Dipl.-Wirtsch.-Ing. (TU) Jens Amberg

Luftenergiezähler – erste Praxiserfahrungen im Ziegelwerk

In Ziegelwerken werden große Energiemengen über das Medium „Prozessluft“ übertragen. Diese Luftströme und Energiemengen werden aber in den seltensten Fällen kontinuierlich erfasst. Der Luftenergiezähler „Luftmeister“ ist in der Lage, den Volumenstrom sowie die thermische Leistung auch in anspruchsvollen Prozessluft-Anwendungen zu erfassen. Darüber hinaus errechnet er die über die Luftleitung übertragene Energiemenge. Ein voll funktionsfähiger Prototyp ist bei der Firma Röben in Bannberscheid installiert. Der Bericht informiert über die Technologie und erste Anwendungserfahrungen.

Zahlreiche Medienflüsse werden im Ziegelwerk erfasst: Strom, Wasser, Gas, Druckluft und viele mehr. Ziel ist dabei in der Regel die Unterstützung des betrieblichen Energiemanagements – für energieintensive Unternehmen nicht nur eine Pflichtübung, sondern auch bezüglich der Kosten hoch relevant.

In den meisten Fällen fehlt im Konzert dieser Erfassungen noch ein wichtiger Medienfluss: die Prozessluft. Fast jedes Ziegelwerk weist zahlreiche Luftleitungen mit großen Durchmessern von z.T. 1 500 bis 2 000 mm auf. Die durch diese Rohrleitungen strömende Luft nimmt nicht selten Temperaturen von 600° C...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-8

Luft-Energieerfassung im Ziegelwerk – erste Praxis-erfahrungen

Im Rahmen der Ziegelproduktion müssen dem Prozess verlässlich temperierte Luftströme zugeführt werden. An zahlreichen Prozessschritten fällt zudem Abwärme an, die meist ebenfalls über...

mehr
Ausgabe 2015-8

Luftmengenmessung im Rahmen des ­Energie-­Managements

In nahezu allen Ziegelwerken werden große Luftmengen bewegt. Deren Überprüfung wird dabei aber zumeist nur im Zuge der Abnahme vorgenommen, nicht aber im weiteren Betrieb. Im Vergleich zu...

mehr
Ausgabe 2016-1 Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jens Amberg

Messung von Luftenergieströmen in der Ziegelindustrie

Die produzierenden Unternehmen der Ziegelindustrie haben in den letzten Jahren weitgehend ein Energiemanagement-System implementiert. Unabhängig davon, ob man sich dabei an die führende...

mehr
Ausgabe 2018-6 Neue Anlage, neue Formen, neue Möglichkeiten

Ziegelwerk Klosterbeuren investiert in Prozessoptimierung

Das Ziegelwerk Klosterbeuren hat für rund 1,2 Mio. € die Formgebungsanlage sowie die komplette Nass- und Trockenseite im Werk I modernisiert. In den vergangenen sechs Jahren hat das Ziegelwerk...

mehr
Ausgabe 2012-7-8

Verlege-Anlage für Riemchen und Pflasterklinker von WKB Systems

Der Anlagenbauer präsentierte den Prototyp einer Roboter-Verlege-Anlage zum Verlegen von Riemchen bzw. Pflasterklinkern. Der Roboter kann alle handelsüblichen Formate bei Riemchen verlegen, mit...

mehr