23.04.2009: Wolfgang Reithofer tritt Ende Juli 2009 in den Ruhestand – Heimo Scheuch ab 1. August 2009 neuer CEO der Wienerberger AG

In der Wienerberger AG, weltweit größter Ziegelproduzent und Nummer 2 bei Tondachziegel in Europa, findet mit Mitte des Jahres der Führungswechsel statt. Dr. Wolfgang Reithofer tritt in den Ruhestand und legt sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Gruppe mit 31. Juli 2009 zurück. Dies hat der Aufsichtsrat der Wienerberger AG in seiner heutigen Sitzung zur Kenntnis genommen, Wolfgang Reithofer wird dem Aufsichtsrat beratend zur Verfügung stehen. Dr. Heimo Scheuch, langjähriger COO und seit Anfang 2009 Stellvertretender CEO, wird neuer Vorstandsvorsitzender ab 1. August 2009.

 

Rückzug Wolfgang Reithofers aus aktiver Berufslaufbahn nach 28 erfolgreichen Jahren bei Wienerberger

Wolfgang Reithofer zu seiner Entscheidung: „Nach mehr als 28 Jahren bei Wienerberger, davon 24 Jahre als Mitglied des Vorstandes und seit 2001 als dessen Vorsitzender, habe ich mich nach Erreichen meines 60. Lebensjahres entschlossen, meine aktive Berufslaufbahn nun zu beenden und in den Ruhestand zu treten. Der Zeitpunkt ist richtig gewählt, denn in den letzten Monaten haben wir es gemeinsam geschafft, das Unternehmen für die Bewältigung dieser schwierigen Zeiten gut aufzustellen sowie Vorkehrungen zur Sicherung der Finanzkraft der Wienerberger AG zu treffen. Der Vorstand unter dem Vorsitz von Heimo Scheuch hat nun die Möglichkeit, das Unternehmen auf dieser soliden Basis weiter zu gestalten, um nach der Wirtschaftskrise an den Erfolgskurs der letzten Jahre anzuschließen.“  

 

Aufsichtsrat setzt klares Zeichen mit Ernennung eines erfahrenen Teams

Aufsichtsratsvorsitzender Friedrich Kadrnoska: „Ich möchte Wolfgang Reithofer für seine Verdienste um die Wienerberger AG und die erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren danken. Er hat die Internationalisierung des Unternehmens sukzessive vorangetrieben, heute ist die Wienerberger weltweit größter Ziegelproduzent. Die Bestellung von Heimo Scheuch zum neuen CEO war eine klare Entscheidung. Schon seit einiger Zeit wurde die Nachfolgeplanung vom Aufsichtsrat sowie dem Personal- und Nominierungsausschuss erörtert. Die jetzt beschlossene Regelung entspricht dem Vorschlag des Vorstandes, es ist daher ein nahtloser Übergang. Gerade angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise ist es wichtig, auf Kontinuität und auf ein erfahrenes und exzellentes Team zu setzen. Jedes Vorstandsmitglied ist mehr als zehn Jahre bei Wienerberger.“

 

Heimo Scheuch baut auch in Zukunft auf enge Zusammenarbeit mit Vorstandskollegen

Heimo Scheuch, designierter Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG: „Wir haben in den letzten Monaten die notwendigen Schritte gesetzt, um das Unternehmen für das schwierige Umfeld vorzubereiten. Das wäre ohne die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit meinen Kollegen, aber auch ohne das Vertrauen und Engagement der Mitarbeiter nicht möglich gewesen. Auf diesen Stärken der Wienerberger möchte ich auch in Zukunft aufbauen. Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und bin zuversichtlich, gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen auch zukünftig die Strategie und das Geschäft der Gruppe positiv entwickeln zu können.“

 

Vorstand der Wienerberger AG besteht in Zukunft aus drei Personen

Die Position Heimo Scheuchs als COO wird nicht nachbesetzt. Der Vorstand der Wienerberger AG wird zukünftig aus drei Mitgliedern bestehen. Mit der Verkleinerung des Vorstandes und der damit verbundenen größeren Verantwortungsbereiche jedes Einzelnen wird ein Zeichen dafür gesetzt, dass Kostenbewusstsein auch für das Topmanagement der Wienerberger von höchster Priorität ist. Das Vorstandsteam setzt sich aus Heimo Scheuch als Vorstandsvorsitzendem sowie unverändert aus Johann Windisch, COO, und Willy Van Riet als Finanzvorstand zusammen. Die neue Aufgaben Verteilung sieht vor, dass Heimo Scheuch für das Kerngeschäft keramische Baustoffe außerhalb Europas sowie Betonprodukte und Johann Windisch für das Kerngeschäft keramische Baustoffe in Europa verantwortlich zeichnen. Alle Mandate laufen bis 21. Mai 2014.  

 

Wolfgang Reithofer seit 1981 bei Wienerberger – seit 2001 Vorstandsvorsitzender

Wolfgang Reithofer, der bereits seit 1985 Mitglied des Vorstandsteams der Wienerberger war und ab 1992 Generaldirektor-Stellvertreter, ist seit Mai 2001 Vorstandsvorsitzender der Gruppe. In seine Ära fiel der Beginn der Internationalisierung der Wienerberger AG mit der Expansion nach Deutschland im Jahr 1986. Diese trieb er auch in seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender maßgeblich voran, heute ist Wienerberger in 26 Ländern mit Produktionsstätten vertreten.  

 

Heimo Scheuch, COO und seit 01.01.2009 CEO-Stellvertreter

Heimo Scheuch kam Ende 1996 als Assistent des Vorstands zur Wienerberger AG, wechselte 1997 in das Senior Management zu Terca Bricks in Belgien sowie in den Niederlanden und wurde 1999 ihr CEO. Im Mai 2001 bestellte ihn der Aufsichtsrat als COO mit Zuständigkeit für Nord-Westeuropa und Deutschland in den Vorstand der Wienerberger AG. Zudem zeichnet Heimo Scheuch für die Bereiche Marketing und Produktentwicklung verantwortlich, durch deren kontinuierlichen Ausbau und Entwicklung er wesentlich zur Stärkung der Marktkompetenz der Gruppe beigetragen hat. Seit 1. Jänner 2009 ist er Vorstandsvorsitzender-Stellvertreter.

 

Wienerberger AG

Wienerbergstraße 11   I1100 Wien   I   Austria

T +43 1 60 19 20I F   +43 16 0 19 24 73

office@wienerberger.com   I  www.wienerberger.com

 

 

Thematisch passende Artikel:

05/2009 Wienerberger AG

Wolfgang Reithofer tritt Ende Juli 2009 in den Ruhestand – Heimo Scheuch ab 1. August 2009 neuer CEO

In der Wienerberger AG findet Mitte des Jahres der Führungswechsel statt. Dr. Wolfgang Reithofer tritt in den Ruhestand und legt sein Mandat als Vorstandsvorsitzender der Gruppe mit 31. Juli 2009...

mehr
5/2020

Wienerberger stärkt Vorstand für weiteres Wachstum

Die beiden Business Units Wienerberger Building Solutions und Wienerberger Piping Solutions werden mit jeweils einem Vertreter im Vorstand aufgewertet. Der Aufsichtsrat hat Solveig Menard-Galli zum...

mehr

07.05.2009: Wienerberger AG: Schwache Märkte und strenger Winter prägen 1. Quartal 2009

Erwartungsgemäß musste die Wienerberger AG, weltweit größter Ziegelproduzent und Nummer 2 bei Tondachziegel in Europa, in den ersten drei Monaten 2009 massive Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis...

mehr
1/2020

Carlo Crosetto folgt Willy Van Riet als Wienerberger CFO

Der Aufsichtsrat der Wienerberger AG hat Carlo Crosetto zum Finanzvorstand (CFO) bestellt, er folgt ab 1. März 2020 Willy Van Riet nach. Willy Van Riet, seit 2007 CFO, ist nach 12 Jahren im Vorstand...

mehr
1-2/2013

Wienerberger reduziert Vorstand auf zwei Mitglieder

Die Wienerberger AG hat die Konzernorganisation neu ausgerichtet. Bereiche, die ähnliche Marktdynamiken und Wachstumstreiber aufweisen, wurden in drei Divisionen zusammengefasst: Ziegel Europa, Rohre...

mehr