EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow & Dipl.-Geol. Franziska Schunke

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland | Teil 3: Rohstoffe aus den Systemen des Karbon und Perm

Verfestigte Tongesteine des Karbon dienen seit jeher als wichtige Rohstoffbasis der nordwestdeutschen Klinker- und Dachziegelwerke. Große Rohstoffpotenziale finden sich im Bereich der Ibbenbürener Karbonscholle, des Rheinischen Schiefergebirges und des Thüringisch-Fränkisch-Vogtländischen Schiefergebirges. Die Tonrohstoffe des Rotliegend und Zechstein sind von regionaler Bedeutung für die Ziegelindustrie. Der Beitrag informiert über Entstehung, Schichtenfolge und Eigenschaften.

1 Globale Erdgeschichte und Tektonik

Das Karbon, auch bekannt als Steinkohlenformation, ist das fünfte System im Paläozoikum. Es begann vor etwa 358,9 Mio. Jahren und endete vor rund 298,9 Mio. Jahren. Die Liegendgrenze ist durch eine intensiv einsetzende Entfaltung der Pflanzenwelt gekennzeichnet. An der Hangendgrenze des Karbon fehlt ein signifikanter lithostratigrafischer Wechsel. Karbon und Perm werden daher zusammen auch als Permokarbon oder Jungpaläozoikum bezeichnet.

Plattentektonisch ist das Karbon durch die fortgesetzte Vereinigung aller Landmassen zum Superkontinent Pangäa...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 8/2016 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow und Dipl.-Geol. Franziska Schunke

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland | Teil 4: Rohstoffe aus der Gruppe des Buntsandstein/ System Trias

1 Globale Erdgeschichte und Tektonik Der Buntsandstein ist die unterste lithostratigrafische Gruppe der Germanischen Trias, die durch eine Zeit der Vorherrschaft des festen Landes charakterisiert ist...

mehr
Ausgabe 1/2016 Interview mit Dr. rer. nat. Lutz Krakow, Dr. Krakow Rohstoffe GmbH, Göttingen

Vom mineralischen Reststoff zum Tonpotenzial – Rohstoffe für die Ziegelindustrie

Die Zi Ziegelindustrie International hat von Zi 1-2/2012 bis Zi 4/2015 in zwölf Beiträgen über mineralische Reststoffe und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Ziegelindustrie berichtet. Haben wir die...

mehr
Ausgabe 2/2017 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow und Dipl.-Geol. Franziska Schunke

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland | Teil 5: Rohstoffe aus der Gruppe des Keuper/System Trias

1 Globale Erdgeschichte und Tektonik Nach Buntsandstein und Muschelkalk repräsentiert der Keuper die dritte lithostratigrafische Gruppe der Germanischen Trias. Er wird von Schichtfolgen des...

mehr
Ausgabe 01/2022 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow / Dr. rer. nat. Mathias H. Köster

Moderne Rohstoffe für die Ziegelindustrie – Teil 3: Glimmerschiefer aus dem Andalusit-Glimmerfels-Steinbruch Schelmberg

1. Geologischer Rahmen und Standort Andalusit-Glimmerfelse sind kontaktmetamorphe texturfreie Gesteine. Mineralogisch bestehen sie hauptsächlich aus Glimmer, Quarz und Feldspat. Akzessorisch tritt...

mehr
Ausgabe 05/2023 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow

Tiefgreifende Transformationen im Rohstoffsektor - Wie könnten neue Rohstoffkonzepte für die Ziegelindustrie aussehen?

Der Rohstoffsektor ist durch tiefgreifende Transformationen gekennzeichnet. Davon ist auch die Ziegelindustrie betroffen. Eine Diversifizierung der Rohstoffbasis ist wichtiger denn je. Zentrale Punkte...

mehr