Keller HCW

Komplexe Formatvielfalt bei Ziegeln mit integrierter Dämmung fordert intelligente Technologie

Die steigende Nachfrage nach energetisch hocheffizienten Leichthochlochziegeln, auch in Frankreich und in den Benelux-Staaten, hat die Wienerberger AG dazu veranlasst, ihr Produktportfolio durch neue Thermoziegel zu erweitern. Mit der Produktfamilie „CLIMAmur“ wurde das Programm der hochwärmedämmenden Leichthochlochziegel um Ziegel mit integrierter Dämmung aus Mineralwolle ergänzt.

Projekt

Ziel war es, eine kundenorientierte Anlagenlösung am Standort Betschdorf im französischen Elsass optimal in die existierende Infrastruktur zu integrieren. Für das Projekt konnte Keller, ein hochspezialisierter Maschinen- und Anlagenbauer für Hightechprojekte gewonnen werden, der mit zahlreichen vergleichbaren Referenzanlagen technisch wie ökonomisch zu überzeugen wusste.

Beide Unternehmen haben schon in der Vergangenheit erfolgreich miteinander kooperiert. Die erneute Zusammenarbeit bei diesem Projekt unterstreicht die langjährige und umfangreiche Erfahrung der Keller-Ingenieure im Bereich der Verfüll-Technologie.

Ziegel mit integrierter Dämmung

Gefüllte Ziegel gelten als Hightechbaustoff und finden im modernen Wohnungsneubau Anwendung. Sie entsprechen nicht nur der ökologischen, gesundheitlichen und statischen Norm, sie sind auch brand- und schallschützend.

Mit der Verfüll-Technologie werden Dämmstoff und Ziegel zu einem Produkt vereint. Als Verfüll-Dämmstoff kommen verschiedene Materialen infrage. Mineralwolle hat sich mit ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit als geeignetes Material bewährt und qualifiziert. In Deutschland haben sich gefüllte Ziegel zu einem Standard entwickelt und auch im benachbarten Ausland haben diese Produkte inzwischen ihren Platz am Markt gefunden.

Komplexe Anforderungen an die Technologie

Für die sich aus der Produktfamilie „CLIMAmur“ ergeben-en Anforderungen waren innovative Lösungsansätze gefordert. Die gelieferte Anlage entspricht den gestellten Anforderungen: Die geforderte und projektierte Leistung von 800 Ziegeln/Stunde für die Hauptprodukte und 500 Ziegeln/Stunde für Zubehör wurde mit Bravour erreicht.

Resümee

Keller hat schon vor Jahren das Potenzial von Ziegeln mit integrierter Dämmung als Hightechbaustoff erkannt und entwickelt seitdem dazu spezifische Anlagentechnik. Die am Standort Betschdorf eingesetzte Keller-Verfüll-Technologie setzt erneut ein Zeichen für Flexibilität und Prozesssicherheit.

Keller HCW GmbH
www.keller.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2013 Röben-Thermoziegel

Neue Verfüll-Anlage und komplettes System-Sortiment

Die Röben Tonbaustoffe GmbH hat kräftig in ihr Thermoziegel-Werk in Reetz/Brandenburg investiert und eine neue Verfüll-Anlage gebaut, mit der die Mineralwollblöcke pass­genau in die Luftkammern...

mehr
Ausgabe 12/2013 Keller HCW liefert Füllanlage für Wienerberger-Werk in Haiding

Gefüllte Hintermauerziegel – ein Trend, der nicht mehr aufzuhalten ist

Seit Sommer dieses Jahres produziert Wienerberger einen mit Mineralwolle-Stecklingen gefüllten Hintermauerziegel, kurz Thermoziegel, auf einer von Keller HCW realisierten Anlage auch in Österreich....

mehr
Ausgabe 12/2012

Schlagmann Poroton – Spezialist für perlitgefüllte Wärmedämmziegel

Schlagmann Poroton präsentiert das bisher umfangreichste Sortiment an gefüllten Ziegeln für energieeffiziente Neubauten und nachhaltige Sanierung von Altbauten.   Poroton-S9: Neuer Ziegel für den...

mehr
Ausgabe 2/2017

Trockner Condor arbeitet in Algerien – für eine neue Palette Block- und Lochziegel

Capaccioli hat ein neues Werk für eine Produktionsleistung von 600 t/Tag für das algerische Unternehmen Briqueterie Nour in Tlemcen geliefert, in dem Hohl- und Thermoziegel produziert werden. Zum...

mehr

20.08.2009 News: Dämmziegel: Coriso-Aufträge: 26 Millionen NF in 2009

Hohe Nachfrage nach Wärmedämmziegeln: Insgesamt 26 Millionen Normalformat-Einheiten (NF) ihrer gefüllten Mauerziegel mit „Coriso-Technologie" wird die Unipor-Gruppe im Jahr 2009 absetzen. Das gab...

mehr