Verdes Clay & Minerals Equipment Pvt .

Modernisierung von Mauerziegelwerken in Indien

 

Verdes Clay & Minerals Equipment Pvt. wurde 2011 als 100%ige Tochtergesellschaft von Talleres Felipe Verdés gegründet und Bürogebäude und Werkshalle 2012 in Hosur in der Nähe von Bangalore errichtet. Gleichzeitig wurden ein Team von Führungskräften und Technikern im In- und Ausland ausgebildet und die Marktanforderungen in Indien durch Besuche bei einhundert Ziegelherstellern und Investoren vor Ort erkundet. Die ersten vollständig in Indien montierten Strangpressen wurden Mitte 2013 hergestellt und das Maschinenprogramm daraufhin zügig ausgeweitet. Bis heute wurden ein Dutzend verschiedene Modelle von Maschinen aus den Bereichen Fördertechnik, Zerkleinerung und Formgebung produziert und ausgeliefert. Mit diesen unterschiedlichen Modellen und Größen ist Verdes in der Lage, für die indischen Unternehmen komplette Aufbereitungsanlagen zu fertigen. Diese können natürlich durch Importe von zusätzlichen oder größeren Maschinen aus anderen Verdes-Werken ergänzt werden.

Zwischen 2011 und 2014 wurden bei einem Dutzend Kunden aus fünf Staaten in Nord-, Zentral- und Südindien erste Komplettanlagen installiert und in Betrieb genommen. Ein Teil der Firmen stellt Spezialprodukte wie Bodenfliesen, Decken- und Fassadenplatten her, die Mehrheit jedoch produzierte Mauerziegel im Standardformat. Die meisten Unternehmen werden, aufgrund der von ihnen durchgeführten Marktstudien und mit voller Unterstützung von Verdes, inzwischen im Bereich der attraktiveren Produkte mit höherer Wertschöpfung tätig, insbesondere im Bereich dünnwandiger Hohlblöcke. Standardziegel werden mit verbesserter Qualität und Leistungsfähigkeit weiter produziert. Die Entscheidung dieser fortschrittlich denkenden Unternehmer, Verdes-Anlagen zu wählen und nicht Maschinen inländischer, chinesischer oder anderer europäischer Hersteller, wurde wurde hauptsächlich von zwei Faktoren geprägt:

Diese in Indien hergestellten Verdes-Maschinen zeichnen sich mit ihrem europäischen Design durch einen hohen Grad an Innovation und Modernität aus – im Vergleich zu Produkten von Mitbewerbern.

hervorragenden Service: Es hat Jahre gedauert, bis sich die indischen Ziegelhersteller der kritischen Bedeutung dieses Aspektes bewusst wurden. Zum Service gehört die projektbezogene Untersuchung der Anforderungen des Ziegelherstellers oder Investors vor Ort im jeweiligen Werk oder auf dem dafür vorgesehenen Grundstück, egal in welchem Landesteil Indiens es liegt. Dazu gehört auch die Empfehlung und Bereitstellung einer ausgewogenen Auswahl an Aufbereitungs- und Extrusionsmaschinen, die speziell an die Eigenschaften des verwendeten Tons und der aktuell und künftig hergestellten Produkte oder aber ggf. an eine schrittweise Modernisierung der Anlage angepasst sind. Des Weiteren steht die Untersuchung der physikalischen Toneigenschaften im Fokus. Für alles werden gut ausgebildete Ingenieure eingesetzt. Von größter Bedeutung ist der Kundendienst, d.h. die Verfügbarkeit von gut ausgebildeten lokalen Mechanikern und Ersatzteilen vor Ort, die Planung des Ersatzteilbedarfs zusammen mit dem Kunden, sodass dieser keine Wartezeiten in Kauf nehmen muss, etc. Zu Beginn maßen die potenziellen Kunden diesen Dienstleistungen keinen großen Wert zu, weil sie in der Vergangenheit weder von einheimischen, noch von ausländischen Lieferanten angeboten worden waren. Die Ziegel- und Plattenhersteller gingen davon aus, dass sie, wie in der Vergangenheit, auf sich gestellt sein würden. Heute schätzen sie diese herausragende Dienstleistung durch Verdes. Der Maschinenbauer unterstützt bei der Inbetriebnahme und betreut technisch vor Ort

Diese Faktoren führten zu Folgeaufträgen der ersten Kunden und schlagen sich in dem großen Interesse nieder, das durch Mundpropaganda aufgrund der guten Erfahrungen der Kunden mit dem Unternehmen Verdes bei Nachbarn und Kollegen geweckt wurde. Die indische Ziegelindustrie entwickelt sich von einem Heimarbeitsniveau hin zu einer effizienten Industrie – trotz der Restriktionen im Tonabbau, neuer Lizenzen oder Tonabbaugenehmigungen.  Die indische Ziegelindustrie ist auf dem Weg zu gesünderen und sichereren Arbeitsbedingungen mit weniger Belastung für die Umwelt. Auf diesem eingeschlagenen Weg muss sie die Bauunternehmen mitziehen, die ein sehr großes Interesse an Baumaterialien mit höherer Qualität und Ressourceneffizienz haben, andererseits aber auch sehr zögerlich sind, wenn ihnen wenig bekannte Produkte in einer neuen Form angeboten werden. Die Firma Verdes und ihr weitreichendes globales Netzwerk an Experten und Verbündeten werden ihr Bestes geben, um die indische Ziegelindustrie in ihrer Weiterentwicklung und ihrem Wachstum zu unterstützen.

Verdes Clay & Minerals Equipment Pvt. Ltd.
www.verdes.in

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05

Verdés eröffnet Repräsentanz in Moskau

Die Firma Talleres Felipe Verdés S.A. hat vor kurzem eine Repräsentanz in Moskau eröffnet: Verdés Rep. Office – Russia Business centre „Mokhovaya“ 4/7 Vozdvizhenka street   Moscow –...

mehr
Ausgabe 2014-05

Talleres Felipe Verdés, S.A.

Talleres Felipe Verdés S.A., einer der führenden Hersteller von Anlagen zur Tonaufbereitung und Formgebung, präsentiert die neue Serie von Optima-Walzwerken. Walzwerke haben eine entscheidende...

mehr
Ausgabe 2018-2 Talleres Felipe Verdés S.A. | B5, 109/210

Experten für die Planung und Projektierung kompletter Anlagen

Mit einer mehr als 110-jährigen Erfahrung hat sich Talleres Felipe Verdés S.A. als einer der Marktführer im Bereich der Konzeption und Herstellung von Maschinen zur Produktion von Dach- und...

mehr
Ausgabe 2016-4

Verdés hat seine Website aktualisiert

Verdés hat kürzlich seine Unternehmenswebsite aktualisiert. Die neue Homepage des Unternehmens in einem modernen und eleganten Design ist hoch funktional. Ihre responsive Konzeption erfüllt alle...

mehr
Ausgabe 2015-05

Talleres Felipe Verdés eröffnet neues Labor in Vilanova del Camí

Das spanische Unternehmen Talleres Felipe Verdés verstärkt sein Engagement für Service und kundenoptimierte Lösungen mit einem neu eingerichteten Labor. An der feierlichen Eröffnung nahmen alle...

mehr