Italienischer Maschinen- und Anlagenbau für die keramische Industrie

Acimac meldet Umsatzrückgang in 2012

Die italienische Maschinen- und Anlagenbaubranche für die Keramikindustrie wird 2012 mit einem leichten Umsatzrückgang abschließen. Den sehr guten Ergebnissen der ersten sechs Monate stehen Rückgänge im zweiten Halbjahr entgegen. Die vom Acimac-Studienzentrum (Verband der italienischen Hersteller von Maschinen und Anlagen für die keramische Industrie) veröffentlichten vorläufigen Jahresabschlusszahlen geben den Gesamtumsatz der Branche mit ca. 1,6 Mrd. € an, womit er 8,6 % unter dem Umsatz von 2011, jedoch immerhin 15,4 % über dem von 2010 liegt. Auch 2012 wurden die besten Ergebnisse auf den interna­tionalen Märkten erzielt, die mehr als 80 % des Gesamtumsatzes ausmachen.

Der Wachstumsrückgang in den letzten Monaten des Jahres 2012 beunruhigt auch den Acimac-Vorsitzenden Fabio Tarozzi: „Seit September stellen wir eine weitverbreitete Konjunkturabschwächung auf den verschiedenen Weltmärkten fest. Die dynamische Entwicklung in einigen Ländern tritt angesichts der Wachstumsrückgänge in einer Reihe von seit langer Zeit bestehenden Exportmärkten wie Iran, China, Indien und Brasilien in den Hintergrund.”

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-5 Acimac

Italienische Keramikmaschinenhersteller melden Absatzrückgang

Nach fünf Jahren Wachstum, mit Rekordergebnissen in 2017, mussten die italienischen Hersteller von Maschinen und Anlagen für die keramische und grobkeramische Industrie 2018 einen Umsatzrückgang um...

mehr
Ausgabe 2017-4

Umsatzrekord 2016 für italienische Maschinen- und Anlagenbauer für die Keramikindustrie

Die italienischen Maschinen- und Anlagenbauer für die keramische Industrie haben weiterhin Aufwind. Sie schließen das Geschäftsjahr 2016 mit einem historischen Umsatzrekord von 2,028 Mrd. € (+ 2,3...

mehr
Ausgabe 2020-1 Acimac (Verband der italienischen Hersteller für Keramikmaschinen und Anlagenbau)

Italienischer Keramikmaschinenbau mit Umsatzrückgang in 2019

Nach vorläufigen Zahlen von Acimac ist der Umsatz des italienischen Verbands für Keramikmaschinen und Anlagenbau im Jahr 2019 auf 1,78?Mrd.?€ zurückgegangen (17,5?% weniger als 2018). Die...

mehr
Ausgabe 2013-09 Italienischer Verband der Maschinen- und Anlagenbauer für die keramische Industrie

Acimac meldet 1,667 Mrd. € Umsatz für 2012

Nach einem starken Umsatzwachstum 2011 (+26,2?%), mit dem das Niveau vor der Krise 2008 wieder erreicht wurde, mussten die italienischen Maschinen- und Anlagenbauer im letzten Jahr einen leichten...

mehr
Ausgabe 2012-09

Fabio Tarozzi – neuer Vorsitzender von Acimac

Der neue Vorsitzende des italienischen Verbandes der Maschinen- und Anlagenbauer für die Keramikindustrie, ­Acimac, ist Fabio Tarozzi, Siti B&T Group. Während seiner vierjährigen Amtszeit wird...

mehr