Unipor-Ziegel-Gruppe

Unipor-Ziegelwerke melden Absatz- und Umsatzplus

2018 war für die bundesweite Unipor-Ziegel-Gruppe ein gutes Jahr: Insgesamt 584 Mio. NF an Hintermauerziegeln konnten die acht Unipor-Mitgliedswerke im vergangenen Jahr absetzen – ein Zuwachs von 3,1% gegenüber dem Vorjahr.

Auch der Umsatz stieg im gleichen Zeitraum auf nunmehr 109,9 Mio. € (Vorjahr: 104,8 Mio.) an, was einem Plus von 4,9% entspricht. Mit den aktuellen Geschäftszahlen knüpft die Unipor-Gruppe an den positiven Trend vergangener Jahre an. Bei Unipor geht man daher von einer Fortsetzung der robusten Auftragslage für 2019 aus.

Rund 20% beträgt der bundesweite Ziegel-Marktanteil der acht mittelständischen Unipor-Mitgliedsunternehmen: An zwölf Standorten in Deutschland produzieren sie überwiegend hochwärmedämmende Hintermauerziegel sowie ergänzende Systemprodukte. 2018 konnten alle Unipor-Ziegelwerke ihr Vorjahresergebnis zumindest wieder erreichen, wenn nicht sogar verbessern. Die Nachfrage nach vorgefertigten Ziegelbauteilen konnte in 2018 hingegen nicht gesteigert werden und liegt bei rund 10% des Umsatzes.

Die Erwartungen an das laufende Geschäftsjahr sind verhalten positiv. Gebremst wird die Bautätigkeit auch von begrenzten Verarbeitungskapazitäten. „Seitens der Produktion könnten ausreichend Baustoffe geliefert werden. Doch auch der Mauerwerksbau ist von der sinkenden Zahl an Nachwuchskräften und damit einer Vielzahl offener Stellen betroffen. Durch diesen Engpass verzögern sich Bauvorhaben vielfach. Der Wohnungsneubau bleibt damit eine zentrale Aufgabe der Politik in Deutschland“, erklärt Dr. Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der Unipor-Gruppe.

Unipor-Ziegel-Gruppe
www.unipor.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-2 Unipor-Ziegel Gruppe

Deutliches Umsatzplus bei Unipor-Ziegelwerken

2016 war ein gutes Jahr für die bundesweite Unipor-Ziegel-Gruppe, einem Verbund von acht mittelständischen Mauerziegel-Herstellern, der an zwölf Standorten in Deutschland produziert – mit einem...

mehr
Ausgabe 2011-03

Positive Geschäftsentwicklung bei Unipor-Werken

Vom allgemeinen Aufwärtstrend in der deutschen Baustoffindustrie profitiert auch die Unipor-Ziegel-Gruppe. Der Verbund der 16 selbstständigen Unipor-Mitgliedswerke verzeichnet für 2010 ein leichtes...

mehr

Deutlich mehr Absatz bei Unipor

Die positive Entwicklung im deutschen Wohnungsbau spiegelt sich auch in den aktuellen Geschäftszahlen der Unipor-Ziegel-Gruppe wider: So stieg 2014 der bereinigte Jahresumsatz der insgesamt neun...

mehr
Ausgabe 2012-12 Kastulus Bader gibt Vorsitz ab

Anton Hörl – neuer Vorstands­vorsitzender von Unipor

Eine Ära in der deutschen Baustoffindustrie ist zu Ende gegangen: Nach 36 Jahren hat Kastulus Bader (72) am 9. November seinen Posten als Vorstandsvorsitzender der Unipor-Ziegel-Gruppe (München)...

mehr

Unipor: neue Ziegel-Generation „Unipor Silvacor“

Mit der neuen Ziegel-Generation „Unipor Silvacor“ präsentiert die Unipor-Ziegel-Gruppe eine nachhaltige Baustoff-Lösung unter Berücksichtigung eines erhöhten Wohnkomforts. Der Unipor W07...

mehr