24. bis 27. Februar, Köln

Dach+Holz International 2010

Dach+Holz International ist Kompass für die Branche in den Bereichen Sanieren und Modernisieren



Zur Dach+Holz International in Köln kamen vom 24.2. bis 27.2.2010 über 42.000 Fachbesucher. Bei den 471 Ausstellern konnten sich Dachdecker, Zimmerer, Klempner, Architekten und In­genieure über neue Produkte, Ideen und Lösungen rund um Holz­bau, Ausbau, Dach und Wand informieren. Auf großes Interesse stießen in den vier Messetagen neue Highlights im Rahmenpro­gramm - egal, ob es sich hierbei um das Architektenforum, den Zimmererklatsch mit mehr als 500 Teilnehmern vor dem Kölner Dom oder die Verleihung des Preises des Deutschen Dachdeckerhand­werks an Otto Kentzler handelt.

 

Einen großen Sprung zu noch mehr Internationalität machte die Dach+Holz International im Jahr 2010. Denn der Anteil an auslän­dischen Besuchern verzeichnete in diesem Jahr eine Verdoppelung auf 13 Prozent (2008: 7 Prozent). Dementsprechend groß war die Freude bei den beiden Trägerverbänden der Dach+Holz Internati­onal, dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhand­werks und Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im Zentral­verband des Deutschen Baugewerbes. Über den Verlauf der Messe zog Ullrich Huth, Vorsitzender von Holzbau Deutschland ein zufrie­denes Fazit: „Von unseren Betrieben haben wir sehr positives Feed­back erhalten. Die Stände waren gut besucht und die Nachfrage groß. Vor allem die Themen energetisches Sanie­ren und Umbauen waren beliebt. Es hat sich gezeigt, dass der Zeit­punkt der Messe richtig gewählt ist - und zwar so, dass die Hand­werker mit frischen Eindrücken, Ideen und neuen Produkten direkt in die Saison starten können.“ Nach Umfrage eines unabhängigen Mei­nungsforschungsin­stituts vergaben 91,1 Prozent der Fachbesucher für das Messeange­bot die Bestnoten „gut bis sehr gut“. Als Haupt­grund für den Messe­besuch gaben sie die Suche nach Neuheiten an. 81,9 Prozent der Befragten konnten dieses Ziel dank ihres Messebe­suchs in der Dom­stadt erreichen.

 

Auch die Aussteller waren über die Resonanz an den vier Messeta­gen sehr zufrieden. 85,4 Prozent der ausstellenden Firmen beurteil­ten die fachliche Qualität der Besucher mit „gut bis sehr gut“. Für diese positive Stimmung unter Besuchern und Ausstellern gibt es für Karl-Heinz-Schneider, der Präsident des Zentralverbandes des Deut­schen Dachdeckerhandwerks, mehrere Gründe: „Das Konzept unse­rer Messe findet großen Anklang. Der Standort Köln hat sich als her­vorragend für unsere Weltleitmesse erwiesen. Der Themenschwer­punkt Sanieren und Modernisieren, insbesondere unter dem Ge­sichtspunkt der Energieeffizienz, war treffend gewählt. Nun werden wir gemeinsam an einer Weiterent­wicklung des Konzepts im Hinblick auf die Veranstaltung in Stuttgart 2012 arbeiten.“ Dort findet die Dach+Holz International dann vom 31.1. bis 3.2.2012 statt.

 

Überrascht zeigte sich Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsfüh­rung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, über den Zuspruch auf das Architektenforum am Messedonnerstag (25.2.2010): „Über 500 Personen kamen zu dieser Veranstaltung - diese Anzahl übertraf vollkommen unsere Erwartungen. Dass dieses Forum auf ein derartig großes Interesse stieß, zeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit und der fachliche Austausch zwischen den Spezia­listen des Dach- und Zimmererhandwerks mit Architekten in der Pra­xis bereits sind. Um maximale Effizienzergebnisse auch in Zukunft zu erzielen, werden alle Fachleute am Bau noch en­ger Hand in Hand arbeiten. Das Architektenforum gab hierfür wich­tige Impulse.“

 

Hier finden Sie Neues aus der Ziegelbranche:

- Creaton AG - Dachvielfalt der besonderen Art

- Der neue Signum-Adapter von Creaton -Ein echter Problemlöser für Dunstrohranschlüsse

- Creaton-Klassiker Ratio-Finesse altrot glasiert

- Creaton - Sinfonie Nuance schieferton engobiert

- Koramic erweitert Zubehörsortiment

- Koramic - praxisorientiert mit System

- Multi-Sturmkralle für windsogsicheres Dach von Nelskamp

- Nelskamp bietet optimiertes Ziegel-Zubehör an

- Erlus AG - Ergoldsbacher Karat feiert 40-jähriges Jubiläum

- Der Ergoldsbacher E 58 Plus von Erlus - hergestellt im neuen Werk Teistungen

- Erlus Triva XL - neue Option für größere Festbrennstoff-Feuerstätten

- Laumans stellt neuen Großflächenziegel IdealSupra vor

- Braas stellt seinen vollkeramischen First vor 

- Ergänzung des Braas Dämmsystems DivoDämm mit einer Luft- und Dampfsperre

- Innovative und getestete Zubehörlösungen für Unterkonstruktionen von Braas

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2014

Dach+Holz International zeigt Innovationen der Dachziegelindustrie

Braas präsentiert Dach-Erlebniswelt Das Unternehmen stellt sein komplettes Dachsystem aus einer Hand vor, u.a. vielfältige Dachziegelmodelle wie den neuen Hohlfalzziegel Achat 10V in verbesserter...

mehr

Die Branche setzt auf die Dach+Holz

Von den Niederlanden über Italien bis nach Estland setzt die Branche auf die Dach+Holz International. Vom 18. bis 21. Februar 2014 findet in Köln die Messe für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand mit...

mehr
Ausgabe 09/2013 18. bis 21. Februar 2014

Dach+Holz in Köln – Messe Deutz

In vier Messehallen und auf dem Freigelände stellen in- und ausländische Aussteller ihre Neuentwicklungen aus den Bereichen Holzbau, Dach, Fassade, Ausbau, Klempnertechnik und Metallbearbeitung auf...

mehr

08.05.2009: Dach+Holz International auf Erfolgskurs

Der Countdown für die Dach+Holz International läuft. Knapp zehn Monate vor Messebeginn zeichnet sich jetzt schon eine Fortsetzung der im Jahr 2008 begonnenen Erfolgsgeschichte ab. Damit erwartet der...

mehr

02.03.11 News: Dach+Holz International 2012 in Stuttgart

Die Vorbereitungen zur Dach+Holz International 2012 sind in vollem Gange. Denn vom 31. Januar bis 3. Februar 2012 steht Stuttgart im Zentrum der Dach- und Holzbaubranche. Das Interesse an einer...

mehr