Prämierte Ziegelprojekte überzeugen – qualitativ, ökologisch und sozial

„austrian brick and roof award 11/12“ in Wien verliehen

Zur Verleihung des 3. ­austrian brick and roof award (ABARA) trafen sich Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Ausbildung bis hin zu Interessierten aus der Architektur- und Medien­szene am 10. November 2011 im Architekturzentrum des Wiener Museumsquartiers. Mit dem Preis wurden fünf Projekte ausgezeichnet, die eine Experten-Jury aus 32 Einreichungen ausgewählt hatte.

„Geht es um die Werterhaltung und Beständigkeit von Bauwerken, so spielt der Ziegel eine ganz zentrale Rolle. Dies gilt seit Jahrtausenden nicht nur im Hinblick auf historische Bausubstanz speziell in Österreich und in ganz Europa, sondern mehr denn je auch für modernes Bauen mit Zukunftsorientierung“, erläutert Dipl.-Ing. Norbert Prommer, Österreich-Geschäftsführer des Verbandes Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ). „Der Ziegel als Baustoff steht für hohe Qualität aus ganzheitlicher Sicht sowie zusätzlich vor allem auch für behagliches Wohnklima. Das optimale Zusammenspiel von Behaglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz gewinnt zunehmend an Bedeutung. Der Ziegel überzeugt als vielseitiger Allrounder in allen Dimensionen der Nachhaltigkeit – qualitativ, wirtschaftlich, ökologisch und sozial.“

Was mit dem Ziegel als Baustoff in seinen verschiedenen Funktionen – insbesondere auch für Wand und Dach – alles möglich ist, beweisen die Siegerprojekte des aktuellen austrian brick and roof award:

Der VÖZ hat gemeinsam mit Tondach Gleinstätten und Wienerberger Österreich den Wettbewerb ins Leben gerufen, um zu zeigen, wie attraktiv, spannend und vielseitig mit Ziegeln gebaut werden kann. Gleichzeitig sollten damit auch eine Plattform zur Präsentation und ein Instrument der Anerkennung für moderne Ziegelarchitektur in Österreich geschaffen werden. Im Rahmen des ABARA 11/12 wurden fünf Gewinner mit einem Preisgeld von jeweils 2000 € gekürt sowie zusätzlich weitere fünf Projekte nominiert. „Mit insgesamt 10 österreichischen Einreichungen wollen wir einen starken heimischen Beitrag zum internationalen Wettbewerb „brick 12“ leisten, der die besten Beispiele moderner Ziegelarchitektur weltweit auszeichnen wird“, freut sich Dipl.-Ing. Gerhard Koch, Europa-Geschäftsführer des VÖZ.

Gewinner in den vier vorgesehenen Kategorien wurden:

› Wohnbau kleinvolumig (Einfamilienhaus, Zweifamilienhaus): Haus H, Silz – Arch. Dipl.-Ing. Ferdinand Haslwanter

› Wohnbau großvolumig (Reihenhaus, Mehrfamilienhaus): Betreubares Wohnen, Ernsthofen – Poppe*Prehal Architekten

› Nicht-Wohnbau (Bürobau, Schule, Krankenhaus, Kirche etc.): Franziskanerkloster, Güssing – Arch. Dipl.-Ing. Michael Lingenhöle

› Steildach mit Tondachziegeln (Wohnbau und Nicht-Wohnbau): Hof G, Kitzbühel – Architekturbüro Seifert

Darüber hinaus wurde für ein weiteres äußerst bemerkenswertes Projekt ein Sonderpreis „Sanierung“ ins Leben gerufen: Weinberg 12, ­Fehring – Arch. Dipl.-Ing. Eckehart Loidolt.

Weitere Bilder:

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-1-2 Wienerberger Österreich und Tondach Gleinstätten präsentieren den

austrian brick and roof award 13/14

Der austrian brick and roof award für zeitgemäße Ziegelarchitektur in Österreich wird bereits zum vierten Mal von Wienerberger Österreich und Tondach Gleinstätten ausgeschrieben....

mehr
Ausgabe 2015-01 Wettbewerb für innovatives Bauen mit Ziegel

austrian brick and roof award 15/16

Der von Wienerberger Österreich, Tondach Gleinstätten und dem Verband Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ) ausgelobte „austrian brick and roof award“ wird bereits zum fünften Mal vergeben....

mehr
Ausgabe 2013-12 austrian brick and roof award 13/14 verliehen

Ziegelarchitektur mit Anspruch in Österreich

In insgesamt vier Kategorien wurde der vom Verband Österreichischer Ziegelwerke (VÖZ) in Kooperation mit Tondach Gleinstätten und Wienerberger Österreich vergebene „austrian brick and roof award...

mehr
Ausgabe 2016-4 Fünf Sieger-Projekte

Ausgezeichnete Österreichische Ziegelarchitektur beim austrian brick and roof award 15?|?16

Im Rahmen des Wienerberger Architektur-Symposiums 2016 zum Thema „Werkstoff Ziegel. Architektur im Wandel“, das am 7. April in der Secession Wien stattfand, wurden hervorragende Beispiele...

mehr
Ausgabe 2012-6

Fünf internationale Architekten für herausragende Ziegel-Bauten prämiert

Die Gewinner des ­Wienerberger Brick Award 2012 stehen fest: Fünf internationale Architekten wurden für ihren herausragenden Umgang mit dem Baustoff Ziegel prämiert. Zum Gesamtsieger und...

mehr