Zwischenbericht zum europäischen Forschungs­vorhaben Silicoat

Wie bereits auf den Würzburger Ziegellehrgängen 2012/2013 vorgetragen, geht es bei dem mit europäischen Forschungsgeldern mitfinanzierten Vorhaben darum, die Gefährlichkeit von Quarzfeinstaub am Arbeitsplatz zu mindern. Der Ansatz, der von den Forschungsinstituten verfolgt wird, liegt darin, die Oberfläche des Quarzes durch Zugabe von einem Coatingmaterial so zu verändern, dass beim Einatmen keine Gesundheitsgefahr mehr besteht.

Mittlerweile vorgenomme Laboruntersuchungen haben ergeben, dass zumindest in der Porzellan-, Sanitärkeramik- und Fliesenindustrie die Qualität der Erzeugnisse unter diesen Bedingungen nicht leidet und es auch nicht zu extremen Kostensteigerungen führt. Derzeit werden in vier beteiligten mittelständischen Werken die letzten Tests durchgeführt, die die Praxistauglichkeit der Methode belegen sollen.

Kurz berichtet wird wie immer auch über die aktuelle Diskussion zur Staubproblematik aufgrund drohender Verschärfungen der Vorschriften in Deutschland und Europa.

Martin Roth, Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2013

Zwischenbericht zum europäischen Forschungsvorhaben SILICOAT

Wie bereits auf dem Würzburger Ziegellehrgang 2012 vorgetragen, geht es bei dem mit europäischen Forschungsgeldern mitfinanzierten Vorhaben darum, die Gefährlichkeit von Quarzfeinstaub am...

mehr
Ausgabe 3/2019 Dr. Joachim Harder

Markttrends in der europäischen Ziegelindustrie

1 Einleitung Die wirtschaftliche Entwicklung der Ziegelindustrie wird in hohem Maße vom Wohnungsbau bzw. der Zahl fertiggestellter Wohnungen geprägt. In »1 ist eine aktuelle Prognose von...

mehr
Ausgabe 01/2021

Ziegelindustrie packt die kommenden Herausforderungen entschlossen an

2020 ist zwar vorbei, allerdings wird uns dieses Jahr noch länger begleiten. Die Pandemie ist noch nicht überstanden, hinter den europäischen Volkswirtschaften staut sich ein großer Schuldenberg...

mehr
Ausgabe 1/2020

Ziegelindustrie stellt sich neuen Herausforderungen

Die anhaltend gute Baukonjunktur in Deutschland hat 2019 für eine hohe Auslastung unserer Produktionskapazitäten gesorgt. Solide Wachstumsraten sind in den Bereichen Hinter- und Vormauerziegel...

mehr
Ausgabe 06/2013 Dr.-Ing. Thomas Kranzler

Die Entwicklung der europäischen Mauerziegelnormung

1 Einleitung Ende der 1980er-Jahre bestand die Auffassung, bereits in wenigen Sitzungen europaweit akzeptierte Entwurfsfass­ungen der europäischen Normen vorlegen zu können. Das scheiterte aber...

mehr