11.01.2012 News: Mauerwerkstag 2012 bietet Impulse für die Zukunft

Die Energieeinsparverordnung 2012 (EnEV) und Hauskonzepte im Jahr 2020 stehen im Mittelpunkt des traditionsreichen Mauerwerkstags 2012, der am Mittwoch, 15. Februar, in der Memminger Stadthalle stattfindet. Zu der Fortbildungsveranstaltung erwarten die Organisatoren der Ziegelwerke Klosterbeuren und Bellenberg sowie Südwest Ziegel über 300 Architekten, Planer und Bauunternehmen aus dem ganzen Allgäu, Bayerisch-Schwaben und Baden-Württemberg.

„Unsere Fortbildungsveranstaltung ist seit Jahren ein echter Renner. Sie hat sich als Plattform für Fachgespräche im Bauwesen etabliert und bietet allen Beteiligten neue Ideen und Impulse für das Bauen der Zukunft“, erläutert Thomas Thater, kaufmännischer Geschäftsführer des Ziegelwerkes Klosterbeuren.

Der Mauerwerkstag 2012 steht unter dem Leitthema „EnEV 2012 – Vorteile für den Mauerwerksbau“. Wie die Anforderungen der EnEV 2012 lauten können, dazu referiert Diplom-Ingenieur Stefan Horschler, Architekt aus dem Büro für Bauphysik Hannover.

Den Weg in die Zukunft beschreitet Diplom-Ingenieur Erik Fischer, Geschäftsführer bei Kurz und Fischer in Winnenden. Unter der Überschrift „Hauskonzepte 2020“ zeigt der Referent auf, wie sich durch ein perfektes Zusammenspiel von Haustechnik und Gebäudedämmung Plusenergiehäuser realisieren lassen.

Der Leiter des Uni-Marketing-Institutes Augsburg, Dr. Bernd W. Dornach, spricht über die Chancen und Risiken von Social-Media-Marketing, und zeigt, wie sich die neuen Möglichkeiten auch im Handwerk sinnvoll nutzen lassen.

  „Die Arbeit muss sich lohnen“, meint Fachanwalt Joachim Maus und appelliert an die Teilnehmer, Vergütungsansprüche rechtssicher zu vereinbaren. Aktuelles zum Schallschutz im Mauerwerksbau präsentiert Dr.

Thomas Hils, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schallschutz, Bau- und Raumakustik von der Hils Consult Gmbh in Kaufering. Diplom-Ingenieur Hans R. Peters, Geschäftsführer des Firmenverbundes „Mein Ziegelhaus“, klärt über den aktuellen Stand der Mauerwerksnormung auf.

Traditionell wird der Mauerwerkstag Memmingen wieder von einer Ausstellung namhafter Hersteller der Bauindustrie und praktischen Vorführungen begleitet. „Damit schaffen wir zusätzlich Informationen zu den neuesten Technologien im Mauerwerksbau aus erster Hand“, sagt Thater.

Die Teilnahmegebühr beträgt 85,- Euro pro Person, inklusive Tagungsunterlagen, Speisen und Getränke.

Informationen und Anmeldung unter:www.zwk.de


Thematisch passende Artikel:

02.02.2012 News: 15. Bayerischer Mauerwerkstag Schlagmann Poroton

Zukunftssichere Konzepte für die Gebäudeplanung mit Ziegelmauerwerk Am 28. Februar 2012 findet der 15. Bayerische Mauerwerkstag von Schlagmann Poroton statt. Die Veranstaltung für Architekten,...

mehr
09/2009 Ziegel Zentrum Süd e.V.: Akademischer Mauerwerkstag

Fortbildungsveranstaltung zu Herausforderungen im Mauerwerksbau

Aktuelle Entwicklungen im Bauwesen und daraus resultierende Herausforderungen für Hochschulen standen im Mittelpunkt des „Akademischen Mauerwerkstages“, den das Ziegel Zentrum Süd Ende Juni im...

mehr

02.03.11 News: Mehr als 300 Baufachleute aus der Region machten den Mauerwerkstag 2011 in Memmingen zum Branchenereignis

Zwar nutzen immer mehr Haushalte in Deutschland zusätzlich die Wärmeenergie der Sonne, aber ein Großteil der Wärme geht schon auf dem Weg vom Solarpanel zum Pufferspeicher wieder verloren. Dieses...

mehr

04.02.2010 News: 13. Bayerischer Mauerwerkstag Schlagmann Poroton Energieeffizientes Planen und Bauen

Am 9. März 2010 findet im Kongresszentrum Ballhausforum in Unterschleißheim bei München der 13. Bayerische Mauerwerkstag von Schlagmann Poroton statt. Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr die...

mehr
05/2013

Über 300 Baufachleute bilden sich beim Mauerwerkstag 2013 fort

Über das energetisch optimierte Bauen der Zukunft informierten sich über 300 Architekten, Planer und Bauunternehmen aus dem Allgäu, Bayerisch-Schwaben und Baden-Württemberg beim Mauerwerkstag in...

mehr