Cleia erhöht Aktien- und Eigenkapital

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage im Jahr 2010 konnte die Firma Cleia SAS hervorragende Ergebnisse erzielen und ihr Eigenkapital auf 1,5 Mio. € und das Aktienkapital auf 1 000 250 € erhöhen. Gestärkt wird das Unternehmen durch das erneute Vertrauen seiner Kunden sowie die Unterstützung der Banken und Finanzpartner.

Dank der in jüngster Zeit abgeschlossenen Lieferverträge zum Bau von ­Mauer- und Dachziegelwerken mit einem Gesamtvolumen von über 25 Mio. € in der ersten Jahreshälfte 2011 und der vielversprechenden Geschäftsaussichten konnte Cleia seine Stellung als einer der wichtigsten Anbieter im Bereich schlüsselfertiger Projekte in der bau- und grobkeramischen Industrie behaupten.

Cleia, gegründet durch die Übernahme der im Burgund ansässigen bau- und grobkeramischen Sektion der früheren Ceric-Gruppe durch ehemalige Mitglieder der Geschäftsleitung und technische Führungskräfte, profitiert von der 50-jährigen Erfahrung im Bereich thermische Produktionsprozesse, Fördermittel, Robotertechnik und industrielle Datenverarbeitung. Das Unternehmen gehört zum größten Teil den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung, was eine starke Bindung und ein hohes Engagement aller zur höchsten Zufriedenheit des Kunden gewährleistet.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-3

Cleia übernimmt Ceric

Das französische Ingenieurbüro Cleia, neu verbunden mit dem belgischen Partner Ceratec, hat die Übernahme von Ceric Technologies abgeschlossen. Ceric, eine anerkannte Marke im Bereich der...

mehr

Ceric Technologies – Unternehmensergebnis 2013

Die Geschäftsentwicklung 2013, die durch eine erneute beträchtliche Steigerung des Umsatzes um 23% im Vergleich zum Vorjahr hervorgerufen wurde, gestattet Ceric Technologies nicht nur die...

mehr
Ausgabe 2010-12

Neues Unternehmen Cleia vereint Ceric Systeme und Ceric Automation

Ceric Systeme und Ceric Automation haben sich unter dem Namen Cleia zu einem neuen Unternehmen zusammengeschlossen. Die im Gewerbegebiet von Nolay, ca. 250 km südlich von Paris, angesiedelte Firma...

mehr
Ausgabe 2010-10

Michel Rasse †

Eine Persönlichkeit der grobkeramischen Industrie ist von uns gegangen. Michel Rasse ist am 3. April dieses Jahres im Alter von 80 Jahren verstorben. Rasse, ein zurückhaltender Mensch, hat immer an...

mehr

01.02.2010 News: Restrukturierungsplan von Ceric wird beraten

Das französische Unternehmen Ceric, 1960 von zwei Ingenieuren gegründet, entwickelt und baut Anlagen zur Produktion von grobkeramischen Baustoffen. Ceric hat sich im Laufe der Zeit Kenntnisse für...

mehr