Unipor-Ziegel-Gruppe

Unipor erhält Zulassung für W08 Novatherm-Ziegel

Eine besondere Ziegel-Innovation für den Eigenheimbau präsentierte die Unipor-Ziegel-Gruppe auf der Deubau 2010 in Essen. Der neue Mauerziegel „Unipor W08 Novatherm“ ermöglicht mit seinem Wärmeleitwert von 0,08 W/(mK) die Errichtung monolithischer Außenwände, die sogar für den Einsatz in staatlich geförderten KfW-Effizienzhäusern geeignet sind – und das ohne Zusatzdämmung der Außenwände. Dies bestätigen auch die Werte in der bauaufsichtlichen Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt., Z-17.1-1018). Das Besondere an dem neuen Ziegel sind – neben seiner speziellen Mischung ausgesuchter Tone – die sogenannte Dreiecks-Lochung sowie das ausgeklügelte Kapillar- und Porenvolumen. In Kombination entsteht so ein rein keramischer, natürlicher Wandbaustoff, der hohe Energieeffizienz mit massiver Ziegelbauweise verbindet. „Damit trägt der Unipor W08 Novatherm maßgeblich zur CO2-Reduzierung von klassischen Eigenheimen bei“, betont Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber, Geschäftsführer der Unipor-Ziegel-Gruppe.

 

Natürliche Ressourcen schwinden, die zunehmenden CO2-Emissionen treiben den Klimawandel voran: In vielen Bereichen spielt nachhaltiges Handeln eine immer größere Rolle. Dies gilt auch für den Bau von Einfamilienhäusern beziehungsweise Reihenhaus-Objekten. Dort gewinnen Energiesparen und die Nutzung regenerativer Energien wie Sonne und Erdwärme zunehmend an Bedeutung. Eine energieeffiziente Bauweise wirkt steigenden Heizkosten entgegen. In diesem Kontext wünschen viele Bauherren ökologisch verträgliche Baumaterialien. Für energieeffiziente Einfamilienhäuser hat die Unipor-Gruppe jetzt den neuen Mauerziegel „Unipor W08 Novatherm“ auf den Markt gebracht. Seine guten bauphysikalischen Eigenschaften spiegeln sich auch in der bauaufsichtlichen Zulassung des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt., Z-17.1-1018) wider.

 

 

Der neue Mauerziegel Unipor W08 Novatherm verbindet ökologisches Mauerwerk mit hohen Werten im Bereich der Wärmedämmung. So verfügt er über einen Wärmeleitwert von 0,08 W/(mK) und ermöglicht damit den Bau von Außenwänden, die – je nach Wandstärke – einen U-Wert bis 0,16 W/(m2K) erreichen. Aufgrund dieser hohen Wärmedämmung werden die gesetzlichen Kriterien der neuen Energie-Einsparverordnung (EnEV) 2009 deutlich übertroffen. „Der Unipor W08 Novatherm erfüllt sogar die Anforderungen für den Bau der staatlich geförderten KfW-Effizienzhäuser 70 oder 55“, betont Unipor-Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber. Möglich werden diese guten Werte erst durch die spezielle Mischung ausgesuchter Tone, die den Ziegel auszeichnet. Sie ist auf besondere Tonvorkommen – aus regionalen Böden gewonnen – zurückzuführen.

 

Spezielles System – Einfache Verarbeitung

 

Eine weitere Besonderheit des neuen W08 Novatherm-Ziegels von Unipor ist sein spezielles Lochbildsystem. Die so genannte Dreiecks-Lochung garantiert die hochwärmedämmenden Eigenschaften des Ziegels – bei gleichbleibend guter Statik und Wärmespeicherfähigkeit. „Im klassischen Einfamilienhausbau bietet der neue, rein keramische Ziegel gewohnt hohe Qualitäts-Standards und knüpft damit an seine Vorgänger an“, erklärt Fehlhaber. Der Ziegel lässt sich zudem einfach und wirtschaftlich verarbeiten: Als plangeschliffener Ziegel (Planziegel) kann er im Dünnbettverfahren mit 1 bis 3 Millimeter dünnen Mörtelfugen verarbeitet werden. Zusammen mit dem Verarbeitungssystem „MauerTec“ von Unipor lassen sich so auf der Baustelle bis zu 30 Prozent Arbeitszeit und rund 85 Prozent Mörtel einsparen.


Unipor-Ziegel Marketing GmbH
Landsberger Straße 392   I   D-81241 München
T +49 (0) 89 74 98 670   I   F +49 (0) 89 74 98 67 11
marketing@unipor.de   I   www.unipor.de


x

Thematisch passende Artikel:

24.11.2010 News: Innovationspreis für Unipor-Mauerziegel

Aus den Händen des niedersäch­sischen Umweltministers Hans-Heinrich Sander erhielt das Unipor-Mitgliedswerk Friedland Ende Oktober eine besondere Auszeichnung: Der Baustoff-Hersteller wurde mit dem...

mehr

Gefüllter Unipor-Ziegel erhält Passivhaus-Zertifikat

Energieeffizientes Bauen auf hohem Niveau – das Passivhaus ist in Zeiten steigender Energiekosten die optimale Alternative zu einem Niedrigenergiehaus. Mit einem Heizwärmebedarf von weniger als 15...

mehr

Massiver W09-Mauerziegel von Unipor erreicht KfW-55-Förderstandard

Kostengünstig, mineralisch, wohngesund: Mit dem „Unipor W09“-Mauerziegel entstehen energetisch hochwertige Einfamilienhäuser bis hin zum aktuellen KfW-55-Förderstandard. Dank seines ausgefeilten...

mehr

28.10.2009 News: Ceramitec: Lingl und Unipor schließen Kooperation - Standard-Anlagen für Ziegel mit „Coriso-Technologie“

Der renommierte Anlagenbauer Lingl und die Unipor-Ziegel-Gruppe werden künftig gemeinsam Anlagentechnik für mit Dämmstoff gefüllte Mauerziegel vertreiben. Das gaben beide Unternehmen auf der...

mehr

21.05.2010 News: Leipfinger-Bader: Zulassung für gefüllten Geschossbau-Mauerziegel

Hohen Wärme- und Schallschutz für mehrgeschossige Wohnungsbauten: Dies gewährleistet der neue, mit Mineralgranulat gefüllte Mauerziegel „Unipor WS10 Coriso“ der Ziegelwerke Leipfinger-Bader....

mehr