28.10.2009 News: Ceramitec: Lingl und Unipor schließen Kooperation - Standard-Anlagen für Ziegel mit „Coriso-Technologie“

Der renommierte Anlagenbauer Lingl und die Unipor-Ziegel-Gruppe werden künftig gemeinsam Anlagentechnik für mit Dämmstoff gefüllte Mauerziegel vertreiben. Das gaben beide Unternehmen auf der Ceramitec 2009 in München bekannt. Die Kooperation umfasst die internationale Vermarktung von modularen Verfüllanlagen zur Herstellung von hochwärmedämmenden Mauerziegeln mit „Coriso-Technologie“. Als führender Anlagenhersteller für die keramische Baustoffindustrie steuert Lingl dazu sowohl technisches Know-how als auch Spezial-Kenntnisse der ausländischen Märkte bei. Die Unipor-Gruppe bietet ihrerseits die notwendigen Lizenzen sowie die konkrete Umsetzungsberatung an.

Der zunehmenden Nachfrage nach hochwärmedämmenden Wandbaustoffen begegnet die Unipor-Ziegel-Gruppe bereits seit längerem mit dem Einsatz ihrer speziellen „Coriso-Technologie“ (Core=Kern, Iso=Isolation): Der Begriff umschreibt ein spezielles Verfüll-Verfahren, mit dem sich Dämmstoff-Füllungen auch in filigrane Ziegel-Lochbilder integrieren lassen. Auf diese Weise können erstmals klassische, aus vielen Lochkammern bestehende Mauerziegel mit Dämmstoff gefüllt werden, ohne dabei Veränderungen in der Beschaffenheit des traditionellen Ziegels vornehmen zu müssen. Das Ergebnis dieses patentgeschützten Herstellungs-Prozesses sind hochwärmedämmende Planziegel, die höchsten Energiespar-Standards gerecht werden – und das ohne kostspielige Zusatzdämmung der Außenwände (WDV-System). Da die ursprünglichen Planziegel – mit Ausnahme der Füllung – unverändert bleiben, können auch die gefüllten Ziegel auf der Baustelle in gewohnter Weise zugeschnitten und verarbeitet werden. Der Maurer muss sich keine neue Technik aneignen.

Bei der Auswahl der richtigen Dämmstoff-Füllung hat sich die Unipor-Gruppe nach aufwendigen Testverfahren für sogenannte Mineralgranulate entschieden. Hierbei handelt es sich um geschmolzenes Basaltgestein, das nach dem Schmelzen gesponnen, danach verdichtet und schließlich zu Granulaten verarbeitet wird. Aus einem Kubikmeter Rohstoff werden so rund 30 Kubikmeter Mineralgranulate gewonnen. Der natürliche Dämmstoff wird ohne chemische Zusätze erstellt und ist frei von Lösungsmitteln oder Schadstoffen.

 

Von Deutschland in die Welt

In Deutschland wurden seit Markteinführung im Jahr 2007 bereits über 40 Mio. € Normalformat-Einheiten (NF) der neuen Mauerziegel mit Coriso-Technologie verkauft. Dieser Erfolg soll nun auch im Ausland fortgesetzt werden: Aus diesem Grund haben der Anlagenbauer Lingl und die Unipor-Ziegel-Gruppe jetzt eine Vertriebs-Kooperation vereinbart. „Lingl liefert das technische Know-how und Auslandserfahrung. Wir liefern die Lizenzen sowie unsere praktische Mauerziegel-Erfahrung“, umschreibt Unipor-Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber die Zusammenarbeit.

Die Firma Lingl war von Anfang an mit der Herstellung der Coriso-Verfüllanlagen betraut. Aus den Erfahrungen der letzten drei Jahre hat der renommierte Anlagen-Spezialist jetzt eine standardisierte Verfüllanlage zur Herstellung von Coriso-Mauerziegeln entwickelt, die auf den internationalen Märkten eingesetzt werden kann. „Die Kinderkrankheiten sind ausgemerzt. Jetzt können Mauerziegel mit Coriso-Technologie in jedem in- oder ausländischen Ziegelwerk problemlos hergestellt werden“, erklärt Lingl-Geschäftsführer Frank Appel. Die einsträngigen Verfüllanlagen können dabei einfach an die bestehende Schleifanlage angedockt werden. Große Umbauarbeiten erübrigen sich damit und die Produktionskapazität lässt sich an die jeweilige Leistung der Schleifanlage anpassen.

Maßgeblich für den besonderen Verfüllvorgang ist die sogenannte Rütteltechnik: Auf einer vibrierenden Bandstraße wird das Mineralgranulat von oben in die Ziegel eingebracht. Für eine feste Verbindung mit dem Ziegel wird das Mineralgranulat kurz vor dem Befüllvorgang mit umweltneutralem Wasserglas befeuchtet. Danach härtet das Mineralgranulat aus und die Füllung ist dauerhaft im Ziegel verankert. Das Besondere an diesem einzigartigen Verfahren: Das Mineralgranulat kann in praktisch alle bestehenden Mauerziegel-Lochbilder eingebracht werden. Diese Unab­hängigkeit vom Lochbild bietet gegenüber anderen Verfüll-Technologien einen klaren Wettbewerbsvorteil. Das Granulat – so wie der Ziegel selbst – wird zudem in die Brandschutzklasse A1 („nicht brennbar“) eingestuft und überzeugt durch ein gutes Feuchteverhalten. „Auch in den Punkten Ökologie und Wohngesundheit punktet das Mineralgranulat“, betont Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber.

 

Pilotprojekt bei Freising

Ihre Kooperation präsentierten Unipor und Lingl erstmalig auf der Ceramitec 2009 in München. Interessierten Besuchern wurde eine Besichtigung der ersten standardisierten „Lingl-Verfüllanlage für Unipor Coriso“ beim Ziegelwerk Wöhrl in Wolfersdorf bei Freising ermöglicht. So konnten sich die Besucher direkt vor Ort von der Leistungsfähigkeit der neuen Anlage überzeugen, die in unterschiedlichen Größen bestellt werden kann. Im modularen Aufbau werden die einzelnen, individuell gewünschten Bausteine zusammen gesetzt. „Die Anlage ist raumoptimiert und kompakt gestaltet. Das vereinfacht die Integration in bestehende Anlagen und spart Zeit und Kosten“, erläutert Frank Appel. Entsprechend der individuellen Anforderungen projektiert Lingl die integrierte Verfüllanlage, baut sie vor Ort auf und macht sie innerhalb kurzer Zeit betriebsbereit. Mit der Kooperation liefern Lingl und Unipor die komplette Anlage „aus einer Hand“: von der Verfüllstrecke bis zur Versorgungstechnik für das Mineralgranulat.

 

Hintergrund

Die Hans Lingl Anlagenbau & Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG ist ein führender Lieferant von Maschinen und Anlagen für die keramische Baustoffindustrie in Deutschland. Das Leistungsangebot umfasst unter anderem schlüsselfertige Ziegel-, Dachziegel-, Spaltplatten-, Steinzeugrohr- und Feuer­festwerke.

 

Die UNIPOR-Ziegel-Gruppe ist ein mittelständisch geprägter Unternehmensverbund, der zu den größten europäischen Mauerziegel-Anbietern gehört. Unipor-Mauerziegel werden an 24 Standorten in Deutschland sowie drei Werken in Kroatien und Bosnien-Herzegowina hergestellt. Die Mauerziegel werden über­wiegend für Eigenheime und Reihenhäuser sowie im mehrgeschossigen Wohnungs- und Gewerbebau eingesetzt.

 

 

Unipor-Ziegel Marketing GmbH

Landsberger Straße 392   I   D-81241 München

T +49 (0) 89 74 98 670   I   F +49 (0) 89 74 98 67 11

marketing@unipor.de   I   www.unipor.de

 

Hans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG

Nordstrasse 2   I   86381 Krumbach   I   Germany

T +49 (0) 82 82 82 50I   F +49 (0) 82 82 82 55 10

lingl@lingl.com       I   www.lingl.com

Thematisch passende Artikel:

12/2009 Ceramitec: Lingl und Unipor schließen Kooperation

Standard-Anlagen für Ziegel mit „Coriso-Technologie“

Der Anlagenbauer Lingl und die Unipor-Ziegel-Gruppe werden künftig gemeinsam Anlagentechnik für mit Dämmstoff gefüllte Mauerziegel vertreiben. Das gaben beide Unternehmen auf der Ceramitec 2009 in...

mehr
03/2011 Dipl.-Ing. Anett Fischer

Ziegelfüllanlagen für innovative Produkte mit Mehrwert

1 Gefüllte Ziegel Schlagmann, Pionier auf dem Gebiet der Entwicklung gefüllter Ziegel, verwendet als Füllmaterial Perlit – ein natürlich vorkommendes Vulkangestein (»1). Der Poroton-T9 verfügt...

mehr

Gefüllter Unipor-Ziegel erhält Passivhaus-Zertifikat

Energieeffizientes Bauen auf hohem Niveau – das Passivhaus ist in Zeiten steigender Energiekosten die optimale Alternative zu einem Niedrigenergiehaus. Mit einem Heizwärmebedarf von weniger als 15...

mehr
1/2019 Unipor Ziegel Gruppe

Neuer Dämmziegel und Mauerziegel aus dem Drucker

Mit dem neuen Hochleistungs-Dämmziegel „Unipor W065 Coriso“ und dem 3-D-Druck von Mauerziegeln präsentierte sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU: Unipor W065 Coriso Der Mauerziegel...

mehr

21.05.2010 News: Leipfinger-Bader: Zulassung für gefüllten Geschossbau-Mauerziegel

Hohen Wärme- und Schallschutz für mehrgeschossige Wohnungsbauten: Dies gewährleistet der neue, mit Mineralgranulat gefüllte Mauerziegel „Unipor WS10 Coriso“ der Ziegelwerke Leipfinger-Bader....

mehr