Verdés bringt neue Vakuumstrangpressenserie Magna auf den Markt

Die Firma Talleres Felipe Verdés hat ihre neue Vakuumstrangpressenserie Magna auf den Markt gebracht, die eine Weiterentwicklung der Combi-Produktlinie ist. Die neue Pressenfamilie soll die bestehende nach und nach ersetzen. Die erste Magna-Strangpresse wurde Ende 2012 gebaut.

Zu den wichtigsten Innovationen der Magna-Serie gehören ein leichterer Zugang für Wartungseingriffe, ein deutlich höheres Volumen der Vakuumkammer und der neue modulare Aufbau des Mischers, der so noch besser an die Erfordernisse der Kunden angepasst werden kann.

Durch das innovative Designkonzept aus dem Hause Verdés entstehen dem Kunden geringere Betriebskosten, sodass die Effizienz der Formgebung steigt. Die modulare Mischzone beinhaltet das bekannte regulierbare Verdés-Knetmessersystem, das sich an die unterschiedlichsten Tonmischungen anpassen lässt. Die Geometrie der Mischermesser wurde vollkommen neu gestaltet, was sich in einer höheren Effizienz und geringerem Verschleiß äußert. Darüber hinaus verleihen die leicht austauschbaren Auskleidungen der Welle und des Troges der Maschine eine verbesserte Funktionalität.

Dabei bleibt die Magna-Serie den Kernkonzepten der Marke Verdés treu und ist ausgestattet mit Tandemdrehzahlregler mit parallelen Wellen sowie gehärteten und geschliffenen Schrägzahnbändern für eine sichere progressive Übertragung, einen ruhigen Lauf und eine große Strapazierfähigkeit. Die neuen Magna-Regler sind kompakter und können sowohl mit traditionellem Riemenantrieb mit oder ohne Kupplung als auch mit Direktantrieb in Kombination mit Frequenzumwandlern betrieben werden.

Weitere innovative Lösungen der Magna-Serie betreffen Sicherheit und Kontrolle. Ein neues digitales System zum Schutz der Axialdrucklager nutzt Druckmesser und wird als Alternative zum traditionellen hydraulischen System angeboten. Die digitale Überwachung und Ermittlung des Axialdrucks ist präziser als das Ablesen des Plastometers. Darüber hinaus wurde das Axiallager überdimensioniert, damit mit einem kontinuierlich hohen Druck gearbeitet werden kann. Diese Strangpresse ist dadurch äußerst zuverlässig und kann auch unter den anspruchsvollsten Bedingungen sehr effizient arbeiten.

Die Magna-Serie umfasst sowohl zylindrische, konische als auch doppelkonische Schneckenkonfigurationen, sodass perfekt angepasste Lösungen für alle Betriebsbedingungen und Produktspezifikationen angeboten werden können. Dazu gehören Verblender, Pflasterziegel, Hohl- und Lochziegel sowie alle Blockformate.

Das gesamte Spektrum der Verdés-Vakuumstrangpressen verfügt über Schnecken mit hohem Verschleißwiderstand aus einer Chromlegierung oder spezielle Lösungen mit z.B. einer hocheffizienten Beschichtung aus Chrom und Wolframkarbid.

Alle mit den Rohstoffen in Kontakt kommenden Maschinenteile sind durch verschleißfeste und austauschbare Komponenten geschützt. Eine weitere Innovation innerhalb der Schneckentrommel ermöglicht das Befestigen von Auskleidungen ohne Durchsteckschrauben. So werden die Dichtigkeit der Maschine gewährleistet und Luftleckagen vermieden, was wiederum zu einer Verbesserung der Vakuumleistung führt.

Mit ihren zahlreichen Innovationen ist die Magna-Serie ein weiterer Schritt vorwärts im Verdés-Konzept anpassungsfähiger und effizienter sowie wartungsfreundlicher Extrusion. Vor allem aber garantiert sie volle Leistung unter jedweden Bedingungen.

Verdés bearbeitet einen Markt, der sich in den letzten Jahren rasant entwickelt hat und eine Tendenz zu Anlagen mit höheren Kapazitäten und einer größeren Zahl von Betriebsstunden aufweist. Der spanische Maschinenbauer engagiert sich aktiv für mehr Kundennähe, stellt sich auf die Erfordernisse seiner langjährigen wie auch der neuen Kunden ein und investiert in hohem Umfang. So kann man auf die Bedürfnisse der Kunden jederzeit schnell, flexibel und effizient eingehen. Das Unternehmen betreibt Warenlager in verschiedenen Ländern und Regionen, um vor Ort technischen Kundendienst und erforderliche Ersatzteile sowie auf die Ansprüche in dem jeweiligen Land angepasste und für den jeweiligen Kunden maßgeschneiderte Serviceprogramme bieten zu können.

Thematisch passende Artikel:

Talleres Felipe Verdés, S.A.

Extruder-Baureihe Magna von Verdés sehr erfolgreich im Markt

Verdés hat vor rund vier Jahren eine neue Extruder-Reihe, die Magna-Serie, auf den Markt gebracht. Die neue Serie war schnell erfolgreich, die ersten Pressen wurden bereits 2014 installiert. Einige...

mehr

Verdés eröffnet Repräsentanz in Moskau

Die Firma Talleres Felipe Verdés S.A. hat vor kurzem eine Repräsentanz in Moskau eröffnet: Verdés Rep. Office – Russia Business centre „Mokhovaya“ 4/7 Vozdvizhenka street   Moscow –...

mehr

Verdés installiert Filtermischer A-750-F und Extruder Magna 675 in Belgien

In diesem Jahr hat Verdés bei der belgischen Firma Dumoulin Bricks einen neuen Filtermischer und einen neuen Extruder gegen die vorhandenen Anlagen ausgetauscht. Die Lieferung umfasste einen...

mehr

Verdés – seit über 80 Jahren Experten für die Ton-Extrusion

Das spanische Traditionsunternehmen Talleres Felipe Verdés baute vor über 80 Jahren seine erste Strangpresse, die zu dieser Zeit noch ohne Trog und Vakuumkammer entworfen wurde. Die Maschine...

mehr
Talleres Felipe Verdés S.A. | B5, 109/210

Experten für die Planung und Projektierung kompletter Anlagen

Mit einer mehr als 110-jährigen Erfahrung hat sich Talleres Felipe Verdés S.A. als einer der Marktführer im Bereich der Konzeption und Herstellung von Maschinen zur Produktion von Dach- und...

mehr