EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow

Ressourceneffizienz in der Ziegelindustrie |
Teil XI: Muskowitischer Filterkuchen aus der Quarzitwäsche

1 Geologischer Rahmen und Standort

Im Steinbruch Saalburg bei Friedrichsdorf/Hessen wird unterdevonischer Taunusquarzit gewonnen und zu hochwertigen Edelsplitten, hellen Straßenbaustoffen und Baustoffgemischen aufbereitet. Mithilfe konventioneller Aufbereitungstechnik sind bis vor Kurzem noch große Mengen an tonhaltiger Steinerde angefallen, die überwiegend deponiert werden mussten. Im Interesse einer erhöhten Rohstoffeffizienz wird der Quarzit seit Ende 2014 einer Mineralwäsche unterzogen. Durch effektive Abtrennung der Feinanteile ist es gelungen, die Ausbeute an qualifizierten...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2021 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow, Dr. rer. nat. Mathias H. Köster

Moderne Rohstoffe für die Ziegelindustrie Teil 1: Filterkuchen aus dem Rhyolith-Steinbruch Ottenhöfen

1. Geologischer Rahmen und Standort Rhyolithe sind leukokrate, also helle kieselsäurereiche Vulkangesteine mit kristalliner und zum Teil glasartiger Grundmasse. Sie bestehen vor allem aus Quarz und...

mehr
Ausgabe 04/2022 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakoww

Moderne Rohstoffe für die Ziegelindustrie Teil 4: Weiße Gesteinsfüller aus dem Steinbruch Henau

1 Geologischer Rahmen und Standort Im Steinbruch Henau wird Taunusquarzit aus dem Unterdevon gefördert und zu hochwertigen Gesteinskörnungen und Edelsplitten aufbereitet. Eingesetzt wird das...

mehr
Ausgabe 4/2016 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow & Dipl.-Geol. Franziska Schunke

Aktuelles Tonpotenzial von Deutschland | Teil 2: Rohstoffe aus den Systemen des Ordovizium und Devon

1 Globale Erdgeschichte und Tektonik Die geologisch ältesten Tonrohstoffe, die in der deutschen Ziegelindustrie eingesetzt werden, stammen aus dem Ordovizium. Das Ordovizium stellt in der...

mehr
Ausgabe 2/2014 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow

Ressourceneffizienz in der Ziegelindustrie Teil VIII: Grauwackefüller aus der Hartsteinaufbereitung

1 Geologischer Rahmen und Standort Im Steinbruch Hüttengrund werden tektonisch deformierte Grauwackeschichten abgebaut und zu hochwertigen Gesteinskörnungen und Baustoffgemischen für den...

mehr
Ausgabe 11/2012 EurGeol Dr. rer. nat. Lutz Krakow

Ressourceneffizienz in der Ziegelindustrie Teil IV: Recycling-Mergel aus der Dolomitwäsche

1 Geologischer Rahmen und Standort Seit dem Jahr 1902 werden aus dem Steinbruch Grevenbrück Dolomitrohsteine gewonnen und zu hochwertigen Roh­stoffen für die Stahl- und Gießereiindustrie...

mehr