofort korrekt positioniert werden, was bisher eine anspruchsvolle Maßarbeit in der Maschine war!“

Damit diese Innovation auch geschützt ist, wird sie von der Freymatic AG, Schweiz sofort patentiert. Inzwischen sind schon die ersten Bestellungen eingetroffen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-7-8

Freymatic entwickelt den Frey-Multicut weiter

Mit den jüngst entwickelten einstellbaren Schnittwechselteilen setzt die Schweizer Firma Freymatic AG neue Maßstäbe in der Ziegelproduktion. Bisher waren die Schnittwechselteile des Frey-Multicuts...

mehr
Ausgabe 2011-12 Tonwerke Keller AG, Werk Frick

Freymatic patentiert eine neue Entwicklung: computergesteuerte Einstellhilfe für Schnittwerkzeuge Harfenabschneider

Mit der Neuentwicklung können die Schnittwerkzeuge außerhalb des Mehrdrahtabschneiders auf die nächste Produktion vorbereitet werden. Der Laserstrahl gibt computergesteuert Schritt für Schritt die...

mehr
Ausgabe 2011-7-8

Freymatic rüstet russisches Ziegelwerk VVKZ mit neuem Equipment aus

Die Ingenieure der Firma Freymatic standen vor der Aufgabe, im Ziegelwerk Verkhnevolzhskiy Brick-Making Plant LLC (VVKZ), RU-Yesinka, 220 km nordwestlich von Moskau, eine rund zwei Jahre alte...

mehr
Ausgabe 2011-10 Freymatic AG

Gute Planung ist die halbe Arbeit!

Die Geschäfte laufen im Ziegelwerk Verkhne­volzhskiy­ Brick-­Making Plant LLC (VVKZ) im russischen Yesinka so gut, dass der seit November 2010 eingesetzte Mehrdrahtabschneider ­Freymatic Multicut...

mehr
Ausgabe 2018-5

Jürgen Habenbacher – neuer Sprecher der Geschäftsführung Wienerberger Deutschland

Zum 1. August 2018 hat Jürgen Habenbacher (32) die Position des Sprechers der Geschäftsführung der Wienerberger GmbH übernommen. Er folgt Lorenz Bieringer, der die Neuausrichtung der Wienerberger...

mehr