08.07.2010 News: icbp2010 – Dialog und Erfahrungsaustausch für die Zukunft

Die Vision ‚Optimierung der Gebäudeperformance’ realisieren –

Das neue Zusammenspiel aller Akteure und technischer Systeme im Gebäudebetrieb


Die ganzheitliche Optimierung des Lebenszyklus der Gebäude hinsichtlich Architektur und Funktionalität, des Einsatzes innovativer Gebäudetechnologien und smarter Materialien, einer kontrollierten Energieeffizienz und Betriebsoptimierung aller Gebäudetechnologien bis hin zu nutzerfreundlichem Innenraumklima und der Steigerung von Lernfähigkeit und Produktivität der Menschen sind nur ein Auszug der Themen, die auf der „icbp – International Conference on Building Performance“ diskutiert werden. Die Konferenz wird in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie von Ebert-Ingenieure und dem Institut für Gebäude- und Solartechnik (IGS) an der TU Braunschweig am 20./21. September 2010 in Berlin durchgeführt.

Als Kick-off für einen Dialog zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik steht die Zielsetzung der Veranstaltung fest. Neben der Intensivierung des fachlichen interdisziplinären Erfahrungsaustausches der am Bau beteiligten Experten geht es insbesondere um die Initiierung neuer Netzwerke. Wie in anderen Industriebereichen soll eine Art Lieferkettenmanagement als Impulsgeber dienen und damit ein durchgängiger, transparenter Informationsfluss vom Investor und Projektentwickler zu Architekten über die Planer und Hersteller bis hin in die ausführenden Unternehmen hinein stattfinden. Nur gemeinsam können die Akteure eine praxis- und anwendungsbezogene Spitzenforschung mit internationaler Ausrichtung forcieren und durch die Integration in reale Bauprojekte Marktpositionen langfristig sichern.

Einen ersten Schritt zum angestrebten Ziel reflektiert das interdisziplinäre Veranstaltungskonzept mit seinen hochqualifizierten Beiträgen: Von Architektur der Zukunft, Chancen im Bestand über Smart Materials, innovativen Gebäudehüllen und Anlagentechnik zu Gebäude-Lifecycle-Management, Corporate Social Responsibility sowie praxisnaher Forschung für die Gebäudeperformance.

Ausgehend von den Erfahrungen im Zusammenspiel der Akteure verschiedenster Disziplinen sowie nationaler und internationaler Projekte sollen neue Ideen und tragfähige Konzepte für das Bauen der Zukunft entwickelt werden. Nur so lassen sich gegenwärtige und künftige Herausforderungen im Hinblick auf Energieeffizienz und Klimaschutz, Produktion und Logistik, lebenswerte Städte und produktive Arbeitswelten erfolgreich bewältigen.

Zu dieser zweisprachigen Konferenz werden, analog der Veranstaltung ICEBO in 2008, über 250 Teilnehmer zu einem intensiven Erfahrungsaustausch in Berlin erwartet.

EB - Partner GmbH & Co. KG

Marienbergstraße 84   I  90411 Nürnberg   I   Germany

www.eb-ing.com

Organisatorische Leitung

Heike Schlappa

EB - Partner GmbH & Co. KG

T +49 (0) 91 19 52 21 84

h.schlappa@eb-ing.com


Konferenzorganisation

Martina Schütz M.A.

T +49 (0) 2 28 34 74 98

congressundpresse@t-online.de

Thematisch passende Artikel:

10/2009 27. September bis 1. Oktober 2010, Rimini, Italien

Tecnargilla 2010: Die Technologie blickt in die Zukunft

Die Tecnargilla – eine der führenden internationalen Messen für Technologie und Zulieferer für die Keramik- und Ziegelindustrie, organisiert durch die Messegesellschaft Rimini Fiera und ACIMAC,...

mehr