STO übernimmt Ströher vollständig

Mit Wirkung zum 1. Juli 2019 haben die geschäftsführenden Gesellschafter, Gerhard Albert und Patrick Schneider, ihre Anteile an der Ströher GmbH in Höhe von 49,9 % an die STO SE & Co. KGaA mit Sitz in Stühlingen verkauft.

Was im Zuge einer frühzeitigen Nachfolgeregelung mit einem Anteilsverkauf von 50,1 % im November 2015 begann, wurde jetzt finalisiert.

Als Spezialist für Gebäudebeschichtungen baut der STO-Konzern damit seine Beteiligung an dem weltweit agierenden Keramik-Unternehmen auf 100% aus. Ströher ist am Standort Dillenburg auf die Produktion und den Vertrieb von Fassaden-, Outdoor- und Wohnkeramik spezialisiert. Mit dem Kauf der Ströher GmbH erwirbt STO auch einen Spezialisten in der Produktion von Klinkerriemchen.

CEO Gerhard Albert stieg zum 30. Juni 2019 aus dem Unternehmen aus. Patrick Schneider bleibt dem Unternehmen als Geschäftsführer erhalten, sodass die Kontinuität der Unternehmensleitung gewährleistet ist. Es ist vorgesehen, zeitnah einen zweiten Geschäftsführer zu etablieren. Die Marktstrategie der Ströher Gruppe mit den Marken Ströher, Gepadi und Ströher Living soll unverändert fortgeführt werden. Auch die Investitionsmaßnahmen werden am Standort Dillenburg wie vorgesehen umgesetzt.

Ströher GmbH
www.stroeher.de
x

Thematisch passende Artikel:

Sto steigt bei Ströher ein

Die Sto SE & Co. KGaA hat am 18. November 2015 eine Mehrheitsbeteiligung an der Ströher GmbH mit Sitz in Dillenburg erworben. Mit rund 240 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 32 Mio. €...

mehr
Ausgabe 2020-1

Dirk Hümmer – neuer technischer/kaufmännischer Geschäftsführer bei Ströher

Zum 1. Januar 2020 hat Dirk Hu?mmer seine Tätigkeit als technischer/kaufmännischer Geschäftsführer in Dillenburg aufgenommen. Er leitet gemeinsam mit Patrick Schneider, der als Geschäftsführer...

mehr